Tagged: Blueprint 3D

02 Aug

0 Comments

Blueprint 3D: 5-Sterne Blaupausen-Spiel komplett kostenfrei laden

Kategorie , , , , - von Freddy um 19:10 Uhr

Blueprint 3D kann nach gut sieben Monaten wieder gratis auf iPhone und iPad installiert werden.

1 Blueprint 3DBlueprint 3D (iPhone/iPad) wurde bis dato mit einem Preis von 89 Cet beziehungsweise 2,69 Euro ausgeschrieben, jetzt ist der Download abermals kostenlos zu haben. Auf dem iPhone benötigt ihr 74 MB freien Speicherplatz, auf dem iPad verlangt man gleich rund 200 MB.

Mittlerweile gibt es über 300 Level aus 9 verschiedenen Kategorien, die allesamt sehr abwechslungsreich gestaltet sind. In Blueprint 3D gibt es jedenfalls jede Menge zu entdecken – seien es Tiere, Gebäude, Elektronik oder Fahrzeuge, hier ist alles on Bord. Artikel lesen

06 Jan

0 Comments

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW1.13)

Kategorie , , , - von Fabian um 16:53 Uhr

Auch in diesem Jahr stellt Apple seine Tipps der Woche zusammen. Bei uns gibt es wie immer einen Überblick über alle Empfehlungen.

iPhone-App der Woche – Endomondo PRO: Wie unser Test gezeigt hat, ist diese App echte Konkurrenz für runtastic und die vielen anderen GPS-Fitness-Tracker im App Store. Insbesondere das Design der App wirkt im Gegensatz zu runtastic sehr modern und frisch, auch der Funktionsumfang kann sich sehen lassen. Zwei, drei kleine Baustellen gibt es zwar noch, insgesamt bekommt man aber eine ansprechende App. (4,49 Euro, iPhone)

iPhone-Spiel der Woche – Catch the Ark: Chillingo-Spiele bieten immer wieder sehr ansprechende Qualität zu fairen Preisen. Das ist auch bei diesem Endlos-Titel der Fall. Anders als bei der Konkurrenz läuft man hier allerdings nicht davon, sondern ist mit einem Floß auf einem Fluss unterwegs und versucht dort, möglichst weit zu kommen. Für Fans des Genres gibt es so etwas Abwechslung, Titel wie Temple Run oder Subway Surfers machen uns aber mehr Spaß. (89 Cent, Universal-App) Artikel lesen

03 Jan

1 Comment

Gratis-Spiele: Blueprint 3D, Squids Wild West & Mad Skills BMX

Kategorie , , , - von Freddy um 08:45 Uhr

Neben vielen neuen Spielen gibt es heute auch einige Gratis-Angebote, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Blueprint 3D: Blueprint 3D ist für iPhone und iPad erhältlich, wobei die iPad-Edition jetzt erstmals kostenlos angeboten wird. In Blueprint 3D gibt es jedenfalls jede Menge zu entdecken – seien es Tiere, Gebäude, Elektronik oder Fahrzeug – hier ist für jeden etwas dabei. Im Spiel selbst müssen diese Figuren so gedreht und rotiert werden, dass am Ende das Bild zu sehen ist. Ganz klar eine Download-Empfehlung, auch weil es mittlerweile einen eigenen Level-Editor gibt, mit dem man eigene Objekte in das Spiel integrieren kann. (iPhone kostenlos, iPad kostenlos) Artikel lesen

18 Okt

5 Comments

Blueprint 3D: Tolles Blaupausen-Spiel bekommt Level-Editor

Kategorie , , , - von Fabian um 16:10 Uhr

Blueprint 3D gehört in Sachen Aufmachung auf jeden Fall zu unseren Favoriten. Heute gab es ein Update mit großen Neuerungen.

Die Entwickler von FDG Entertainment waren mal wieder richtig fleißig. Ihr Blaupausen-Spiel Blueprint (iPhone/iPad) kann ab sofort in Version 2.0 geladen werden und bringt viele Neuerungen mit, die wir euch unbedingt vorstellen wollen. Der Kaufpreis beträgt weiterhin 79 Cent für die iPhone-Version und 2,39 Euro für die HD-Ausgabe für das iPad.

