Final Cut Pro: Apple gelobt nach Kritik aus der Filmbranche Besserung Offener Brief an den Konzern

Offener Brief an den Konzern

Das Videoschnitt-Programm Final Cut Pro (Mac App Store-Link) wird auf der ganzen Welt von Profis verwendet, um Filme zu schneiden. Die Anwendung ist derzeit mit 299,99 Euro im deutschen Mac App Store gelistet und kann ab macOS 11.5.1 oder neuer bei 3,4 GB an Speicherplatzbedarf installiert werden. Final Cut Pro wurde in der Vergangenheit auch für zahlreiche TV- und Filmproduktionen verwendet.

Weiterlesen


Netflix: Kinderprofile erhalten neuen Zufallsmodus Neue Inhalte entdecken

Neue Inhalte entdecken

Wenn Kinder erst einmal eine tolle Folge ihrer Lieblingsserie auserkoren haben, können sie diese gefühlt zehn Mal pro Tag, sieben Tage die Woche ansehen. Damit die Kleinen nicht immer die gleichen Inhalte schauen, hat sich der Videostreaming-Dienst Netflix (App Store-Link) nun etwas Neues ausgedacht: Ab sofort gibt es in Kinderprofilen bei Netflix einen Zufallsmodus, mit dem neue Filme und Serien entdeckt werden können. So berichtet 9to5Mac.

Weiterlesen

Netflix: Immer mehr Verluste von Langzeit-Abonnements Keine guten Zahlen für den Videostreaming-Dienst

Keine guten Zahlen für den Videostreaming-Dienst

Netflix (App Store-Link) galt jahrelang als das Nonplusultra im Bereich des Videostreamings – sogar die Begriffe „Netflix & Chill“ für einen entspannten Abend vor dem Bildschirm oder „netflixen“ als Verb für ebendiese Tätigkeit hielten Einzug in den Sprachgebrauch. Mit wachsender Konkurrenz am Markt und kontinuierlich gestiegenen Abo-Preisen wird es für Platzhirsch Netflix aber immer schwieriger, Kunden und Kundinnen langfristig an sich zu binden.

Weiterlesen


YouTube: Neue Highlight-Markierungen für meistgespielte Video-Abschnitte Langweilige Inhalte überspringen

Langweilige Inhalte überspringen

Wohl alle von uns kennen das Problem bei YouTube: Ein ellenlanges Video enthält EINE wichtige Information, zu der man sich dann minutenlang durchscrollen muss – oder die wirklich spannenden Ereignisse begeben sich erst in Minute 53 eines einstündigen Clips. YouTube (App Store-Link) will nun diesem Problem begegnen und stellt nun in der Webansicht sowie in den mobilen Apps eine Highlight-Funktion für Videos zur Verfügung.

Weiterlesen

Disney+: Werbefinanziertes Abo mit maximal 4 Minuten Werbung pro Stunde Keine Anzeigen in Kinder-Profilen

Keine Anzeigen in Kinder-Profilen

Erst kürzlich hatten wir über den Videostreaming-Dienst Netflix berichtet, der offenbar Pläne hegt, bald ein werbeunterstütztes Abonnement zu günstigeren Preisen anzubieten. Auch die Konkurrenz in Form von Disney+ (App Store-Link) scheint diesem Modell nicht abgeneigt zu sein: Noch in diesem Jahr soll ein werbefinanziertes Abo an den Start gehen. Nun wurden weitere Details, wie diese Werbung aussehen könnte, bekanntgegeben.

Weiterlesen

Neue Hilfe-Videos: macOS Update, Migrationsassistenten & Fotos-App Alles gewusst?

Alles gewusst?

Auf dem YouTube-Kanal Apple Deutschland wurden zwei neue Videos veröffentlicht. Unter anderem wird gezeigt, wie man auf die neuste macOS-Version aktualisiert und warum das sinnvoll ist. Gleichzeitig könnt ihr euch eine Anleitung anschauen, wie man mit dem Migrationsassistenten Daten von einem alten Mac auf einen neuen Mac überträgt.

