Pegasus: Das müsst ihr über die Sicherheitslücke in iOS 9 wissen

Gestern Abend hat Apple ein wichtiges Update für iOS 9 veröffentlicht. Aufgrund einer Sicherheitslücke ist die Installation dringend empfohlen.

Pegasus. So heißt die gestern Abend von Apple gestopfte Sicherheitslücke im iPhone-Betriebssystem iOS 9. Theoretisch ist damit ein Zugriff auf zahlreiche Daten des Geräts möglich, Sicherheitsforscher der Firma Lookout, die die Lücke entdeckt und zusammen mit Apple gestopft haben, sprechen von Zugriffen auf E-Mail-Verkehr, Anrufe, Standortdaten und sogar Passwörter.

Weiterlesen

Transmission: BitTorrent-Client für den Mac wurde mit Ransomware verseucht

Auf dem Mac muss man sich bisher keine generellen Gedanken um Viren und Trojaner machen – doch mittlerweile nimmt die Anzahl der Angriffe zu. Nun hat es Ransomware erwischt.

Nutzer des Bittorrent-Client Transmission sollten unbedingt überprüfen, welche Version derzeit auf ihrem Mac installiert ist. Nachdem die Webseite der Entwickler gekapert wurde, ist eine mit einer Malware ausgestattete Version der Software in den Umlauf geraten. Mittlerweile ist der Fehler mit einem Update auf Version 2.9.1 behoben, trotzdem dürften zahlreiche Nutzer in die Falle getappt sein.

Weiterlesen

Infizierte Apps im App Store: Hacker machen die Medienwelt glücklich (Update)

Nach Bekanntwerden eines Angriffs auf den App Store freut sich die Medienwelt über neues Futter.

Die Schlagzeilen am heutigen Montagmorgen waren mal wieder beeindruckend. „Cyberattacke auf Apple: Hunderte Apps betroffen“, „Achtung, iPhone-Nutzer!“ oder „Dutzende Apps verseucht: Hacker brechen in großem Stil in Apples Apps Store ein“ konnte man heute in diversen Online-Medien lesen. Negative Apple-Schlagzeilen verkaufen sich einfach am besten. Doch an der ganzen Sache ist längst nicht so viel dran, wie man vielleicht denken mag.

Fangen wir zunächst einmal mit der Ursache an. Infizierte Apps wurden nicht mit Apples regulären Entwickler-Tool Xcode erstellt, sondern mit einer dubiosen Abwandlung „XcodeGhost“. Warum einige Entwickler ausgerechnet dieses Tool verwendet haben, ist aktuell noch nicht bekannt, denn immerhin wird das originale Xcode kostenlos von Apple angeboten. Eine der Vermutungen ist die Tatsache, dass Apples Server in China ausgebremst werden und der 3,6 GB große Download des originalen Xcode unendlich lange dauert.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de