BuhoCleaner räumt den Mac auf: Vollversion jetzt kostenlos laden

Für macOS Big Sur optimiert

Es geht immer schneller, als einem lieb ist. Ist der Mac über längere Zeit im Einsatz, sammelt man doch relativ viele Daten, wovon einige durchaus gelöscht werden können. Mit Programmen wie CleanMyMac könnt ihr euren Rechner schnell aufräumen – als Alternative möchten wir euch heute die neue App BuhoCleaner vorstellen.

BuhoCleaner konzentriert sich auf insgesamt fünf Aufgaben. Ihr könnt einen „Flash Clean“ durchführen und so zum Beispiel Daten aus dem Cache, Logfiles und mehr löschen. Ebenso könnt ihr schnell und einfach Programme deinstallieren und große Dateien ausfindig machen. Des Weiteren lassen sich ausgewählte Ordner auf Duplikate prüfen, ebenso könnt ihr schnell sehen, welche Programme zusammen mit eurem Mac automatisch starten. Diese lassen sich direkt verwalten.


Die Aufmachung ist einfach, die Scans funktionieren schnell. Ihr könnt Daten alle auf einmal entfernen, jedoch könnt ihr auch händisch wählen, welche Daten entfern werden sollen. Die Handhabung ist simpel, allerdings ist alles nur in englischer Sprache verfügbar. Der BuhoCleaner ist für macOS Big Sur und M1-Rechner optimiert.

BuhoCleaner: Vollversion kostenlos mitnehmen

Die Entwickler haben uns netterweise einen Gutschein zur Verfügung gestellt, mit dem ihr die Vollversion kostenfrei freischalten könnt: Nutzt den Code DB4C7CD2DA. Wer jedoch auch von zukünftigen Updates profitieren will, sollte zu einer Lizenz greifen, die bei 9,99 US-Dollar startet.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

    1. Man echt zum kotzen Generation aus Glas. Wegen jede shice wird gemeckert seid froh das es überhaupt konstenlose Software gibt. Wenn dir das nicht passt dann gehe zu Windows oder Linux da hast du immerhin kostenlose Kram die halbwegs funktioniert

  1. Ist ein brauchbares Tool. Hatte vergangenes Jahr mal die Beta-Version im kostenlosen Test. Irgendwann kam mit einen Update dann die Aufforderung, eine Lizenz zu erwerben.

  2. Na ja, das Teil ist gar nicht mal so schlecht. Ich hatte zuvor auch schon mal eine Testversion laufen. Jedenfalls läuft BuhoCleaner auf Catalina perfekt und baut keine einzige Verbindung im Hintergrund auf. Das ist schon mal was, zumal heutzutage fast jede App irgend eine Statistik Nachhause senden will. Nach dem Clean hab ich noch zur Überprüfung andere Tools (z. B. . Disk Cleaner von Poketbits) gestartet und siehe da, die haben dann auch nichts mehr gefunden. Jedenfalls hab ich damit über 4 Gb an Cache Dateien gelöscht und auf dem MacBook ist das ja nicht ganz unwesentlich.
    Danke für den Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de