Weiterlesen


Quartalszahlen bei Disney: 205,6 Millionen Abonnenten & 20 Milliarden USD Umsatz Spannende Zahlen und Fakten

Spannende Zahlen und Fakten

Disney hat die aktuellen Quartalszahlen vorgelegt und zählt jetzt bei dem Streaming-Service Disney+ ingesamt 137,7 Millionen Abonnenten und Abonnentinnen. Im Vergleich zum Vorjahr hat der Service rund 34 Millionen neue Kunden und Kundinnen gewonnen, eine Steigerung um 33 Prozent. Rechnet man noch die User von ESPN+ (22,3 Millionen) und Hulu (45,6 Millionen) dazu, kommt man auf insgesamt 205,6 Millionen Abonnenten und Abonnentinnen.

Weiterlesen

Videos: Apple Fitness+ Studio Tour & großes Apple-Geschenkpaket für jungen Video-Creator Spannende Clips

Spannende Clips

Wer sich für Apple interessiert, wird sicherlich auch schon mal iJustine auf YouTube gesehen haben. Die Apple-Vloggerin durfte sich jetzt das Apple Fitness+ Studio in Los Angeles ansehen, mit Trainer und Trainerinnen plaudern und ein paar exklusive Einblicke erhalten. Das Video bleibt dabei sehr oberflächlich, abgesehen von wenigen Einblicken in den Aufnahmeraum sieht man eigentlich nur das Studio, das man auch in den Workouts sieht. Hier hätte ich mich mehr Details gewünscht, doch vermutlich wollte Apple nicht mehr preisgeben.

Weiterlesen

Im Video: So arbeitet Apples Recyclingroboter „Daisy“ iPhones werden automatisch demontiert

iPhones werden automatisch demontiert

Apples Recyclingroboter Daisy nimmt iPhones automatisch auseinander, damit die einzelnen Komponenten besser rycelct werden können. Jeder Daisy-Roboter kann bis zu 1,2 Millionen Geräte pro Jahr demontieren. Im Jahr 2018 hat das Unternehmen mehr als 7,8 Millionen Apple-Geräte generalüberholt und dazu beigetragen, mehr als 48.000 Tonnen Elektronikschrott aus Deponien wiederzuverwerten.

Weiterlesen


Drei neue Videos: Apple Card, Roar und Einkaufshilfe Jetzt ansehen

Jetzt ansehen

Apple bewirbt unter anderem in einem neuen Video die Apple Card, die hierzulande immer noch nicht verfügbar ist. Des Weiteren gibt es einen First Look Trailer zur Apple TV+ Serie Roar mit „Behind the Scenes“- Eindrücken. Und im dritten Video erklärt der Apple Support was zu tun ist, wenn man keine digitalen Einkäufe tätigen kann.

Weiterlesen


Freevee: Gratis-Streamingdienst von Amazon kommt auch nach Deutschland Werbefinanzierte Unterhaltung

Werbefinanzierte Unterhaltung

Mit Amazon Prime Video gibt es bereits einen Premium-Streamingdienst des Internetriesen Amazon. In Zukunft darf man sich auch auf kostenlose Inhalte über den neuen Service Amazon Freevee freuen, der werbefinanzierte Streaming-Unterhaltung auch nach Deutschland bringen will.

Weiterlesen

Adobe After Effects unterstützt jetzt nativ Apple Silicon Jetzt die Power der M1-Chips ausnutzen

Jetzt die Power der M1-Chips ausnutzen

Mit Adobe After Effects kann man Titel, Intro, Übergänge und Co selbst erstellen. Wer das Programm mit einem Mac mit Apple Silicon nutzt, sollte jetzt das neuste Update einspielen, um von vollem Support für alle M1-Chips zu profitieren. Laut Adobe werden jetzt 3x so schnelle Rendering-Geschwindigkeiten erzielt im Vergleich zu High-End-Macs mit Intel-Prozessoren.

Weiterlesen

Darkroom 6: Update mit neuen Masken-Funktionen & Preiserhöhung für neue User Version 6.0 ab sofort im App Store verfügbar

Version 6.0 ab sofort im App Store verfügbar

Die Bild- und Videobearbeitungs-App Darkroom (App Store-Link) war schon häufiger Bestandteil unserer Berichterstattung. Die Anwendung ist seit Ende 2020 auch für macOS verfügbar und wird regelmäßig mit frischen Updates versorgt. Nachdem man im letzten Jahr noch mehrere kleinere Aktualisierungen veröffentlicht hat, ist jetzt der große Versionssprung auf v6.0 in den jeweiligen App Stores für iOS, iPadOS und macOS erhältlich.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de