homeOS: Kündigt Apple auf der WWDC ein neues Betriebssystem an?

Am 7. Juni wissen wir mehr

Eine Apple-Stellenanzeige für Apple Music hat zeitweise auf das bisher unbekannte „homeOS“ verwiesen. In einem Screenshot kann man die Auflistung sehen, die von Apple kurzerhand nach Bekanntwerden wieder in „HomePod“ geändert wurde. Ob es sich um einen Fehler oder unabsichtliche Nennung handelt, ist noch unklar.

Es ist denkbar, dass „homeOS“ auf der bevorstehenden WWDC am 7. Juni angekündigt werden soll. Es könnte eine Weiterentwicklung oder ein Rebranding von HomeKit sein, so wie OS X auf der WWDC 2016 in macOS umbenannt wurde. Spannend: Vor der Einführung von HomeKit im Jahr 2014 hatten Quellen noch behauptet, dass die Smart-Home-Technologie homeOS heißen würde.


Ob Apple eine Umbenennung und neue Funktionen plant, werden wir spätestens am 7. Juni wissen, wenn Tim Cook und sein Team uns die neuen Betriebssysteme vorstellt.

(via AppleInsider/Twitter)

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Mir ist egal wie das heißt.
    Wichtig ist nur dass Apple endlich seine Systeme stabilisiert, diese vielen kleinen nervigen Bugs entfernt und die Funktionen in allen OS noch besser harmonisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de