Koogeek reduziert Steckdosenleiste mit HomeKit oder Alexa sowie HomeKit-LightStrip

Nur bis zum 31. August

Wer auf HomeKit setzt, sollte sich diese Steckdosenleiste ansehen. Es gibt drei USB-Ports, die übrigens nicht per App geschaltet werden können, sowie drei Steckerplätze, die einzeln in der Home-App auftauchen. Zur Einrichtung muss lediglich der HomeKit-Code gescannt werden und schon ist die Leiste einsatzbereit. Natürlich könnt ihr dann auch mit Siri darauf zugreifen oder Automationen schalten. Funkt nur im 2,4 GHz WLAN. Nutzt bitte den Gutscheincode PXWGDU5O, damit ihr nur 42,99 statt 59,99 Euro zahlt.

Die Steckdosenleiste mit Alexa und Google Assistant ist etwas günstiger. Mit dem Gutschein AD4S6O7A zahlt ihr nur 21,50 Euro statt 30 Euro. Hier gibt es neben den vier USB-Anschlüssen gleich vier Stecker, die ihr einzeln ansteuern könnt. „Alexa, schalte den Fernseher ein“, wäre dann zum Beispiel eine Option. Beachtet auch hier, dass die Steckdosenleiste nur im 2,4 GHz WLAN funkt.


Ihr habt euer Zuhause mit smarten Lichtlösungen ausgestattet und nutzt HomeKit? Der Koogeek LightStrip in der Länge 2 Meter kostet aktuell nur 24,99 statt 36,99 Euro, wenn ihr den Gutschein DJEYPSS7 nutzt. Auch hier genügt es den HomeKit-Code mit der Home-App zu scannen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Nach meinen Erfahrungen mit dem Tür-/Fenstersensor und der Steckdose würde ich die nicht kaufen …
    Die sind Teilweise einfach nicht mehr erreichbar und müssen vom Strom getrennt/Resetet werden.
    Bei meinen Eve-Produkten noch nie erlebt, auch wenn da bis jetzt auch nicht mehr alles rund lief …

    1. Kann ich bestätigen. Die Steckdosenleiste ist regelmäßig nicht mehr erreichbar und muss vom Strom getrennt werden. Bei mir passiert das so alle 1-2 Monate, obwohl das auch schon nach nur wenigen Tagen passiert ist. Die neueste Firmware ist installiert und ich konnte bisher auch nicht herausfinden, wodurch das ausgelöst wird.

    2. Die Steckdosenleiste habe ich nicht selbst im Einsatz, dafür nutze ich einen einfachen Zwischenstecker von Koogeek mit Alexa. Der ist seit mehr als einem halben Jahr im Einsatz und den musste ich nicht einmal resetten.

      1. Bei Amazon schreiben auch viele, dass die Steckdosenleiste regelmäßig vom Strom getrennt werden muss um wieder über HomeKit geschaltet werden zu können. Mag sein, dass das bei den Alexa only Varianten nicht so ist. Vielleicht ist auch HomeKit selbst das Problem oder die Implementierung seitens Koogeek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de