Fangen wir ausnahmsweise mal mit den weniger spektakulären Neuerungen an. Neben Unterstützung für das iPhone 5 und einem iCloud-Sync für das Übertragen der Spielstände zwischen iPhone und iPad gibt es auch ein neues Halloween-Levelpack mit 27 neuen Leveln. Viel interessanter ist jedoch die Möglichkeit, auch eigene Level zu erstellen. Artikel lesen

14 Aug

3 Comments

Blueprint 3D fürs iPhone gratis, iPad-Version nur 79 Cent

Kategorie , , , - von Freddy um 13:54 Uhr

Erst gestern haben wir euch Pictorial 2 vorgestellt, was ein ähnliches Spielprinzip besitzt, jetzt gibt es Blueprint 3D zum zweiten Mal günstiger.

Auch wenn Pictorial schon länger im Store ist als Blueprint 3D (iPhone/iPad), erfreuen sich mehr Nutzer an Blueprint. Die durchschnittlich mit fünf Sternen bewertete Applikation ist nur heute im Preis gesenkt. Die iPhone-Version gibt es nun zum Nulltarif, die iPad-Version muss noch mit 79 Cent statt 2,39 Euro bezahlt werden.

Mittlerweile gibt es über 300 Level aus 9 verschiedenen Kategorien, die allesamt sehr abwechslungsreich gestaltet sind. In Blueprint 3D gibt es jedenfalls jede Menge zu entdecken – seien es Tiere, Gebäude, Elektronik oder Fahrzeug – hier ist für jeden etwas dabei. Im Spiel selbst müssen diese Figuren so gedreht und rotiert werden, dass am Ende das Bild zu sehen ist. Artikel lesen

28 Mrz

17 Comments

Blueprint 3D: Spiele-Empfehlung zum ersten Mal reduziert

Kategorie , , , - von Fabian um 18:28 Uhr

Blueprint 3D, ein wirklich außergewöhnliches und tolles Spiel, ist derzeit zum neuen Tiefstpreis zu haben.

Besonders die iPhone-Nutzer dürfen sich freuen. Blueprint 3D (App Store-Link) ist zum ersten Mal kostenlos zu haben. Bisher hat man für das Spiel 79 Cent bezahlt. iPad-Nutzer bezahlen für Blueprint 3D HD (App Store-Link) derzeit statt 2,39 Euro nur 79 Cent – zuvor waren beide Apps noch nie günstiger zu haben.

Mittlerweile gibt es über 300 Level aus 9 verschiedenen Kategorien, die allesamt sehr abwechslungsreich gestaltet sind. In Blueprint 3D gibt es jedenfalls jede Menge zu entdecken – seien es die angesprochenen Tiere, Gebäude, Elektronik oder Fahrzeuge…

Praktisch: Wer ein bestimmtes Levelpack spielen möchte, kann sein Wunsch-Paket jetzt sofort starten und muss es nicht erst freispielen. Die einzelnen Level müssen natürlich nach und nach freigeschaltet werden, besonders im zuletzt hinzugefügten Modus für Fortgeschrittene ist das nicht immer einfach.

Aber worum geht es in Blueprint 3D eigentlich? Man muss aus einem mysteriösen und scheinbar chaotischen Wirrwarr aus Punkten und Bleistiftstrichen ein hübsches Blaupausen-Motiv zu erstellen. Dies geschieht, indem man das ungeordnete Bild mit den Fingern auf allen drei Ebenen verschiebt. So lässt es sich mit einem einzigen oder auch mit zwei Fingern drehen und als Ganzes rotieren.

27 Feb

7 Comments

Blueprint 3D mittlerweile mit über 300 Leveln

Kategorie , , , - von Fabian um 12:33 Uhr

An der Schönheit von Blueprint 3D besteht eigentlich kein Zweifel. Jetzt gibt es noch mehr Level.

Vor wenigen Tagen hat Blueprint 3D (iPhone/iPad) ein weiteres Update mit einem neuen Levelpaket erhalten. Im App Store ist das Spiel weiterhin überdurchschnittlich gut bewertet und kostet für das iPhone nur 79 Cent. Die HD-Version für das iPad lassen sich die Entwickler mit 2,39 Euro bezahlen.

