Günstige Apple TV Alternative: Fire TV Stick 4K heute für 35 Euro Angebot bei MediaMarkt und Saturn erhältlich

Angebot bei MediaMarkt und Saturn erhältlich

Wer 4K-Inhalte auf seinem Fernseher genießen möchte, mit der eingebauten Software aber unzufrieden ist, bekommt von Apple natürlich das passende Zubehör geboten. Mit einem Preis von aktuell mindestens 175 Euro ist der Apple TV 4K allerdings alles andere als ein Schnäppchen.

Weiterlesen

Game of Thrones Special bei Sky Ticket: 2 x 3 Monate zum Sparpreis TV Stick inklusive

TV Stick inklusive

Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat: Am 15. April startet die achte und finale Staffel von Game of Thrones. Wer das Serien-Spektakel nicht verpassen möchte oder einfach nur sehr günstig an aktuelle Serien herankommen möchte, sollte sich das aktuelle Angebot von Sky Ticket ansehen. Ihr könnt sogar noch einen Freund oder Bekannten glücklich machen.

Weiterlesen

In allen Netflix-Abos: Update erlaubt das gleichzeitige Streaming auf bis zu 4 verschiedenen Geräten Zuvor waren nur 2 Streams möglich

Zuvor waren nur 2 Streams möglich

Möchte man bei Netflix (App Store-Link) die bestmögliche Qualität, entscheidet man sich für das 13,99 Euro teure Premium-Abo mit Ultra-HD. Hier liegt die Anzahl der Geräte, auf denen man gleichzeitig Netflix schauen kann, bei vier. Im Standard-Abo sind es zwei Geräte und im Basis-Abo nur ein Gerät.

Weiterlesen

Instaradio: Webradio-Client für macOS und iOS setzt auf minimalistisches Interface Internetradio ohne Schnickschnack gibt es mit den Instaradio-Apps.

Internetradio ohne Schnickschnack gibt es mit den Instaradio-Apps.

Webradio-Sender sind eine echte Bereicherung im Alltag. Neben zahlreichen Anwendungen für iOS-Geräte gibt es auch einige Apps im Mac App Store, um so auf dem Desktop-Rechner jederzeit auf die favorisierten Stationen zugreifen zu können. Wer hier auf ein minimalistisches Layout ohne große Ablenkung Wert legt, sollte sich die App Instaradio (Mac App Store-Link) des Entwicklers Markus Jahnsrud genauer ansehen, die sich zum Preis von 10,99 Euro im deutschen Mac App Store laden lässt. 

Instaradio ist gerade einmal 8,4 MB groß und benötigt zur Installation das aktuelle macOS 10.14 Mojave. Ebenfalls vorhanden ist auch eine kostenlos nutzbare iOS-Anwendung (App Store-Link), die sich mittels eines In-App-Kaufes in Höhe von 3,49 Euro auf die funktionsreichere Vollversion upgraden lässt.

Geräteübergreifender Sync per iCloud

Auf dem Mac lassen sich alle Features bereits mit dem getätigten Kaufpreis in vollem Umfang nutzen, weitere In-App-Käufe finden sich in der hier vorgestellten Version nicht. Mit dem Kauf bekommt man eine Möglichkeit, nach Radiostationen zu suchen und diese in eine eigene Favoritenliste zu integrieren. Dank einer iCloud-Anbindung werden die Favoriten dann auch geräteübergreifend synchronisiert. Beim Abspielen eines Radiosenders wird – sofern verfügbar – auch der Künstler, der Song und das aktuelle Programm sowie ein passendes Albumcover angezeigt. 

Zu den weiteren Funktionen von Instaradio zählt ein Dark Mode für den Mac, eine Timeline, in der die zuletzt gespielten Songs gesichert werden, eine Möglichkeit, diese dann auch über Apple Music oder Spotify abspielen zu können und eine Unterstützung für viele Dateitypen, unter anderem m3u8, mp3 und aac. Mit den Tasten des Macs lassen sich zudem die Radiosender wechseln oder die Wiedergabe steuern, und auch eine App-eigene Lautstärkeregelung ist vorhanden. Momentan verfügt Instaradio bereits über zahlreiche Radiosender aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Kanada, Dänemark, Frankreich, Italien, Norwegen, den Niederlanden, Polen, Schweden und Großbritannien – weitere Stationen können manuell über eine URL hinzugefügt werden.

