Marble Monster: Logik-Puzzle aus deutscher Entwicklung

Wir freuen uns immer wieder über E-Mails von unabhängigen Entwickler, die ihre Spiele vorstellen. So geschehen auch beim neuen Marble Monster.

Marble MonsterDer Name Marble Monster ist euch vielleicht schon einmal über den Weg gelaufen. Immerhin gibt es das Logik-Puzzle bereits seit geraumer Zeit als Brettspiel, aktuell ist es für rund 17 Euro (Amazon-Link) zu haben. Das Spiel richtet sich vornehmlich an Kinder und ist jetzt auch im App Store erhältlich. Wir können vorab sagen: Auch Erwachsene müssen in Marble Monster durchaus nachdenken, um das Ziel zu erreichen.


Marble Monster (App Store-Link) kann für 1,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden. Entwickler Tobias Müller schreibt uns: „Mit der App Marble Monster – das raffinierte Denkspiel mit den Murmeln – veröffentlichen wir, nach fast 25-jähriger Entwicklertätigkeit für Publisher und Verlage, zum ersten Mal eine App weltweit selbst.“

Marble Monster bietet Marathon-Modus mit Bestenliste

Wir haben uns das Logik-Puzzle bereits aus dem App Store geladen und empfehlen alle Käufern zunächst einen Blick in die deutschsprachige Anleitung: Dort wird erklärt, dass in Marble Monster die schwarzen Kugeln so verschoben werden müssen, dass man am Ende die rote Murmel in das Loch in der Mitte des Spielfelds schieben kann.

Dass das gar nicht so einfach ist, wird man spätestens nach ein paar Runden feststellen. Glücklicherweise kann man in Marble Monster alle Level jederzeit neu starten oder einzelne Schritte rückgängig machen, sollte man sich in eine Sackgasse manövriert haben. In-App-Käufe für Tipps, Lösungen oder vorzeitige Freischaltung von Leveln gibt es in Marble Monster nicht.

Insgesamt bietet das Spiel 60 Level, die nach und nach absolviert werden müssen. Zusätzlich kann man später einen Marathon-Modus freischalten, bei dem die Punkte in eine weltweite Bestenliste eingetragen werden. So weit habe ich es bisher aber leider noch nicht geschafft.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de