Roborock S7+: Saug- und Wischroboter mit Absaugstation jetzt bei MediaMarkt

Set für 799 Euro erhältlich

Der Roborock S7 ist eine wirklich feine Sache: Der kombinierte Saug- und Wischroboter verrichtet inklusive der mittlerweile veröffentlichten Absaugstation seit Wochen hervorragende Dienste in meinen eigenen vier Wänden. In der letzten Zeit habe ich sowohl den Roboter selbst, als auch die Absaugstation in ausführlichen Testberichten rezensiert.

Der Roborock S7 wurde erstmals auf der CES 2021 vorgestellt und ist mit einer der schnellsten Sonic Mopp-Wischfunktionen auf dem Markt ausgestattet. Je nach Einstellung schrubbt der Mopp zwischen 1.650 Mal/Min bis 3.000 Mal/Min bei der Reinigung über den Boden und beseitigt dabei hartnäckigsten, eingetrockneten Schmutz. Des Weiteren wurde der Anpressdruck fast verdoppelt. Neu ist auch der „Gründlich“ Modus, bei dem die gleiche Fläche zweimal gewischt wird, um ein gründliches Reinigungsergebnis zu erzielen.


Die intelligente VibraRise-Technologie hebt den Wischmopp automatisch an, wenn Teppiche erkannt werden und ermöglicht eine flinke Navigation auch bei anspruchsvollen Umgebungen. Diese neue Roborock Ultraschall-Teppicherkennungstechnologie ermöglicht es dem S7, Hartböden zu wischen und gleichzeitig Teppiche in einem einzigen Reinigungsdurchgang ohne Unterbrechung zu saugen. Zusätzlich wird das Wischelement auch bei der Rückkehr zur Ladestation gehoben, wodurch sichergestellt wird, dass gerade gereinigte Böden sauber bleiben.

Des Weiteren gibt es eine verbesserte Hauptbürste, die nun komplett aus Vollgummi gefertigt wird. Mit der Saugleistung von 2500 Pa und dem 5200 mAh Akku wird eine gründliche Reinigung garantiert. Im „Leise-Modus“ kann der S7 bis zu drei Stunden am Stück arbeiten.

HEPA-Filterung der Absaugstation fängt 99,99 Prozent aller Partikel auf

Die zum Roborock S7 gehörende Absaugstation kam etwas später auf den Markt und wird inklusive einer zweiteiligen Stationseinheit mit Plattform und Absaug- bzw. Behältereinheit geliefert. Eine Installation der Entleerungsstation ist nicht vonnöten: Stellt man den S7 auf die Ladeplattform, wird die Station eigenständig erkannt und unternimmt automatisch beim nächsten Anfahren einen Absaugvorgang.

Die Auto-Entleerungsstation des S7 kann sowohl beutellos mittels eines Zyklons betrieben werden, als auch mit optionalen Staubbeuteln. Bei zweiter Option ist die Station vom TÜV als allergikerfreundlich zertifiziert worden. Der 1,8 Liter große Staubbeutel verschließt sich selbst, sobald er entfernt wird, so dass der aufgesaugte Staub im Beutel verbleibt und nicht aufgewirbelt wird. Im Lieferumfang der Absaugstation ist auch ein Beutel enthalten. Wie die Staubsaugermodelle erreicht auch die Auto-Entleerungsstation eine mehrstufige H13 HEPA-Filterung, die bis zu 99,99 Prozent der Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern auffängt, einschließlich Allergenen wie Pollen und Hautschuppen.

Der Staubbehälter selbst kommt in einem zylindrigen Format samt praktischem Haltegriff daher und verfügt über eine Kapazität von 1,5 Litern. Das Roborock-Zubehör ist außerdem intelligent: Basierend auf Reinigungsgewohnheiten kann die Auto-Entleerungsstation abschätzen, wie lang die Entleerung des Saugroboter-Staubbehälters dauern muss, um diesen auch wirklich gründlich zu leeren. Der Entleerungsvorgang kann zudem jederzeit und auf Distanz über die Roborock-App gesteuert werden.

Die Kombination aus Saug- und Wischroboter sowie der zugehörigen Absaugstation wird nun auch als komplettes Set ab heute erstmals bei MediaMarkt und Saturn inklusive kostenlosem Versand angeboten. Zum Verkaufsstart ist das Produkt in weißer Ausführung für 799 Euro im Angebot erhältlich. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht, endet aber spätestens am 5. September. 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de