SlowCam heute gratis: Empfehlung für alle iPhone 5s Besitzer

Einfach mal schnell ein Zeitlupen-Video anfertigen und es an Freunde verschicken? Das ist mit SlowCam kein Problem.

Die normalerweise 1,79 Euro teure App SlowCam (App Store-Link) kann heute kostenlos geladen werden. Obwohl die Zeitlupen-App nur mit zweieinhalb Sternen bewertet ist, wollen wir eine Empfehlung abgeben. Der schlechte Durchschnitt resultiert wohl aufgrund der Tatsache, dass SlowCam auch auf älteren Geräten und selbst iPads installiert werden kann, wo allerdings keine hohe Framerate erreicht wird. Mit dem iPhone 5s kann SlowCam allerdings Videos mit 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen – perfekt.

Bei mir ist die App das am meisten genutzte Werkzeug für Zeitlupen-Aufnahmen mit dem iPhone 5s, gerade direkt nach dem Kauf habe ich wirklich viel “langsame” Videos aufgenommen. Die Besonderheit bei SlowCam: Während der Aufnahme kann man mehrfach und einfach per Knopfdruck in den Zeitlupen-Modus wechseln.

Weiterlesen

Das Beste aus 2013: Fabians Apps des Jahres

Zum Abschluss des Jahres stellen wir euch unsere persönlichen Favoriten vor. Was hat die Redaktion bewegt? Heute stellt Fabian die Apps vor, die er wohl am liebsten und meisten nutzt.

TankenApp (iPhone, kostenlos)
Früher war es ja mehr oder weniger Glücksache, wie etwa das Finden der günstigsten Tankstelle. Seit die Markttransparenzstelle ihre Arbeit aufgenommen hat und den Entwicklern der Apps alle Daten der Tankstellen sofort zur Verfügung stellt, hat sich das aber geändert. Zum Abruf der Daten nutze ich die TankenApp, die mich mit einem modernen Design und vielen Extra-Features überzeugt. Neben mehrere Standorten kann man auch Routen einpflegen und somit zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit die günstigste Tankstelle finden, damit man sich später nicht ärgert. Die 3,59 Euro für den Premium-In-App-Kauf hat man so schnell wieder drin.

Weiterlesen

SloPro & SlowCam: Zwei Zeitlupen-Apps fürs iPhone im Video

Eine Zeitlupen-App für das neue iPhone 5s? Da gibt es bessere Lösung als die eingebaute Kamera von Apple. Wir stellen euch SloPro und SlowCam in einem kleinen Video vor.

SloPro: Die Universal-App ist schon seit einiger Zeit verfügbar und kann kostenlos geladen werden. Damit man das Wasserzeichen entfernen und Videos vernünftig speichern kann, muss allerdings ein Pro-Upgrade zum Preis von 3,99 Euro durchgeführt werden. Eingesetzt werden kann die App prinzipiell auf jedem iPhone oder iPad, echte Zeitlupen sind aber nur mit dem iPhone 5 und iPhone 5c (60fps) oder iPhone 5s (120fps) möglich.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW40.13)

Auch in dieser Woche bewirbt Apple wieder einige Apps und Spiele aus dem App Store besonders prominent. Wir geben euch einen kleinen Überblick.

iPhone & iPad-Spiel der Woche – The Cave: Nach der erfolgreichen Mac-Version des Spiels hat sich Sega nicht lumpen lassen und für eine Umsetzung des Spiels auf iPhone und iPad gesorgt. Das Genre von The Cave lässt sich irgendwo zwischen 2D-Jump‘N‘Run, Physik-Puzzle und Point-and-Click-Adventure einordnen und macht auch auf dem mobilen Gerät so richtig Spaß. Für diesen Umstand sorgt unter anderem eine an Mobilgeräte angepasste Steuerung, die mit einfachen Fingertipps agiert. Prima: In der iOS-Version gibt es auch deutsche Untertitel. (Universal-App, 4,49 Euro)

Weiterlesen

SlowCam für iPhone 5 & 5s: Noch mehr Zeitlupe per App

Die Zeitlupen-Funktion für das iPhone 5s haben wir ja schon kurz in unseren Tipps & Tricks angesprochen – mit SlowCam hat man noch mehr Möglichkeiten.

Die 1,79 Euro teure App Store-Neuerscheinung SlowCam (App Store-Link) funktioniert nämlich nicht nur mit dem iPhone 5s, sondern auch mit dem iPhone 5 und dem iPhone 5c. Dort werden die Zeitlupenaufnahmen zwar nicht mit 120 Bildern pro Sekunde, aber immerhin mit 60 Bildern pro Sekunde in einer Auflösung von 720p aufgenommen. Im Gegensatz zur Lösung von Apple, die ja ohnehin nur mit der neusten Geräte-Generation funktioniert, bietet SlowCam einige weitere Vorteile.

Wenn man SlowCam startet, wird man zunächst von einem aufgeräumten Interface begrüßt, in dem man nicht viel einstellen kann. Lediglich der Weißabgleich, Fokus, Zoom und das LED-Licht können innerhalb der App eingestellt werden. Hat man eine Video-Aufnahme gestartet, taucht zudem ein weiterer Button auf: Eine kleine Schnecke, mit der man den Zeitlupen-Modus aktiviert.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de