BundesArztsuche: Der Arzt für die Hosentasche

Die App BundesArztsuche hat seit Dezember nicht auf sich aufmerksam gemacht…

Doch nun hat Apple die App gefeatured und konnte so ein paar zusätzliche Downloads verzeichnen. Wie der Name der App schon verrät, kann man mit dieser App Ärzte in der Nähe suchen.

Die BundesArztsuche zeigt Informationen zu mehr als 150.000 ambulant tätigen Ärzten und Psychotherapeuten in Deutschland an. Auf einer Karte kann man seinen Standort bestimmen lassen, den Umkreis bestimmen und danach werden sämtliche Ärzte angezeigt.

Die App kann ziemlich nützlich sein, wenn man sich in einer fremden Stadt befindet und plötzlich krank wird und ärztlichen Rat aufsuchen möchte. Leider gibt es keine Bewertungsfunktion um zu sehen, was andere Besucher von diesem Arzt halten.

Die App zeigt den Namen der Praxis und des Arztes an sowie die Telefonnummer und die Anschrift. Mit einem Klick auf „Route“ kann man sich vom aktuellen Standpunkt zum gewählten Arzt navigieren lassen.

Die App dient also eher als Nachschlagewerk, da es keine Bewertungen gibt. Hier könnte man auch das Telefonbuch nutzen, allerdings sieht man dann nicht wie weit die nächste Praxis entfernt ist. Wenn hier noch einige Funktionen nachgereicht werden könnte die App sicher mehr bieten. Leider sind die Grafiken nicht fürs iPhone 4 optimiert. Die App ist übrigens kostenlos.

Weiterlesen

Per App: Ärzte finden und bewerten

Wo ist der nächste Arzt, wo eine Apotheke, ein Krankenhaus oder ein Optiker? Die neu entwickelte jameda Arztsuche-App verschafft Hilfe bei allen Zipperlein – auf dem Weg zur Arbeit, der Urlaubs- oder Geschäftsreise oder beim Einkaufen.

Sie bietet dafür über 450.000 Adressen und 500.000 Patientenfeedbacks rund um den Gesundheitsbereich. Neu daran: auch das Bewerten ist deutschlandweit mittels der kostenlosen App des Arztbewertungsportals jameda.de erstmals möglich.

Bereits 50 Prozent der Internetuser suchen im Netz nach einem Arzt. Die Anzahl der Smartphones steigt kontinuierlich. Die Arztsuche-App von jameda trifft daher genau den Puls der Zeit. Man kann damit nicht nur nach Adressen suchen, sich Patientenfeedbacks anschauen, sondern sich von unterwegs auch gleich den nächsten Arzt, Apotheker oder Optiker anzeigen lassen.

Ein besonderes Highlight: Es ist erstmals mit einer iPhone App möglich, direkt vom Wartezimmer aus oder auf dem Nachhauseweg vom Arzt, eine Bewertung abzugeben.

Die neue App funktioniert ganz einfach: Umkreissuche mittels GPS, Vorsortierung nach Fachgebiet oder direkte Eingabe des Namens bzw. Ortes von bereits bekannten Ärzten sowie Heilberuflern. Das Suchergebnis zeigt neben den relevanten Adressdaten auch Bewertungen und Zusatzservices wie beispielsweise Sprechzeiten, Kollegenempfehlungen oder Fotos an.

„Unsere kostenlose neue Arztsuche-App wird bereits jetzt, kurz nach dem Start, sehr gut angenommen“, erklärt Markus Reif, Geschäftsführer der jameda GmbH. „So simpel die App in ihrer Anwendung ist, umso mehr versteckt sich dahinter: Transparenz im Gesundheitswesen – jederzeit abruf- und anwendbar. Wir sind sicher, dass auch die Mediziner von unserem Service profitieren.“

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de