ZAGG Speaker Case: Neues 3-in-1-Produkt vereint Bumper, Bluetooth-Speaker und mobilen Akku

Wer viel mit dem iPhone 6 unterwegs ist, wird sich über eine multifunktionale Lösung wie das neue ZAGG Speaker Case sicher freuen können.

ZAGG Speaker Case 1 ZAGG Speaker Case 2 ZAGG Speaker Case 3 ZAGG Speaker Case 4

Das ZAGG Speaker Case wurde vor einigen Wochen am Markt vorgestellt, und auch wir haben mittlerweile ein Testmodell in unsere Hände bekommen, um die Case-Akku-Lautsprecher-Combo genauer unter die Lupe nehmen zu können. Erhältlich ist das ZAGG Speaker Case aktuell in zwei Farben, einem schlichten Schwarz sowie einem hellen Metallic-Blau, unter anderem bei Amazon und dem Apple Reseller Gravis. Je nach Ausführung und Händler werden derzeit zwischen 72 und 80 Euro für das praktische Produkt fällig.


  • ZAGG Speaker Case in schwarz für 71,17 Euro (Amazon-Link)
  • ZAGG Speaker Case in blau für 71,17 Euro (Amazon-Link)
  • ZAGG Speaker Case in schwarz für 79,99 Euro (Gravis-Link)

Wie eingangs bereits erwähnt, verbindet das ZAGG Speaker Case gleich drei Zubehör-Produkte in einem einzigen Gadget: Neben einem simplen Silikon-Bumper samt farblich passender Kunststoff-Einfassung, der sich um den Rand des iPhone legt und sehr einfach angebracht werden kann, kann ein etwa 0,8 cm dickes Element auf der Rückseite des Bumpers eingeklickt werden, in dem sich ein 1.800 mAh-Akku sowie ein integrierter Bluetooth-Lautsprecher samt Mikrofon für Telefongespräche befindet.

Der Akku sorgt in etwa für eine 2/3-Ladung des iPhone 6 und kann laut Angaben des Herstellers die Sprechzeit um 8 Stunden erhöhen. Geladen wird selbiger über einen MicroUSB-Anschluss, für das ein kleines schwarzes Ladekabel mitgeliefert wird. Da das iPhone 6 selbst über keine induktive Lademöglichkeit verfügt, sollte man zur Nutzung des Akkus ein Lightning-Kabel mitführen, das dann an den USB-Port des Akkus angeschlossen werden kann.

Lautsprecher im ZAGG Speaker Case klingt für die Größe überraschend gut

Besonders praktisch ist aber auch der kleine Bluetooth-Lautsprecher des ZAGG Speaker Cases. Man kann in dieser Hinsicht nur hoffen, dass ein Gerät wie dieses nicht in die Hände von Jugendlichen gerät, die nur allzu gerne in Bus und Bahn ihre Mitreisenden mit Musik oder YouTube-Videos beschallen – denn trotz seiner geringen, sehr flachen Ausmaße von nicht einmal einem Zentimeter hat der Lautsprecher erstaunliche Qualitäten, was die Lautstärke betrifft. Naturgemäß muss man dabei auf einen satten Bass verzichten, aber für mittellautes Radio hören oder zum Abspielen von Musik bei der Arbeit reicht der kleine Speaker allemal.

Direkt am Lautsprecher selbst finden sich auch noch drei Buttons zum Ein- und Ausschalten, zum Pausieren der abgespielten Musik, ebenso wie zum Stummschalten des Mikrofons. Ein dreieckiger Knopf oberhalb der Steuerungsleiste zeigt bei Betätigung den Akkustand mit Hilfe von grünen LEDs an. Das Koppeln des ZAGG Speaker Cases mit dem iPhone 6 erfolgte schnell und problemlos – lediglich die Bestätigungstöne bei einer Verbindung zwischen den Geräten sind laut bis nervtötend, und können leider nicht in ihrer Lautstärke reduziert werden.

Generell jedoch macht das ZAGG Speaker Case einen hervorragenden Eindruck, insbesondere was die Verarbeitung und die Praktikabilität im Alltag betrifft. Bewusst sein sollte man sich allerdings, dass sich das iPhone 6 mit angelegtem Case und Akku/Lautsprecher-Aufsatz um mehr als das doppelte auf etwa 1,7 cm aufbläht und auch mit einem Gesamtgewicht von etwa 226 Gramm aufwartet. Wenn man mit diesen Gegebenheiten leben kann, bekommt man ein wirklich nützliches und variables 3-in-1-Zubehörprodukt. Eine Version für das iPhone 6 Plus ist aktuell seitens ZAGG noch nicht angedacht.

[wp-review]

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Interessant für den Urlaub oder auf Reisen. Der Preis scheint hoch zu sein, aber dafür bekommt man Schutz, Sound und einen Akku.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de