5 nützliche Apps: Apple möchte das produktive Arbeiten steigern

Was können die auf der Sonderseite „5 nützliche Apps“ aufgelisteten Programme? Lohnt sich der Download? Wir fassen zusammen.

Editorial (Universal-App, 9,99 Euro)
Der mit fünf Sternen bewertete Text-Editor Editorial hält diverse Zusatzfunktionen bereit, die das Arbeiten vereinfachen. So lassen sich nicht nur Abkürzungen für oft gebrauchte Textbausteine festlegen, sondern es wird auch über der Tastatur permanent eine zusätzliche Symbolleiste eingeblendet, mit der sich Sonderzeichen schnell einfügen lassen. Ihr könnt im In-App-Browser Recherche betreiben oder Änderungen über eine Workflow-Leiste dokumentieren. Editorial unterstützt zudem Markdown und bringt einen einen Dropbox-Abgleich mit.

Weiterlesen


Editorial: Funktionaler Text-Editor wird universal & bekommt iOS 7-Look

Die Entwickler haben sich zwar etwas Zeit gelassen, das Update auf Version 1.1 ist aber gelungen und erwähnenswert.

Der im Juli letzten Jahres erschienene Text-Editor Editorial (App Store-Link), ist durch das heutige Update auf Version 1.1 zur Universal-App geworden und funktioniert somit auch auf dem iPhone. Der Kaufpreis liegt bei 5,99 Euro, die Downloadgröße bei 38,7 MB.

Weiterhin haben die Entwickler endlich ein zu iOS 7 passendes Design veröffentlicht, auch wurde Support für Multi-Markdown hinzugefügt. Des Weiteren werden ab sofort Wörter gezählt, auch wurden die Shortcuts überarbeitet und eine TextExpander-Unterstützung integriert.

Neben dem .md-Format für Markdown-Texte kann Editorial allerdings auch Nutzer beglücken, die ihre Texte in einem .txt-Format erstellen und verwalten wollen. Dazu steht unter anderem eine Drpbox-Anbindung bereit, um Dokumente von dort zu importieren, oder später auch exportieren zu können. Auch ein Versand per E-Mail ist in der Editorial-App vorhanden.

Weiterlesen

Editorial: Einfacher Text-Editor fürs iPad mit nützlichen Sonderfunktionen

Auch wenn für viele iOS-Nutzer sicher Pages die erste Wahl zum Verfassen von Texten ist, sollte man durchaus einmal einen Blick über den Tellerrand hinaus wagen – Editorial beispielsweise bietet sich an. 

Editorial ist ein sehr einfach strukturierter, aber mit vielen Features versehener Text-Editor, für das iPad, der sich aufgrund seiner Markdown-Unterstützung auch an Webdesigner oder andere Webworker richtet. Verfügt man über das notwendige Syntax-Wissen, lassen sich mit der Applikation bequem Textstrukturen aufbauen, die dann in das html-Format gebracht werden können.

Neben dem .md-Format für Markdown-Texte kann Editorial allerdings auch Nutzer beglücken, die ihre Texte in einem .txt-Format erstellen und verwalten wollen. Dazu steht unter anderem eine Drpbox-Anbindung bereit, um Dokumente von dort zu importieren, oder später auch exportieren zu können. Auch ein Versand per E-Mail ist in der Editorial-App vorhanden. 

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de