Apple AirPods mit 98 Prozent Kundenzufriedenheit, Apple Watch mit Garantieverlängerung

Die AirPods von Apple kommen bei den Nutzern gut an. Wie zufrieden seid ihr?

Apple-AirPods

Die Apple AirPods haben für muntere Diskussionen und lustige Collagen gesorgt. Ich selbst finde es immer noch etwas befremdlich, wenn ich die Kopfhörer in freier Wildbahn sehe, allerdings setze ich privat auf andere In-Ears und kann mir so kein eigenes Urteil bilden. Eine neue Analyse zeigt jetzt, dass Nutzer der AirPods sehr zufrieden sind.


Die neuste Studie von „Creative Strategies and Experian“ zeigt auf, dass 82 Prozent der Nutzer „sehr zufrieden“ sind, weitere 16 Prozent haben „zufrieden“ geantwortet. Im Vergleich: iPhone und iPad hatten im ersten Jahr einen Score von 92 Prozent als sie im Jahre 2007 und 2011 veröffentlicht wurden.

Apple hat die AirPods zusammen mit dem iPhone 7 vorgestellt, das ja bekanntlich auf den Kopfhörer-Anschluss verzichtet. Der Kaufpreis ist mit 179 Euro sicherlich nicht günstig, außerdem ist die Liefersituation immer noch angespannt. Die Lieferzeit liegt bei rund 6 Wochen, eine Filialabholung ist möglich und kann Zeit sparen.

Die Frage an euch: Wie zufrieden seid ihr mit den AirPods?

Apple Watch bekommt Garantieverlängerung

apple-watch

Falls ihr noch eine Apple Watch der ersten Generation im Einsatz habt, ist die einjährige Garantie sowie die gesetzliche Mängelhaftung ausgelaufen, allerdings hat Apple die Garantie jetzt auf drei Jahre erweitert – jedoch nur für Akku-Probleme.

Bei einigen Exemplare kann es Probleme mit dem Akku geben, der sich ausdehnen kann. Die Erweiterung der Garantie soll nur den Akkutausch betreffen, ob Apple die Kosten von schon durchgeführten Reparaturen übernehmen wird, ist unklar.

Anzeige

Kommentare 28 Antworten

  1. Ich habe mir die Airpods vor Weihnachten bestellt und trage sie seitdem vor allem, um „mal eben“ Musik zu hören bzw. einen Film zu schauen. Der Sitz/Halt ist erstaunlich gut; ebenso der Klang. Für „abgeschirmteres“ Hören (z.B. beim Sport) benutze ich seit Jahren die Shure SE215.
    Mein Fazit zu den Airpods: ich möchte sie nicht mehr missen?

  2. Ich erhoffe mir ja, das Apple bei dem „Special iPhone“, dass dieses Jahr hoffentlich erscheint, ein paar AirPods statt den EarPods mit Lightning-Adapter rein steckt 🙂

      1. Die Papphalterung würde ich eher als Maßnahme für die Umwelt einstufen, als sparen beim Material. Zumindest hoffe ich das ?

  3. Ich bin sehr zufrieden mit den AirPods. Sie halten gut im Ohr, der Klang ist für meine Bedürfnisse perfekt. Die Sprachqualität beim Telefonieren ist fantastisch. Und der Luxus, sie auch mit dem Mac oder ATV zu verbinden ist phänomenal. Frau und Kind sind im Bett, aber ich will noch nen Actionfilm gucken? Kein Problem! AirPods rein und ab vor den großen Fernseher.
    Ich möchte die Dinger absolut nicht mehr missen.

  4. Ich habe die AirPods kurz vor Sylvester 2016 bestellt und um den 20.02.2017 bekommen .
    Ich finde die Teile Klasse schnell verbunden , Akku hält ca.1 Woche dann sind AirPods und Case bei mir leer . Höre am Tag so zwischendurch mal 4 Stunden Musik oder ca. 1 Stunde Videos .
    Wenn man allerdings im Bett liegt und tut die AirPods rein dann muss ich ab und zu mal manuell verbinden , aber das ist wohl Meckern auf ganz hohem Niveau ?

  5. Würde die AirPods sofort wieder kaufen. In Zusammenspiel mit iPhone und der Watch einfach genial. Der Sound ist wirklich klasse. Jeden Tag bei mir im Einsatz. Glücklicher Besitzer seit dem 22.12.?

  6. Ist meiner Meinung nach das unterschätzteste Gadget von Apple. Ich hab bisher noch keinen Kopfhörer (und ich hatte einige von 20-100 EUR) soviel benutzt. Telefon klingelt? Griff in die Hosentasche, AirPod ins Ohr und Gespräch annehmen. Versucht mal einen anderen Bluetooth Kopfhörer erst in Betrieb zu nehmen, wenn das Telefon bereits klingelt. Telefonieren bei 25km/h auf dem Fahrrad (ja sollte man nicht dauernd machen ?) – kein Problem. Ich geb die nicht mehr her ?

