Checkpoint Champion: Witziger Mini-Racer mit kniffliger Steuerung

Im App Store gibt es eine neue Perle für alle Fans von schnellen Autos und kleinen Herausforderungen: Checkpoint Champion.

Checkpoint Champion 4 Checkpoint Champion 1 Checkpoint Champion 3 Checkpoint Champion 2

Da wäre noch ein Spiel aus der vergangenen Woche, das ist unbedingt noch vorstellen wollte: Checkpoint Champion (App Store-Link). Den kostenlosen Download auf iPhone oder iPad kann ich allen Nutzern empfehlen, die gerne kleine Rennspiele spielen. Aber Achtung: Checkpoint Champion ist nichts für schwache Nerven, denn die Steuerung ist knifflig gestaltet. Gleichzeitig haben die Entwickler aber so für eine durchaus witzige Herausforderung gesucht.


In insgesamt 48 Leveln muss man sein Können am Steuer von kleines Autos beweisen. In Checkpoint Champion gilt es Checkpoints abzufahren – und dabei innerhalb eines eng gesteckten Zeitlimits zu bleiben, um alle drei Sterne zu sammeln. Das eigene Auto sieht man dabei aus der Vogelperspektive und steuert es über Asphalt, Wiese, Schotter oder Wasser. Das sieht aufgrund der Reifenspuren nicht nur witzig aus, sondern hat auch Auswirkungen auf das Fahrverhalten.

Etwas Werbung und ein paar In-App-Käufe

Die Steuerung von Checkpoint Champion ist – wie bereits erwähnt – besonders. Mit einem Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Displays steuert man das Auto in die jeweilige Richtung. Drückt man gleichzeitig auf beide Seiten, aktiviert man einen Turbo-Boost, um schneller geradeaus fahren zu können. Wirklich genau ist diese Steuerung nicht. Dafür ist es immer wieder erheiternd, wenn man den Checkpoint verpasst und stattdessen einen Kreisel auf den Asphalt zirkelt.

Nach einigen Runden schaltet man in Checkpoint Champion weitere Spielmodi frei. Neben einer täglichen Herausforderung gibt es noch zwei Arenen, in denen man einen Endlos-Modus absolviert. Durch Bonus-Sekunden kann man theoretisch endlos lang spielen.

Checkpoint Champion finanziert sich durch kleine Werbeeinblendungen, die nach allen paar Runden angezeigt und einfach übersprungen werden können. Außerdem gibt es In-App-Käufe zum Freischalten von weiteren Autos, die sind meiner Meinung nach aber ebenfalls nicht notwendig und vor allem nicht störend. Wie rasant es in Checkpoint Champion zur Sache geht, seht ihr im folgenden Video.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de