V for Wiki: Tolle Wikipedia-App wird nicht weiterentwickelt

Nicht mehr im App Store verfügbar

Kann man im App Store noch Geld mit einer einfachen Anwendung verdienen? Das Entwicklerteam von V for Wiki scheint diese Frage mit einem „Nein“ zu beantworten. Das aus Berlin stammenden Team hat sich nun dazu entscheiden, das Projekt einzustellen.

Als die App 2016 im App Store gestartet ist, hieß sie noch Viki. Und schon damals sagte uns der Entwickler Frank Rausch: „Mit App-Verkäufen genug Geld zu verdienen ist leider inzwischen enorm schwierig. Viele Apps sind ja nur deshalb kostenlos, weil sie durch Investorengeld subventioniert sind und langfristig das Geld anders einspielen sollen als über den direkten Kauf.“


Viki, V for Wikipedia und später V for Wiki setzte dagegen auf das klassische Bezahlmodell, das dank der wirklich hervorragend gestalteten und praktischen App auch anscheinend lange Zeit gut funktioniert hat. Nun heißt es auf der Webseite des Anbieters allerdings:

Liebe Kunden – schweren Herzens haben wir uns entschlossen, die V for Wiki App einzustellen. Wir werden unser Bestes tun, um Updates und Support für unsere bestehenden Nutzerinnen und Nutzer bereitzustellen und sicherzustellen, dass die App so lange wie möglich funktionieren wird.

Die App wurde bereits aus dem App Store entfernt, kann von bestehenden Käuferinnen und Käufern aber weiter genutzt werden. Die Frage ist nur: Wie lange noch?

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

      1. schade ☹️ sehr schön gestaltet – wenigstens als bereits gekaufter Artikel bei mir noch zum download verfügbar… manche Apps flogen nach einigen Jahren dann selbst dort raus

  1. Bin zufriedener Kunde seit fast der ersten Stunde. Die Idee von Kai wäre ein Versuch wert ob es als offenes GitHub Projekt weiter existieren könnte.

  2. Immerhin die sind ehrlich und fangen erst nicht mit die Abo Mist.

    Die wissen eh das keiner bereit ist monatlich was für sowas zu zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de