    1. Hallo,
      heißt das dass Du beim Fahrrad fahren keine Probleme mit Windgeräuschen hast? Bei meinen bisherigen Kopfhörern, ich habe schon etliche durch, beschweren sich die Gesprächspartner immer über diese Geräusche.

      1. Doch, Wind ist ein Problem. Ich telefoniere zwar nicht beim Fahrradfahren, aber wenn ich im Wind stehe beschweren sich die Gesprächspartner schon mal über laute Nebengeräusche. Das ist aber auch nicht verwunderlich, wenn der WInd direkt auf die Mikrofone blasen kann.

  7. Ich würde mir die AirPods auch sofort holen, allerdings erst wenn es sie in einer kürzeren Designvariante gibt. Mir ist der Stick aktuell zu lang 🙂

  8. Ich liebe meine air Pods. Zwar musste ich einen Pod und das Ladecase einmal tauschen, da der Pod locker saß und sich deshalb oft selbständig verbunden und entladen hat, aber das zähle ich als Kinderkrankheit als Besteller der ersten Stunde. Nutze sie für Telefonkonferenzen am iPhone und Laptop, gehe damit spazieren und joggen und auch beim Putzen ist es praktisch nicht an Kabeln hängen zu bleiben.

    1. Fürs Laufen würde ich die auch nutzen wollen…wie ist das denn wenn du mal springst oder so?Fallen die wirklich nicht raus?

      1. Nein, ich kann damit sogar headbangen ohne Probleme. Musst du aber am besten selber testen, jedes Ohr ist unterschiedlich. Ich hab zb mit sämtlichen In Ears im rechten Ohr Probleme. Die alten Ear Pods haben perfekt gepasst, deswegen war mir direkt klar, dass ich die neuen Air Pods haben will. Nicht bereut!

        1. Danke für deine ausführliche Antwort! Die EarPods sitzen bei mir,aber,so meine Theorie,durch das Kabel ist immer wieder Zug am Kopfhörer und das fällt ja bei den neuen AirPods komplett weg…naja, für den Preis bekäme ich halt auch welche mit Pulsmessung…

          1. Das ist tatsächlich so. Wenn mir die normalen Earpods mal aus den Ohren gefallen sind, dann lag das immer am Kabel, das am Jackenkragen hängengeblieben ist und den Hörer aus dem Ohr gerissen hat. Mit den Airpods kann das nicht passieren und so ist mir auch noch nie einer herausgefallen (habe sie seit dem 28.12.16).

    1. Korrekt, bei den 169,-€ können die nur gut sein, wenn nicht, werden sie sich halt schöngeredet.
      Wer gibt schon die Kohle aus und teilt mit,dass die nicht ganz so gut sind.
      Solange keine Touchbedienung an den Teilen sind, lege ich sie mir nicht zu. Ich weiß,mit Siri und Apple Watch kann man steuern, aber ich nutze kaum Siri und ne Apple Watch kommt mir derzeit auch nicht ans Handgelenk.
      Für das Geld gibt es unzählige bessere Kopfhörer, die man auch vernünftig am Kopfhörer steuern.
      Bin den  Kopfhörern nicht abgeneigt,aber fehlt einfach zu viel und seit iPad 1(welches ruckzuck kein iOS Update mehr bekam kommt mir keine erste Version mehr ins Haus.

  9. Ich bin sehr zufrieden, nachdem ich sie jetzt seit etwa vier Wochen besitze und nutze. Super leicht, einfach zu bedienen, lange Akku–Betriebsdauer, perfektes Zusammenspiel mit iPhone, iPad, iMac und Apple TV. Ein typisches -Produkt halt. Einfach besser.

  10. Wer gute Shures gewöhnt ist, wird mit so einem starken Downgrade nicht glücklich sein.

    Der fehlende Bass macht diese Stöpsel leider wertlos.

  11. Bin sehr zufrieden (und hätte ja zwei Wochen Zeit gehabt sie zurück zu schicken) und möchte sie nicht mehr missen: Abends auf dem Sofa oder im Bett, sehr familienfreundlich ?

  12. Ich bin total begeistert von den AirPods und möchte sie auch nicht mehr missen.
    Wenn Sie mir nicht gefallen würden könnte ich sie täglich für € 200,- bei eBay verkaufen. Also immer locker bleiben mit den komischen Aussagen das wir uns die Dinger schön reden müssen. Das erzählen nämlich meistens Typen die die Teile gar nicht besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de