iPhone 12 Pro Max vs Samsung Galaxy S21 Ultra: So schlagen sie sich im Falltest

Welches Smartphone ist robuster gebaut?

Die aktuelle iPhone 12 Pro-Generation ist wirklich außerordentlich hübsch anzusehen: Ein Ceramic Shield-Display auf der Vorderseite, mattes Glas auf der Rückseite und ein hochglanzpolierter Rahmen aus Edelstahl machen das gegenwärtige iPhone-Flaggschiff fast schon zu einem kleinen Designobjekt.

Ich persönlich würde nie auf die Idee kommen, dieses Schmuckstück freiwillig aus größerer Höhe fallen zu lassen, um die Robustheit des Geräts zu prüfen. Glücklicherweise gibt es aber für solche verrückten Vorhaben einige YouTuber, die völlig mit Absicht nagelneue iPhones aus mehreren Metern Höhe auf harten Asphalt werfen oder andere unschöne Dinge mit den Smartphones anstellen, um ihre Haltbarkeit zu testen.


In einem aktuellen YouTube-Video von PhoneBuff, einem Channel mit mehr als 1,3 Millionen Abonnenten, wird nun ein Materialvergleich zwischen dem iPhone 12 Pro Max und dem jüngst veröffentlichten Samsung Galaxy S21 Ultra. Beide Geräte sind hinsichtlich Größe und Gewicht vergleichbar (S21 Ultra: 6,8″ und 229 Gramm, iPhone 12 Pro Max: 6,7″ und 228 Gramm) und verfügen über besonders robuste Materialien wie Gorilla Glas Victus beim S21 Ultra und Ceramic Shield Glas beim iPhone 12 Pro Max. Unterschiede gibt es beim Rahmen und den Kameramodulen: Hier setzt Samsung auf Aluminium, Apple auf einen Edelstahl-Rahmen und umrahmendes Glas beim Kamera-Setup.

Das Team von PhoneBuff hat verschiedene Falltests mit den beiden Flaggschiff-Smartphones unternommen, darunter einen Sturz auf die Rückseite oder eine der Kanten. Wie sich die beiden Geräte in den verschiedenen Runden der Falltests schlagen, könnt ihr im abschließend eingebundenen YouTube-Video von PhoneBuff sehen. Ist euer iPhone schon einmal aus größerer Höhe heruntergefallen? Wenn ja, welche Schäden hat das Gerät davongetragen?

Fotos: PhoneBuff/YouTube.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de