Canua: Tourenplaner-App für Kanuten und Co. in Version 2.0 erschienen

Das Komoot für Wassersportler

Wer mit dem Rad oder per pedes unterwegs ist, wird sicherlich schon einmal die App Komoot in den Händen bzw. auf dem iPhone gehabt haben. Eine ähnliche Routen- und Tourenplaner-App gibt es in Form von Canua (App Store-Link) auch für tourenbegeisterte Wassersportler, die ihre Kanus, Kajaks und SUP-Bretter zur Fortbewegung nutzen. Der Download von Canua ist grundsätzlich gratis und finanziert sich über In-App-Käufe für Regionen sowie ein Premium-Abo. Zur Installation wird etwa 124 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 13.0 oder neuer benötigt.

Nach einer Registrierung oder der Anmeldung mit einem bereits vorhandenen Konto können Nutzer und Nutzerinnen von Canua ihre Wasserrouten planen, Offline-Karten verwenden und über 100.000 Objekte sowie mehr als 5.000 ausführlich beschriebene Gewässer nutzen. Dabei stützt sich die Anwendung laut eigener Aussage auf verlässliche „Gewässerinformationen der gedruckten Gewässerführer des Deutschen Kanuverbandes“.


Mittels GPS können Touren aufgezeichnet werden, zudem lassen sich absolvierte Touren auch als GPX exportieren und weiterleiten. Die Anwendung hält Gewässerinfos und Kartenmaterial für viele europäische Länder und deren Gewässer bereit, darunter den gesamten Verlauf der Donau von der Quelle bis zum Schwarzen Meer. „Anschaulich auf der Karte dargestellt werden günstige Ein- und Ausstiegsstellen, Wehre, Brücken, Fähren, Stromleitungen, allgemeine Gefahrenstellen, Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr“, so das Entwicklerteam.

Erweiterte Routenplanung und neue Ortssuche in v2.0

In der Zwischenzeit war das Team von TouchingCode, das hinter Canua steht, fleißig, und hat jetzt Version 2.0 der Paddler-App im App Store veröffentlicht. Dafür hat man „viele Bereiche der App erweitert und Neues hinzugefügt“, wie es im Changelog heißt. Das sind die Neuerungen:

  • Flussführer: Version 2.0 integriert alle Gewässer alphabetisch mit Suche; wählt man einen Fluss, erhält man ausführliche Informationen und Navigation zu dem Hauptgewässer oder den Untergewässern. Abo-User bekommen zudem alle Details des Flussverlaufes.
  • Erweiterte Routenplanung: Routen erstellen mit Zwischenstopp, Drag & Drop der Routenpunkte, Routenpunkte auf der Karte setzen durch längeres Drücken. Die Routenberechnung ist stark optimiert worden.
  • Neue Suche nach Orten: Die Navigation in der Karte ist verbessert worden, insbesondere durch eine Geo-Suche nach Orten.

Wer noch mehr aus Canua herausholen und wirklich alle Features verwenden möchte, ist auf das Edition PLUS-Abo angewiesen, das unter anderem Offline-Karten, Offline-Routen, Routen mit bis zu 99 Zwischenstops und alle Details zu über 5.000 Gewässern im Flussführer bietet. Zudem kann das Ergebnis der Routenplanung auch in anderen Apps genutzt werden. Das Premium-Abo von Canua kostet für alle, die noch in diesem Jahr ein Jahresabo buchen, vergünstigte 24,49 Euro (sonst 49 Euro/Jahr). Ein Wochenticket ist für 6,99 Euro zu haben. Version 2.0 von Canua kann ab sofort kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden.

‎Canua
‎Canua
Entwickler: apmato
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. „Kanu“ ist der Oberbegriff für Boote, die …
    In diesem Satz „ Wassersportler, die ihre Kanus, Kajaks“ sind wohl Kanadier, im Unterschied zu Kajaks gemeint g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de