Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Mal wieder geht eine Woche zu Ende und mal wieder werfen wir einen Blick zurück auf die spannendsten News.

Sonos Beam

Los ging es am Montag bereits mit einem richtigen Kracher: Die neue Soundbar Beam von Sonos. Das kompakte und im Vergleich zu den großen Geschwistern nicht all zu teure Modell kann beim Klang von Fernsehen und Filmen auf ganzer Linie überzeugen. Kleine Kompromisse muss man bei der Wiedergabe von Musik eingehen, aber sind Sonos-Nutzer hier nicht ohnehin schon prima ausgestattet? Mit Multiroom, AirPlay 2 und Alexa ist die Sonos Beam technisch zudem sehr gut ausgestattet. Lest jetzt den Testbericht. Weiterlesen

In einem Interview, das Steve Jobs dem Wall Street Journal gab, äußerte sich der mittlerweile verstorbene Apple-CEO auch zum damals neu eingeführten App Store.

Apple App Store

Das Interview fand im August 2008, einen Monat nach dem Launch des iOS-App Stores, statt. Schon zu diesem Zeitpunkt war Steve Jobs überrascht vom schnellen Erfolg des App Stores: Bei Apple habe man nicht vermutet, dass dieser „so groß“ werden würde. „Die mobile Branche hat so etwas noch nie zuvor gesehen.“ Weiterlesen

Apple will Entwicklern mehr Möglichkeiten geben, sich im App Store zu platzieren. Search Ads kommen jetzt auch nach Deutschland.

Apple Search Ads

Wir kennen es von großen Suchmaschinen wie zum Beispiel Google: Sucht man nach einem speziellen Begriff, wird über und neben den ersten Suchergebnissen auch passende Werbung angezeigt, die natürlich als solche gekennzeichnet ist. Auch im App Store werden wir uns daran gewöhnen müssen. Weiterlesen

In der Apple-Welt gibt es wieder einige spannende Vergleiche und Statistiken. Wir fassen die beiden aktuellsten in einem Artikel zusammen.

iPhoneX-Launch-GeorgeStreet-Sydney_front-facing-selfie_20171102

Vom sogenannten Big Mac-Index wird jeder sicher schon einmal gehört haben: Dieser drückt schon seit dem Jahr 1986 die Kaufkraft einer Währung in einem jeweiligen Land aus – anhand des Preises eines Big Macs vom Fast Food-Giganten McDonald’s. Mit dem iPhone-Index, der von der US-amerikanischen Investment-Bank UBS ins Leben gerufen wurde, soll es nun ähnlich zugehen. Weiterlesen

Was war in dieser Woche besonders wichtig? Wir werfen einen Blick zurück auf die Vergangenen sieben Tage.

Motorsport Manager Mobile 3 AR

Wenn mal wieder der Abwasch in der Küche liegen bleibt und es Ärger von der Frau gibt, ist ein neuer Teil von Motorsport Manager Mobile erschienen. Die seit dieser Woche erhältliche dritte Version der Rennsport-Manager-Simulation hat mich erneut gefesselt, jeden Tag sitze ich mehrere Stunden vor dem iPad. Genauere Eindrücke gibt es schon bald, der Download lohnt sich für Fans der ersten beiden Teile aber auf jeden Fall. Weiterlesen

Heute feiert der App Store seinen zehnten Geburtstag. Zu den ersten 500 Apps zählte auch Wohin?.

wohin

Erinnert ihr euch noch an den 10. Juli 2008? Vermutlich nicht. Damals hat Apple, knapp ein Jahr nach dem Debüt des iPhone, den App Store an den Start gebracht. Zu den 500 Apps, die am ersten Tag im App Store bereit standen, zählt auch das aus deutscher Entwicklung stammende Wohin?. Die praktische Anwendung zur Umgebungssuche ist auch heute noch im App Store erhältlich. Weiterlesen

Was war in dieser Woche besonders wichtig? Wir verschaffen euch den nötigen Überblick.

