Neu fürs iPad: Sims Mittelalter & Final Fantasy Tactics

Auf diese Spiele mussten iPad-Zocker lange warten: Final Fantasy Tactics und Die Sims Mittelalter sind jetzt auch für das Apple-Tablet verfügbar.

Leider kann ich mich an dieser Stelle nicht so ganz von der Vorstellung lösen, dass es sich um ein wenig Resteverwertung der Spiele-Hersteller handelt. Schließlich sind beide oben genannten Spiele schon seit mehreren Monaten für das iPhone erhältlich und so kompliziert können Portierungen vom einem zum anderen Gerät ja nun nicht sein – gerade für so große Firmen.

Wie dem auch sei – fangen wir mit Electronic Arts an, über das ihr ja in der vergangenen Woche ausreichend diskutiert habt. Die Sims Mittelalter HD (App Store-Link) wurde heute veröffentlicht und kann für 2,39 Euro geladen werden. Dabei handelt es sich um einen Einführungspreis und 50 Prozent Rabatt, der nur für kurze Zeit gelten soll.

Der Titel verrät es schon – in diesem Sims-Titel reist man ins Mittelalter. Man spielt als Diener, Knappe, Lady, Lord oder sogar als Vampir und versucht im Laufe seines Lebens kleinere Rätsel zu lösen, um immer weiter aufzusteigen. Man kann Fähigkeiten erleben und Tränke fertigen, mit denen man andere Sims beeinflussen kann.

Die iPhone-Version zählte mit durchschnittlich vier Sternen zu den besser bewerteten Titeln der Sims-Reihe, auf dem iPad gab es bisher ja nur das Freemium-Sims mit In-App-Käufen. Von denen gibt es, wenn uns nicht alles täuscht, in Die Sims Mittelalter übrigens keine. Schade dagegen: Eine Synchronisationsmöglichkeit mit der iPhone-Version, zum Beispiel über die iCloud, gibt es wie im nächsten Spiel leider nicht.

Weiter geht es mit Final Fantasy Tactics: The War Of The Lions (App Store-Link). Einen Einführungspreis sucht man hier vergeblich, stattdessen wird man mit 14,49 Euro zur Kasse gebeten. Im Vergleich zur iPhone-Version setzt Square Enix noch einmal ein wenig etwas oben drauf und macht Rollenspiel-Fans die Entscheidung so nicht unbedingt leichter.

1997 war das Spiel auf das PlayStation ja ein richtiger Hit, auf der mobilen iOS-Plattform konnte die Mischung aus Rollenspiel und rundenbasierter Strategie aber nie so ganz durchstarten. Auch bei der iPad-Version hat man die Auswahl-Dialoge während der Kämpfe nicht wirklich fingerfreundlich programmiert.

Letztlich ist Final Fantasy Tactics zum aktuellen Preis wirklich nur etwas für absolute Hardcore-Fans der Reihe, alle anderen sollten sich lieber einen Preisalarm setzen. Zu viel Hoffnung würde ich mir da aber auch nicht machen – die iPhone-Version wurde nach einigen Monaten gerade einmal drei Euro günstiger gemacht.

Weiterlesen

Sims und Need for Speed: Zwei Geschenke von EA

Ob bei Electronic Arts jemand auf den falschen Knopf gekommen ist? Wir wissen es nicht.

Was wir ganz sicher wissen ist, dass es momentan zwei Spiele kostenlos gibt. iPhone-Spieler dürfen sich über „Die Sims Mittelalter“ freuen, für Besitzer des iPads ist der Download von „Need for Speed Shift“ kostenlos.

„Die Sims Mittelalter“ (App Store-Link) zählt zu den neueren Titeln von EA, das Spiel ist erst Ende September erschienen. Zu den Sims brauchen wir eigentlich nicht mehr viel zu sagen, die virtuellen Freunde sollte eigentlich jeder von uns kennen.

Der Download lohnt sich auf jeden Fall, wenn man das Genre mag. Natürlich hat das Spiel weniger Umfang als vergleichbare Computer-Versionen, mit viereinhalb Sternen fällt die durchschnittliche Bewertung aber sehr gut aus.

„Need for Speed Shift“ (App Store-Link) für iPad ist mittlerweile schon etwas angestaubt, nachdem der zweite Teil bereits erschienen ist. Aber was soll man groß sagen – einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Rennsport-Freunde sollten sich den Titel jedenfalls mal ansehen, auch wenn er von EA schon länger keine Beachtung mehr findet. Wie Kauli richtigerweise berichtet hat, gibt es auch die iPhone-Version von Shift kostenlos: App Store-Link.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de