Runtastic Six Pack: Nur heute Vollversion der Fitness-App kostenlos freischalten

Eigentlich war mein Werk für Pfingsten schon längst in trockenen Tüchern. Dann flatterte aber noch ein Angebot von Runtastic Six Pack ins Mailpostfach.

Runtastic Six Pack 1 Runtastic Six Pack 2 Runtastic Six Pack 3 Runtastic Six Pack 4

Da auch meine Kollegen derzeit unabkömmlich sind, krame ich kurz die Tastatur heraus und berichte in aller Kürze über ein attraktives Angebot, das der Anbieter Runtastic nur am heutigen Pfingstsonntag für alle Fitness-Fans geschnürt hat. In der eigenen Workout-App Runtastic Six Pack (App Store-Link), die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt, gibt es die Vollversion im Wert von 4,99 Euro nur heute als Gratis-In-App-Kauf. Die etwa 99 MB große Universal-App erfordert zur Installation zusätzlich iOS 7.0 oder neuer.

Runtastic Six Pack sieht sich als universelle Workout- und Fitness-App, mit der sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene verschiedene Übungen, die jeweils von einem Avatar in HD-Videos angeleitet werden, absolvieren können. Das Ziel: Einen fitten, durchtrainierten Körper zu bekommen. Seit einem kürzlich erfolgten Update wird auch die Apple Watch zur Trainings-Unterstützung eingebunden, zudem lassen sich die Videos über AirPlay auch auf einem großen Bildschirm ausgeben.

Um an die aktuell kostenlose Vollversion von Runtastic Six Pack zu kommen, ist es nach dem Download der App zunächst notwendig, sich mit einem vorhandenen Runtastic-Konto anzumelden oder ein neues zu erstellen. Selbiges kann dann auch für andere Sport-Apps der Entwickler genutzt werden.

Hat man dann seinen männlichen oder weiblichen Trainer-Avatar ausgewählt und das eigene Fitnesslevel definiert, kann man in einem am oberen linken Bildrand zugänglichen Menü den gelb unterlegten Punkt „Vollversion“ auswählen und diesen dann nach Anmeldung mit dem iTunes-Konto gratis freischalten. Im Anschluss daran lassen sich direkt auch Trainings-Videos auf das Gerät herunterladen. Bei meinem Test konnte ich den In-App-Kauf ohne Probleme kostenlos tätigen – wie lange das Angebot allerdings gilt, und ob Runtastic erst um Punkt Mitternacht wieder auf eine kostenpflichtige Vollversion setzt, können auch wir leider nicht sagen. Im Zweifelsfall heißt es wie immer: Bei Interesse schnell zuschlagen.

Kommentare 20 Antworten

  1. Danke, aber Du solltest vielleicht noch die Goldmitgliedsfalle erwähnen. Die nach 3 Monaten automatisch! aktiviert wird, hab mal auf „kostenlos nutzen“ gedrückt und hoffe, dass es auch so bleibt. Werd die aber extra nochmal anschreiben.

    1. Wo steht das? Bei der Anmeldung eines neuen Runtastic-Kontos? Wie Philippjj schon sagt, meine ich auch, dass danach eine kostenlose Mitgliedschaft entsteht. Ich habe mein Runtastic-Konto schon länger und wurde bisher nie in ein Abo-Modell gedrängt.

      1. …liegt vielleicht daran, dass ich mich gerade in den USA befinde. Wenn ich mich einloggen, bekomm ich die Frage nach den Goldmonaten gestellt- in $ 😉

  2. Kostenlos nehm ich das gerne mit, aber einen sichtbaren Sixpack wird man mit Bauchmuskelübungen alleine nicht erreichen. Allenfalls einen unter einer Speckschicht versteckten Sixpack.

    1. Exakt 😉 wie mein Fitness Trainer immer sagte: Ein Sixpack kommt aus der Küche.
      Und um die Ernährung bestmöglich zu unterstützen, bringt es viel mehr die großen Muskel Partien zu trainieren (wie Rücken und Beine) statt der kleinen Bauchregion. Denn die verbrennen das meiste Fett später nachts.

  3. Tolle App um ein wenig „überall wo man sich aufhält“ geführte Übungen machen zu können. Aber : Bitte verabschiedet euch von dem Gedanken das ihr mit dieser (und ähnlichen Apps) auch nur ansatzweise ein Sixpack bekommen werdet. Hier spielen viel mehr Faktoren eine Rolle als es den Anschein hat. Es wird unter anderem eine angepasste Ernährung unumgänglich werden. Und dann muss der Körperfettanteil bei Männern unter 9% und bei Frauen unter 12% liegen um auch nur einen kleinem Ansatz eines Sixpacks zu erahnen. Wenn man jetzt bedenkt das der durchschnittliche Körperfettanteil bei Männern so zwischen 18 und 25 und bei Frauen zwischen 27 und 33 liegt könnt ihr erahnen welch härter und langer weg vor euch liegt.

    Dennoch wünsche ich allen die sich dieser App widmen viel Erfolg. Ich empfehle aber zur Unterstützenden Fettverbrennung das Ganzkörpertraining „Tabata“ ! Dazu gibt’s zig Videos in YouTube.

    Haut rein ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de