In Version 1.2, die nur noch etwas mehr als 50 MB groß ist, gibt es ein neues Tier-Levelpack. Mittlerweile gibt es über 300 Level aus 9 verschiedenen Kategorien, die allesamt sehr abwechslungsreich gestaltet sind. In Blueprint 3D gibt es jedenfalls jede Menge zu entdecken – seien es die angesprochenen Tiere, Gebäude, Elektronik oder Fahrzeuge…

Praktisch: Wer ein bestimmtes Levelpack spielen möchte, kann sein Wunsch-Paket jetzt sofort starten und muss es nicht erst freispielen. Die einzelnen Level müssen natürlich nach und nach freigeschaltet werden, besonders im zuletzt hinzugefügten Modus für Fortgeschrittene ist das nicht immer einfach.

Aber worum geht es in Blueprint 3D eigentlich? Man muss aus einem mysteriösen und scheinbar chaotischen Wirrwarr aus Punkten und Bleistiftstrichen ein hübsches Blaupausen-Motiv zu erstellen. Dies geschieht, indem man das ungeordnete Bild mit den Fingern auf allen drei Ebenen verschiebt. So lässt es sich mit einem einzigen oder auch mit zwei Fingern drehen und als Ganzes rotieren.

11 Dez

20 Comments

Blueprint 3D: Neue Level & neue Spielmodi

Kategorie , , - von Fabian um 20:10 Uhr

Blueprint 3D gehört zu den innovativsten Spielen des Jahres und hat heute ein erstes Update erhalten.

Wer auf ruhige und entspannte Rätsel steht und das Spiel Blueprint 3D (iPhone/iPad) noch nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst. In unserem Test hat das Spiel bereits sehr gute viereinhalb Sterne erhalten, besonders auf dem iPad macht es jede Menge Spaß. Nun gibt es ein erstes Update mit neuen Features.

Unter anderem haben die Entwickler ein neues Weihnachts-Levelpack integriert, passend zur Jahreszeit. Außerdem gibt es neue Erfolge und eine neue Bestenliste, der Spielfortschritt wird in der Version 1.1 jetzt in jedem Level gespeichert.

Die neben dem Levelpack wohl größte Neuerung sind zwei neue Spielmodi fürt Fortgeschrittene und Profis. Um die beiden neuen Modi auszuprobieren, haben wir Blueprint 3D natürlich gleich einmal aktualisiert.

In den neuen Spielmodi werden Tipps und Beschreibungen nicht eingeblendet, dafür gibt es aber auch mehr Punkte. Richtig anspruchsvoll wird es im Profi-Modus, hier sind die Objekte jetzt auf verschiedene Ebenen verteilt, die man unabhängig voneinander in die richtige Position bringen muss.

Für das iPhone kostet Blueprint 3D weiterhin 79 Cent, für die iPad-Version Blueprint 3D HD Weden 2,39 Euro fällig. Solltet ihr ein iPad besitzen, empfehlen wir euch aber ganz klar die etwas teurere Version, denn auf dem großen Bildschirm macht das Spiel noch mehr Spaß.

16 Nov

40 Comments

Im Video: Blueprint 3D, das etwas andere Spiel

Kategorie , , , - von Fabian um 09:02 Uhr

Blueprint 3D ist einfach anders. Genau aus diesem Grund wollen wir euch den Titel noch einmal in einem Video (YouTube-Link) näher bringen.

Zwar werden action-verwöhnte Gamer mit diesem eher beschaulichen, aber ausnahmslos hübsch designten Spiel wohl kaum ihre Freude haben, aber für alle anderen Casual Gamer, die sich gerne von neuen Spielideen überraschen lassen, bietet Blueprint 3D (iPhone/iPad) eine ansehnliche Herausforderung mit einer Menge Levelpacks. Wer noch mehr über das Spiel erfahren möchte, kann sich den kompletten Testbericht durchlesen. Preislich liegen die Versionen für iPhone und iPad mit 79 Cent und 2,39 Euro im normalen Bereich.