Welche Webradio-Anwendung nutzt ihr auf dem Mac? Habt ihr einen Favoriten gefunden, der euch sehr zusagt? Wir freuen uns über eure Empfehlungen und Meinungen im Kommentarbereich.

Instaradio: Radio Player
Entwickler: Markus Jahnsrud
Preis: 10,99 €
Instaradio: Radio Player
Entwickler: Markus Jahnsrud
Preis: Kostenlos+

Weiterlesen

Poesi: Gedichte-App integriert Autor-Buchempfehlungen mit neuestem Update Mehr als 1.000 Buchtitel-Vorschläge finden sich jetzt in der neuesten Version von Poesi.

Mehr als 1.000 Buchtitel-Vorschläge finden sich jetzt in der neuesten Version von Poesi.

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit nimmt sich kaum jemand mehr Zeit, einmal einen Gedichtband aufzuschlagen und sich mit der Schönheit von Lyrik zu umgeben. Poesi (App Store-Link), eine für 3,99 Euro im App Store erhältliche Universal-App, hat es sich zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern. Der Download ist 21 MB groß und erfordert iOS 12.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Netflix erlaubt Smart-Downloads jetzt auf iPhone und iPad Version 11.19.0 sollte installiert sein

Version 11.19.0 sollte installiert sein

Im Juli letzten Jahres hat Netflix (App Store-Link) die Funktion „Smart-Downloads“ schon angekündigt, nach mehr als sieben Monaten ist das Feature jetzt in der Netflix-App für iOS verfügbar. Stellt sicher, dass ihr stets die neuste Version installiert habt.

Weiterlesen

Eary: Diese App eines Informatik-Studenten erleichtert das Abspielen von Spotify-Hörbüchern Die Anwendung ist mit 4,8 Sternen im App Store hervorragend bewertet.

Die Anwendung ist mit 4,8 Sternen im App Store hervorragend bewertet.

Der Informatik-Student Fabian Frey war mit den Möglichkeiten bzw. nicht vorhandenen Möglichkeiten zum Anhören von Hörbüchern in Spotify sehr unzufrieden – und kam dann auf die Idee, es selbst mit einer eigenen App besser machen zu wollen. Entstanden aus diesem Prozess ist die iOS-iPhone-App Eary (App Store-Link), die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Der Download der ab iOS 11.0 nutzbaren Anwendung ist 29 MB groß, die Nutzung ist in deutscher Sprache möglich.

Weiterlesen

TV-Streaming: Anbieter Zattoo mit drei neuen Sendern & „Das Boot“ im Winter im ZDF Ab sofort gibt es mehr Auswahl beim Fernsehen.

Ab sofort gibt es mehr Auswahl beim Fernsehen.

 

Nachdem zuletzt der große Konkurrent Magine TV von Zattoo geschluckt wurde, ist es relativ ruhig im Lager der TV-Streaming-Dienste geworden. Nun sorgt Zattoo (App Store-Link) selbst für die nächste Schlagzeile: Der Anbieter nimmt drei neue Fernsehsender mit ins eigene Programm auf. Die drei Kanäle TNT Film, TNT Serie und TNT Comedy sind ab sofort für zahlende Kunden im Zattoo-Plus-Paket zu haben. 

Weiterlesen

Waipu.tv: TV-Streaming-Anbieter stellt für März 2019 eigene Apple TV-App in Aussicht Viel Bewegung gibt es aktuell auf dem Markt für mobiles TV-Streaming.

Viel Bewegung gibt es aktuell auf dem Markt für mobiles TV-Streaming.

