Home+: Nach Ablehnung von Apple mit neuem Namen im App Store Zahlreiche Neuerungen per Update

Zahlreiche Neuerungen per Update

Update am 26. September: Die zunächst in diesem Artikel geschilderten Probleme sind mittlerweile ausgeräumt, die Home-App von Matthias Hochgatterer ist jetzt als Home+ im App Store verfügbar. Neben einem neuen Namen gibt es zahlreiche neue Funktionen, die ihr in der Update-Beschreibung nachlesen könnt.

Über die App Home (App Store-Link) von Matthias Hochgatterer haben wir in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet. Zwar kostet sie mit 16,99 Euro richtig viel, allerdings kann man mit kaum einer anderen App so umfangreiche Automationen erstellen und alle Möglichkeiten von HomeKit ausnutzen. Mit dem Start von iOS 13 wollte der Entwickler aus Österreich eigentlich Version 4.0 seiner App veröffentlichen – doch daraus wurde nichts.

Weiterlesen

Suche im App Store: Apple gestaltet die Suchergebnisse fairer Apple-Apps nicht immer ganz oben

Apple-Apps nicht immer ganz oben

Wenn ihr im App Store nach bestimmten Apps gesucht habt, ist euch bestimmt schon einmal aufgefallen, dass die Apple-Apps oftmals ganz oben stehen – oder besser gesagt standen. Gegenüber der New York Times hat Apple nun bestätigt, dass der Algorithmus geändert wurde und Apple-Apps nicht mehr ganz oben erscheinen. Somit werden Drittentwickler nicht mehr benachteiligt.

Weiterlesen

Insiderbericht von CNBC: So arbeitet Apples Team zur Freigabe von App Store-Apps Etwa 40 Prozent der Apps oder Updates werden zunächst abgelehnt

Etwa 40 Prozent der Apps oder Updates werden zunächst abgelehnt

CNBC hat kürzlich unter Zurhilfenahme von Personen, die mit Apples Prüfungs- und Freigabe-Prozess für Apps im App Store vertraut sind, berichtet, welche Schritte notwendig sind, um eine App oder ein Update im App Store zu platzieren. „Der App-Überprüfungsprozess hat an Bedeutung gewonnen, da Apple die eigenen App Store-Dienste zunehmend als Einnahmequelle und die iPhone-Sicherheit als Haupt-Verkaufsargument hervorhebt“, heißt es im Bericht von CNBC. 

Weiterlesen

Apple vs Spotify: Vorwürfe des Streaming-Anbieters und Apples Konter Apple äußert sich zur Beschwerde bei der EU-Kommission.

Apple äußert sich zur Beschwerde bei der EU-Kommission.

Bereits im März dieses Jahres hatte der Chef des schwedischen Musikstreaming-Dienstes Spotify, Daniel Ek, schwere Vorwürfe gegen Apple erhoben. Ek schätze Apple als direkten Konkurrenten auf dem Musikstreaming-Markt, aber der Konzern verschaffe sich immer noch bei jeder Gelegenheit Vorteile, wie der Spotify-CEO im März dieses Jahres in einem eigenen Blogeintrag kund tat. 

Weiterlesen

iOS 13: Warnung bei aktiven Abos & Apps schneller löschen Kleine Detail-Verbesserungen

Kleine Detail-Verbesserungen

Die größten Neuerungen von iOS 13 haben wir euch ja längst vorgestellt, ich freue mich unter anderem sehr auf das neue CarPlay. Apple hat beim neuen Betriebssystem für das iPhone und auch bei iPadOS 13 für das iPad an zahlreiche kleine Details gedacht. Zwei davon möchten wir euch heute in diesem Artikel vorstellen, beide drehe sich um den App Store.

Weiterlesen

iOS 13: App Store leicht umstrukturiert, Löschen von Apps noch einfacher Das kommt im Herbst

Das kommt im Herbst

Der App Store in iOS 13 sieht auf den ersten Blick identisch aus. Doch auch hier gibt es ein paar Änderungen. In der unteren Menüleiste hat Apple schon jetzt den Punkt „Arcade“ eingebaut. Weichen musste dafür die Update-Sektion.

Weiterlesen

Die Top-Themen der Woche: Europawahl, FlyPods & Kingsman Updates, Neuerscheinungen und Angebote

Updates, Neuerscheinungen und Angebote

Schon wieder eine kurze Woche mitsamt Feiertag, trotzdem werfen wir heute mal wieder einen Blick zurück, denn immerhin ist in der vergangenen Woche so einiges los gewesen. Neben den neuen Quartalszahlen von Apple dürfen wir uns unter anderem über den aktualisierten Wahl-O-Mat freuen. Ein perfekter Download für alle, die sich bisher nicht mit dem Thema Europawahl beschäftigt haben und vor der Stimmabgabe am 26. Mai zumindest irgendwie herausfinden wollen, welche Meinungen die einzelnen Parteien vertreten.

