Mein Talking Tom+: Virtuelles Haustier findet den Weg zu Apple Arcade Dieses Mal ohne In-App-Käufe und Werbung

Dieses Mal ohne In-App-Käufe und Werbung

Der kleine Kater mit den großen Kulleraugen, Tom, besteht schon seit etlichen Jahren im App Store. Seinerzeit machte das Kätzchen aber vor allem durch seine Abzock-Maschinerie auf sich aufmerksam: „Ein kleiner Fingertipp auf den Banner reicht unter Umständen aus, um Summen zwischen drei und 60 Euro pro Monat abzubuchen“, berichtete Kollege Fabian im Oktober 2010 über Talking Tom. Gerade Kinder und Jugendliche fielen auf die Masche herein und bescherten vielen Eltern eine deutlich höhere Rechnung als vorgesehen.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de