Finger Tied: Neues iPad-Spiel sorgt für Knoten

1 Kommentar zu Finger Tied: Neues iPad-Spiel sorgt für Knoten

Über nette Spielideen wir Finger Tied freuen wir uns immer – vor allem, wenn es sie zum kleinen Preis gibt.

Finger Tied (App Store-Link) verfolgt eine einfache, aber wirklich nette Idee. Man muss mit seinen Fingern Linien auf dem iPad-Display nachzeichnen. So einfach ist das natürlich nicht, gerade in den späteren Leveln sind verknotete Finger fast garantiert. Zu haben ist das Spiel seit dieser Woche für 79 Cent, später soll der Preis auf 2,39 Euro erhöht werden.


In der iPad-Applikation stehen insgesamt 102 Level zur Verfügung, die ersten zwei Level-Pakete sollten den Nutzer dabei nicht vor unlösbare Aufgaben stellen. Man muss ein bis vier Finger auf die jeweilige Markierung setzen und sie dann innerhalb der vorgezeigten Linie bis zum Endpunkt führen, ohne abzusetzen.

Gerade in den letzten beiden Level-Paketen, die mit 65 Leveln mehr als die Hälfte ausmachen, kann das aber schon richtig kompliziert werden – hier sollte man sich bereits vorher Gedanken machen, wie man die Finger am besten ansetzt. Um überall den goldenen Stern sammeln zu können, muss man zudem unter einer bestimmten Zeit bleiben – das ist gar nicht so leicht und erfordert meist mehrere Versuche.

Gerade bei den ganz schweren Leveln kann es Sinn machen, mit einer weiteren Person zu spielen – für Fans der digitalen Technik sicher auch eine nette Geschichte für das erste Date, besser kann man den ersten Körperkontakt ja auch kaum tarnen…

Zu guter Letzt gibt es in Finger Tied noch einen Level-Editor, mit dem man eigene Herausforderungen erschaffen kann. Schade nur, dass sich diese bisher nicht mit Freunden teilen lassen. Für Version 1.0 macht Finger Tied aber schon einen guten Eindruck, wie ihr auch in diesem Video sehen könnt.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Diese Spielidee gibt es schon, aber da spielt man alleine mit 4 Finger. Na ja, hier sind es 4 Leute mit je einem Finger, also stimmt schon 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de