Last Inua: Mystisches 2D-Abenteuer um Vater und Sohn erreicht den Mac App Store

Für iOS ist das Plattform-Abenteuer Last Inua schon länger erhältlich – nun gibt es das spannende Spiel auch für Mac-Besitzer.

Auch wir haben nach der Veröffentlichung von Last Inua im App Store im Mai 2014 einen Testbericht zum Spiel verfasst – heute allerdings dreht sich alles um den gleichnamigen Titel, der nun auch seinen Weg in den Mac App Store gefunden hat. Erhältlich ist das 187 MB große Last Inua (Mac Store-Link) zum Preis von 7,99 Euro, und erfordert zur Installation mindestens OS X 10.6.6 oder neuer auf dem Mac. Eine deutsche Lokalisierung ist für Last Inua bisher noch nicht realisiert worden.

Weiterlesen

Last Inua im Test: Großartiges 5-Sterne-Abenteuer mit brillanter Atmosphäre

Last Inua zählt zu den besten Neuerscheinungen des Tages. Unser Test verrät warum.

Last Inua (App Store-Link) ist für mich die beste Neuerscheinung des Tages. Das Plattform-Abenteuer ist für iPhone und iPad verfügbar, kostet 3,59 Euro, ist 161 MB groß, in deutscher Sprache lokalisiert und verzichtet auf In-App-Käufe. In Last Inua schlüpft ihr in die Rollen von Vater und Sohn, mit denen ihr gegen den Dämon Tonrar ankämpft. Ataataq, der Vater, ist ein kräftiger Typ, der Steine bewegen und zerstören kann. Hiko, der kleine Sohn, verfügt hingegen über magische Fertigkeiten. In Kombination gilt es in einer verschneiten Landschaft kleine Rätsel zu lösen und im Team zu agieren, um den Ausgang zu erreichen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de