Fire Ungh’s Quest: Wunderschönes Erforschungs-Abenteuer für das iPad

Neben Domino Drop kann ich euch heute den Kauf von „Fire: Ungh’s Quest“ nur wärmstens ans Herz legen.

Fire Unghs Quest 2

Neu im App Store ist das wunderschöne Exploration-Abenteuer „Fire: Ungh’s Quest“ (App Store-Link). Das Spiel ist schon seit geraumer Zeit für den PC verfügbar und hat sogar schon den Deutschen Computerspielepreis 2015 für das „Beste Kinderspiel“ gewonnen. Fire: Ungh’s Quest ist jetzt für das iPad erschienen und kostet 3,99 Euro. In-App-Käufe, Werbung oder Wartezeiten gibt es nicht.

Gespielt wird mit dem tollpatschigen Ungh, der das Lagerfeuer seines Stammes während der Nachtwache ausgehen lässt. Nun muss er sich auf die Suche nach dem Feuer machen und muss mit ungewöhnlichen Hilfsmitteln immer wieder kleine Rätsel lösen und knifflige Aufgaben kombinatorisch bewältigen.

Aufgeteilt in mehr als 10 Abschnitten gilt es pro Welt kleine Rätsel zu lösen. Jedes Level ist in mehrere Szenen aufgesplittet, in denen ihr drei Goldmünzen und ein Glühwürmchen findet. Ziel ist es das Glühwürmchen zu befreien, doch damit Ungh das gelingt, gilt es das Rätsel zu lösen. In den einzelnen Szenen haben sich Objekte versteckt, mit denen ihr interagieren könnt. Mit diesem müsst ihr kombinatorisch klug handeln, damit ihr am Ende das nächste Level bestreiten dürft.

Unglaublich bezaubernde Rätsel

Einige Beispiele? In der dritten Welt gilt es einen Schamane mit einem Blitz zu grillen und ihm seinen Stock zu klauen, um selbst das Wetter beeinflussen zu können, um letztendlich eine Nuss in den Rüssel eines Elefanten zu stecken, damit sie durch ein Törö durch die Luft fliegt. An dieser Stelle wollen wir natürlich nicht alles verraten. Ihr dürft jedenfalls viele kleine Hürden überwinden, Schalter bewegen, Steine anklicken und vieles, vieles mehr.

Fire Unghs Quest 1

Über einen Button könnt ihr euch alle Interaktionsmöglichkeiten anzeigen lassen, die Reihenfolge, wie ihr handelt, bleibt euch überlassen. Schnell werdet ihr aber merken, dass die Reihenfolge ein wichtiger Faktor ist, um zum Erfolg zu kommen. Die Grafiken sind dabei wirklich wunderschön gestaltet, das komplette Game kommt ohne Texte aus und ist selbsterklärend. Passende Laute und Sound-Effekte runden das tolle Gesamtbild ab.

Fire: Ungh’s Quest macht der ganzen Familie Spaß

Alle Level und witzige Figuren sind von Hand gezeichnet. Den Schwierigkeitsgrad würde ich im Mittelfeld ansiedeln, manchmal muss man aber wirklich lange überlegen und ausprobieren, bis man auf die Lösung kommt. Kleiner Tipp: Bei YouTube gibt es Gameplay-Videos der baugleichen PC-Version, die ihr im Falle einer absoluten Kapitulation ansehen könnt. Fire: Ungh’s Quest richtet sich wegen des Schwierigkeitsgrad nicht nur an Kinder, sondern an alle Altersklassen.

Fire: Ungh’s Quest ist ein großartiges und wunderschönes Exploration-Abenteuer für das iPad mit einer tollen Story und kniffligen Rätseln. Wer heute Geld investieren möchte, weiß seine Knete hier gut angelegt. Das Video (YouTube-Link) zum Abschluss lässt erste Eindrücke zu.

„Fire: Ungh’s Quest“ im Video

Fire: Ungh’s Quest
  • 10/10
    Grafik - 10/10
  • 8/10
    Sound - 8/10
  • 9/10
    Steuerung - 9/10
  • 9/10
    Spielspaß - 9/10
  • 8/10
    Preis/Leistung - 8/10
8.8/10

Fazit

Fire: Ungh’s Quest ist ein wirklich tolles Erforschungs-Abenteuer für das iPad, in dem es immer wieder tolle und knifflige Rätsel zu lösen gilt.

Download im App Store

Sending
User Review
0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentare 5 Antworten

    1. 3,99 für ein vollwertiges iPad-Spiel ist meiner Meinung nach genau der richtige Preis. Keine Werbung, keine In-App Käufe. Die Grafik sieht toll aus, der Soundtrack klingt (beurteile es nur aufgrund des Videos) ganz ordentlich und für genug Spielspaß scheint gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Copyright © 2019 appgefahren.de