App Store Banner

Wisst ihr schon, wer in der kommenden Woche seinen zehnten Geburtstag feiert? Es ist der App Store. Am 11. Juli hat Apple sein digitales Geschäft für iPhone-Anwendungen an den Start gebracht, damals mit nur 500 Apps und Spielen. Was mittlerweile daraus geworden ist, dürfte allen iOS-Nutzern klar sein. Von Apple heißt es: „Der App Store eröffnete jedem Entwickler, vom ‚Ein-Mann-Unternehmen‘ bis hin zum großen Studio, die Möglichkeit, großartige Ideen umzusetzen, indem sie eine qualitativ hochwertige App entwickeln und diese ohne großen Aufwand an die stetig wachsende Zahl von Kunden bereitstellen können.“ Weiterlesen

Als der App Store im Jahr 2008 erstmals seine Türen öffnete, war noch nicht allzu viel Auswahl vorhanden: Lediglich mit 500 Anwendungen ging das digitale Warenhaus an den Start.

app store

Wie Apple nun in einem eigenen Newsroom-Artikel berichtet, hat sich seitdem viel getan: Der App Store steht mittlerweile Kunden aus 155 Ländern aus der ganzen Welt zur Verfügung und hat nicht nur die Softwareverteilung revolutioniert, sondern auch das tägliche Leben vieler Menschen grundlegend verändert.  Weiterlesen

Dank Apple werden im App Store aktuell elf tolle Spiele preisreduziert angeboten. Wir verschaffen euch den notwendigen Überblick.

Altos Odyssey 2

Update am 3. Juli: Habt ihr schon zugeschlagen? Noch bis Donnerstag sind knapp ein Dutzend Spiele zum Sparpreis erhältlich.

Alto’s Odyssey: Eines meiner absoluten Lieblingsspiele hat mit diesem Titel einen würdigen Nachfolger erhalten. Im Gegensatz zu Alto’s Adventure spielt das neue Alto’s Odyssey nicht zur Jahreszeit passend im Schnee, sondern in der Wüste. In den drei Umgebungen Tempel, Schluchten und Dünen fahrt ihr mit einem Sandboard Hänge hinunter, rutscht über Seile und springt über Abhänge. Dabei sammelt ihr nicht nur Münzen, sondern müsst auch einem Lemur entkommen und Zusammenstöße mit Felsen vermeiden. Weiterlesen

Im Rahmen der WWDC hat Apple die schönsten Apps und Spiele mit dem Apple Design Award ausgezeichnet. Wer hat das Rennen gemacht?

wwdc 2018

Jahr für Jahr verteilt Apple zwei Auszeichnungen im App Store. Im Dezember werden die Spiele und Apps des Jahres gekürt, im Rahmen der WWDC wird der Apple Design Award verliehen. Und der lohnt sich für die Entwickler auch finanziell: Neben jeder Menge Aufmerksamkeit für die eigene App verteilt Apple auch eine einmalige Trophäe und ein Rundum-Sorglos-Paket an die Gewinner. Freuen dürfen sie sich auf folgende Apple Produkte: Weiterlesen

Es hätte der Spiele-Kracher des Jahres werden können, doch bisher hat Apple etwas dagegen. Nun erklärt Phil Schiller die Details.

Phil Schiller

In diesem Monat haben wir schon zwei Mal über Steam Link berichtet. Anfang des Monats haben wir die Ankündigung geteilt, dass die Anwendung, mit der man Spiele vom Computer über das heimische Netzwerk auf iPhone und iPad übertragen kann, im App Store erscheinen soll. In der vergangenen Woche teilte Valve dann mit: Apple hat die Anwendung nach einer erster Zulassung wieder abgelehnt. Genaue Gründe wollten die Entwickler aber nicht verraten. Weiterlesen