10 Nov

11 Comments

Blueprint 3D: Ansehnliches Blaupausen-Ratespiel im Test

Kategorie , , , - von Mel um 12:55 Uhr

Mittlerweile haben wir ja schon so einige Spiele gesehen und rezensiert, aber ein Gameplay wie das von Blueprint 3D hat es in dieser Form wohl noch nicht gegeben.

Eigentlich muss man gleich vorweg nehmen, dass das Game mit einer echten Blaupause nicht wirklich viel gemeinsam hat. Auch ich musste zur Sicherheit erst googlen, fand aber dann schnell heraus, dass eine Blaupause ein chemisches Verfahren zur Reproduktion von technischen Zeichnungen ist, welches bis in die 1990er Jahre angewandt wurde.

In Blueprint 3D (iPhone/iPad) selbst muss man allerdings keine chemischen Druckprozesse entwickeln, hier geht es um etwas ganz anderes. Das Spiel des deutschen Entwicklerstudios FDG Entertainment, welche sich auch schon für das erfolgreiche Cover Orange verantwortlich zeichnen, ist erst am 10. November im App Store gelandet. In einer iPhone-Version für 79 Cent und einer HD-Variante für das iPad für 2,39 Euro kann man zwar keine wirklichen Blaupausen erstellen, aber sein Geschick und Ratekönnen beweisen.

In über 240 verschiedenen Leveln, aufgeteilt in acht thematische Pakete, geht es vielmehr darum, aus einem mysteriösen und scheinbar chaotischen Wirrwarr aus Punkten und Bleistiftstrichen ein hübsches Blaupausen-Motiv zu erstellen. Dies geschieht, indem man das ungeordnete Bild mit den Fingern auf allen Ebenen verschiebt. So lässt es sich mit einem einzigen oder auch mit zwei Fingern drehen und als Ganzes rotieren.

Selbstverständlich gibt es zunächst ein kleines Tutorial von vier Leveln, in denen die Fingergesten und die Anzeigen auf dem Bildschirm erklärt werden. Wie bei vielen anderen Games auch spielt man hier nämlich gegen die Zeit: Schafft man es, das jeweilige Level schnell abzuschließen, winken drei Sterne als Belohnung. Je weiter die Zeit voranschreitet, desto weniger Sterne bekommt der Gamer. Diese sind notwendig, um sich im späteren Spielverlauf neue Levelpacks freizuschalten.

Während meines Tests war es mir schon nach kurzer Zeit möglich, aus dem Striche-Chaos durch Drehen und Verschieben eine ansehnliche Zeichnung herzustellen. Die Entwickler waren auch so nett und haben bei vielen Bildern kleine Beschreibungen der einzelnen Komponenten eingefügt, so dass man sich beim Drehen an der Schrift orientieren kann – ist diese gespiegelt, oder steht auf dem Kopf, weiß man ungefähr, in welche Richtung man sich bewegen muss. Auch stehen bei völliger Ahnungslosigkeit Lösungen bereit, mit denen man aber sparsam umgehen sollte – es sei denn, man möchte per In-App-Kauf weitere nachkaufen.

Auch die einzelnen Fingergesten gehen sehr flüssig von der Hand. Auf dem iPad hat man durch den größeren Bildschirm eh sehr viel Platz – wie jedoch sieht das Ganze auf dem kleinen iPhone aus? Hier merkte ich sehr schnell, wo die Grenzen eines solchen Spiels liegen. Zwar kann man durch die exzellenten Retina-Grafiken alles scharf und genau sehen, aber der Screen ist einfach ein wenig zu klein für ausladende Fingergesten. Immerhin kann die Drehgeschwindigkeit in den Einstellungen manuell verändert werden, ansonsten jedoch steht die iPhone-Variante der des großen Tablet-Bruders in nichts nach.

Zusätzlich gibt es für alle Game Center-Fans auch noch eine Anbindung an selbiges Highscore-Netzwerk, bei dem Spielstände und Erfolge geteilt werden können. Auch eine Verbindung zum Social Network Facebook ist vorhanden, mit der man allerdings keine Erfolge teilen kann, sondern nur auf die Entwickler-Seite gelangt.