Magazin-Flatrate „Readly“ optimiert iPhone-Leseansicht

Die Entwickler haben nachgebessert: Readly liefert eine neue Leseansicht für das iPhone aus.

Readly

Gedruckte Zeitschriften lese ich eigentlich nur beim Arzt oder wenn ich auf langen Reisen nichts zu lesen dabei habe. Einfacher und auch meist kostengünstiger geht es mit der digitalen Magazin-Flatrate Readly (App Store-Link). Mit mittlerweile über 2.100 Zeitschriftentitel gibt es eine wirklich sehr große Auswahl an Magazinen. Unter anderem mit dabei sind Auto, Motor und Sport, Bravo, Connect, Cosmopolitan, Gamestar, Intouch, MacLife, Macwelt, Closer, Hörzu und viele mehr.

Readly stellt dafür stets das PDF zum Lesen bereit. Auf dem iPad ist das kein Problem, auf dem iPhone ist die Ansicht aber nicht immer optimal. Genau diesen Umstand haben die Entwickler jetzt mit der neuen Smartphone-Ansicht gelöst. Ähnlich zum Lesemodus in Safari kann auch Readly über 500 deutschsprachige Zeitschriften jetzt optimiert auf dem iPhone darstellen. Zum Start des Mobile Reading finden sich unter den für das Smartphone aufbereiteten Zeitschriften Top-Titel wie connect, CHIP, Bild der Frau und Sonderhefte des kicker.

readly

Wenn ihr das kleine gelbe Icon in der Seitenübersicht seht, könnt ihr die optimierte Ansicht aufrufen. Dann werden überflüssige Medien ausgeblendet und der Fokus auf den Text gelegt. Sollten mehrere Artikel pro Seite abgedruckt sein, müsst ihr vorher den zu lesenden Text auswählen. Die optimierte Leseansicht ist wirklich sehr komfortabel und macht auch das Lesen auf dem iPhone deutlich einfacher.

Besonders gut gefällt uns, dass man Zeitschriften direkt lesen kann, während die komplette Ausgabe im Hintergrund weiter geladen wird. Basis-Funktionen wie Lesezeichen und Favoriten sind natürlich ebenso an Bord wie einige interessante Extras. So kann man beispielsweise komplette Seiten per E-Mail teilen. Außerdem können auch verfügbare Kreuzworträtsel und Sudokus direkt in der App gelöst werden.

Readly kann 14 Tage kostenlos im vollen Umfang ausprobiert werden, danach kostet der Vollzugriff 9,99 Euro pro Monat. Ein weiteres Angebot, was weiterhin aktiv ist: Für 5 Euro könnt ihr Readly zwei Monate mit 5 Profilen auf Smartphone, Tablet und PC nutzen.

Readly
Readly
Entwickler: Readly
Preis: Kostenlos+

Kommentare 7 Antworten

  1. Ist es egal, wenn man den Zugang auf der Internet Seite Bucht? Dort ist für 9,99 Euro alles drin. In dem InApp Kauf kosten 14 Tage 7,99.

  2. Wer möchte, dass sein Spam-Ordner mal wieder richtig Arbeit bekommt, der meldet sich für 9,99 EUR im Monat bei Readly an. Dort werden deine Benutzerdaten und alles das, was Du dir reinziehst mit allen Anbietern geteilt.

    Schade, dass die Pestverbreiter von appgefahren seine Leser auf solche Fallen nicht hinweist. Und ja, wenn die erhobenen Daten mit einer Flut an Info-Geilen-Datensammler geteilt werden, dann muss man schon von einer Falle reden. Und das man dafür noch monatlich abdrücken muss ist wirklich der Hammer.

    Ätzend.

    1. Ich benutze auch ab und zu auch Readly und zahle ab und zu dafür, aber Spam habe ich davon auch noch nicht bekommen. Wie kommst du auf solche Behauptungen und ich hoffe du kannst dies auch belegen was du da behauptest, alles andere wären nämlich haltlose Anschuldigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de