Nachdem auch wir heute berichteten, dass der große TV-Streaming-Service Zattoo den Konkurrenten Magine TV in Deutschland übernommen hat, und letzterer Dienst wohl schon für Privatkunden Ende Februar dieses Jahres seine Pforten schließen wird, meldet sich nun auch ein weiterer Platzhirsch im umkämpften Streaming-Sektor zu Wort.

Weiterlesen

Tayasui Color: Malbuch für Erwachsene wird verschenkt Für kurze Zeit kostenlos

Für kurze Zeit kostenlos

Malbücher sind nur was für Kinder? Totaler Quatsch. Malbücher erfahren großer Beliebtheit, auch bei älteren Menschen. Und wenn ihr auch digital ein paar Vorlagen ausmalen wollt, könnt ihr aktuell die Applikation Tayasui Color (App Store-Link) kostenlos statt für 1,99 Euro herunterladen.

Weiterlesen

WhatsOnFlix 1.0: iOS-App listet neuen Serien und Filme bei Netflix Viele neue Funktionen

Viele neue Funktionen

Im September haben wir euch WhatsOnFlix (App Store-Link) erstmals vorgestellt. Die Applikation listet Netflix-Neuzugänge und macht so Serien und Filme sichtbar, die man vermutlich über die Empfehlungen direkt bei Netflix nicht gefunden hätte. Der Entwickler Sven Ziegler ist sehr fleißig und präsentiert jetzt Version 1.0, die zahlreiche neue Funktionen im Gepäck hat.

Weiterlesen

Slowly: Virtuelle Brieffreundschafts-App erhält Update mit neuen Briefmarken-Optionen Slowly wurde unter anderem von Fabian als eine seiner „Apps des Jahres 2017“ gekürt.

Slowly wurde unter anderem von Fabian als eine seiner „Apps des Jahres 2017“ gekürt.

Slowly (App Store-Link) ist quasi das Gegenteil von Snapchat, WhatsApp und Facebook, denn statt schneller und einfacher Kurzmitteilungen wird der klassische Brief digital gemacht. Slowly verknüpft den Nutzer zufällig mit anderen Nutzern auf der ganzen Welt und erinnert ein wenig an die klassische Brieffreundschaft. 

Weiterlesen

Zattoo: TV-Streaming-Dienst bietet RTL-Gruppe in HD an Guckt doch sicher eh niemand, oder?

Guckt doch sicher eh niemand, oder?

Mittlerweile nutze ich seit mehr als einem Jahr Zattoo und bin bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden. Egal ob mal unterwegs auf dem iPhone, in der Küche auf dem iPad oder auch ab und zu mal auf dem Apple TV im Schlafzimmer.

Weiterlesen

Bottled: In dieser tollen App schickt ihr virtuelle Flaschenpost in die ganze Welt hinaus Eine tolle Idee steckt hinter der iOS-App Bottled.

Eine tolle Idee steckt hinter der iOS-App Bottled.

Bottled (App Store-Link) ist schon seit längerem im deutschen App Store als kostenlose Universal-App verfügbar, und kann ab iOS 9.0 oder neuer sowie bei 61 MB an freiem Speicherplatz auf das Gerät installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung ist auch bereits vorhanden, allerdings sind Englischkenntnisse deutlich von Vorteil, da ein Großteil der Kommunikation in englischer Sprache stattfindet.

Weiterlesen

Netflix: Aktualisierung für Videostreaming-Dienst bringt verbesserte Wiedergabe-Optionen Netflix-Nutzer können sich über einige Optimierungen freuen.

Netflix-Nutzer können sich über einige Optimierungen freuen.

Auch auf meinen iOS-Geräten sowie am Smart TV kommt der Videostreaming-Service Netflix (App Store-Link) häufiger zum Einsatz. Der Download der iOS-App ist grundsätzlich kostenlos, für die Nutzung des Dienstes wird ein monatlicher Abo-Preis in Höhe von 9,99 Euro fällig. Netflix ist etwa 81 MB groß, erfordert, iOS 11.0 oder neuer, und kann auch mit einem deutschen Interface genutzt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de