Moli: Geschicklichkeitsspiel derzeit kostenlos zu haben

Verschiedenste Adventskalender halten immer wieder neue Angebote und Gratis-Apps bereit.

Diesmal ist es die Universal-App Moli – Lost in Rotation (App Store-Link), die seit ihrem Erscheinen am 15. Dezember dieses Jahres gratis geladen werden kann. Diese Aktion wurde vom appsforsale-Adventskalender initiiert. Sonst kostet die 41,8 MB große Applikation für iPhone, iPod Touch und iPad 1,59 Euro.

Wie der Untertitel der App schon vermuten lässt, dreht sich hier alles um die Geschicklichkeit des Spielers. Der kleine Roboter Moli ist nämlich seiner Rollen beraubt worden und muss nun mit Hilfe des Gamers durch verschiedene Level gelotst werden.

Gesteuert wird der kastenförmige kleine Moli entweder durch Finger-Wisch-Gesten, um den Bildschirm zu drehen, oder aber durch den Gyrosensor des Gerätes, welches dann einfach in die entsprechende Richtung gedreht werden muss. Diese Optionen können in den Einstellungen der App ausgewählt werden. Ich empfand für mich die erstere Möglichkeit angenehmer und stressfreier, aber das muss sicher jeder nach eigenen Präferenzen auswählen.

Nach einem kleinen Tutorial geht es dann direkt los, und man muss Moli durch verschiedene Welten bugsieren. Dabei gilt es, neben einem Zeitlimit auch eine bestimmte Anzahl an goldenen Münzen einzusammeln. Zusätzlich braucht Moli in bestimmten Leveln auch Schlüssel, um weitere Türen zu benachbarten Räumen öffnen zu können. Dabei wird ihm das Leben durch gefährliche Spikes erschwert, die ihn bei Berührung wieder von neuem beginnen lassen.

Moli – Lost in Rotation ist mit seiner witzigen Retro-Grafik, vielen Leveln und einer gelungenen Steuerung ein Spiel mit echtem Sucht-Faktor. Auch wenn Moli nur in englischer Sprache vorliegt, sollte das den Spielspaß nicht wirklich trüben. Solange es heute noch gratis zu haben ist, gilt es, zuzuschlagen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de