Weiterlesen

App Store: Weniger Downloads, aber Erlöse steigen im letzten Quartal Das Marktanalyse-Unternehmen Morgan Stanley liefert neue Zahlen.

Das Marktanalyse-Unternehmen Morgan Stanley liefert neue Zahlen.

Wie die Firma in einem aktuellen Bericht gegenüber AppleInsider erklärt, ist die Zahl der Downloads aus Apples App Store für iOS im letzten Quartal leicht gesunken. Nichts desto trotz sind die Umsätze im Kontrast dazu weiter angestiegen, und das kontinuierlich mit bis zu 15 Prozent pro Jahr. 

Weiterlesen

Weltfrauentag: Apple würdigt weibliche Programmierer und Entwickler Apple strebt an, die kommende Generation an weiblichen Führungskräften zu fördern.

Apple strebt an, die kommende Generation an weiblichen Führungskräften zu fördern.

Der Konzern aus Cupertino feiert den Weltfrauentag laut einer Pressemitteilung im Monat März, indem er Geschichten und Arbeiten von Entwicklerinnen, Musikerinnen, Künstlerinnen, Fotografinnen und Unternehmerinnen ins Rampenlicht stellt. Darüber hinaus baut Apple sein Engagement im Bereich Bildung mit einer neuen Partnerschaft mit Girls Who Code aus, um die Lernangebote für junge Frauen zu stärken.

Weiterlesen

Die Top-Themen der Woche: USB-C, HomeKit & Geschichte Die besten Artikel der letzten sieben Tage

Die besten Artikel der letzten sieben Tage

Schon wieder ist eine Woche vorbei. Spannende Neuigkeiten hatten wir in den letzten Tagen einige, besonders gefreut hat uns eine Nachricht von Anker: Sie haben das USB-C auf Lightning-Kabel, das vor einigen Wochen bereits angekündigt wurde, jetzt in den Verkauf gegeben. Damit ist der beliebte Hersteller einer der ersten Drittanbieter, die ein entsprechendes Kabel anbieten. Mit 13,99 Euro ist das Anker Powerline II deutlich günstiger als das Original von Apple. Leider ist das neue Anker-Kabel aktuell nicht verfügbar, da es ziemlich schnell ausverkauft war.

Weiterlesen

Europäische Entwickler haben 25 Milliarden US-Dollar mit Apps verdient Rund 5 Milliarden in den letzten 8 Monaten

Rund 5 Milliarden in den letzten 8 Monaten

Erst vor rund zwei Wochen hat Apple per Pressemitteilung verlauten lassen, dass App-Entwickler weltweit mehr als 120 Milliarden US-Dollar im App Store verdient haben. Nun gibt es weitere Zahlen, die wir euch gerne mitteilen wollen.

Weiterlesen

Erleichterung für Entwickler: Apple will iOS- und macOS-Apps bis 2021 zusammenlegen Schon in diesem Jahr sollen iPad-Apps leichter zu macOS portiert werden können.

Schon in diesem Jahr sollen iPad-Apps leichter zu macOS portiert werden können.

Laut eines Berichts von Mark Gurman vom Magazin Bloomberg arbeitet Apple unter dem Codenamen „Marzipan“ an einer Initiative, Software-Entwicklern für Apple-Systeme plattformübergreifende Entwicklungen zu erleichtern. Auf diese Weise soll die App-Entwicklung in Schwung kommen – und langfristig wohl auch zu mehr Umsatz führen. 

Weiterlesen

79 US-Dollar pro Jahr für Apps: Wie viel Geld habt ihr im App Store ausgegeben? Neue Studie liegt vor

Neue Studie liegt vor

Eine neue Studie von Sensor Tower zeigt auf, dass iPhone-Nutzer immer mehr Geld für Apps ausgeben. Die neue Analyse beschränkt sich auf den US-Markt, hier soll jeder iPhone-Nutzer durchschnittlich 79 US-Dollar pro Jahr für Apps ausgegeben haben. Die Daten beziehen sich auf das zurückliegende Jahr.

Weiterlesen

Entwicklungen im Gaming-Bereich: Apple plant Abonnement für Spiele Apples Vorhaben soll Zugriff auf ausgewählte Spiele erlauben.

Apples Vorhaben soll Zugriff auf ausgewählte Spiele erlauben.

Wie auch wir bereits letztens in einem Artikel zum Thema Verdienste von Entwicklern im App Store angeschnitten haben, plant Apple offenbar, einen Abonnement-Dienst für Spiele anzubieten, quasi wie ein „Netflix für Spiele“, eine Flatrate für Gamer. Wie nun in einem Bericht vom Magazin Cheddar zu lesen ist, habe Apple bereits in der zweiten Jahreshälfte von 2018 begonnen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit entsprechenden Entwicklern zu sprechen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de