VLC Player aus dem Store geflogen – Alternativen?

Der VLC Player ist bei vielen Nutzern auf dem iPad oder iPhon sehr gut angekommen. Jetzt ist er aus dem Store verschwunden.

Ganz überraschend ist der Rückzug des VLC Plager aus dem App Store nicht. Schon vor einigen Wochen gab es die ersten Gerüchte, dass es bald aus ist mit der App, die auch auf einem iOS-Gerät viele Filmformate abspielen kann. Grund dafür sind Lizenzprobleme, die wir an dieser Stelle nicht weiter aufdröseln wollen.

So begeistert waren wir vom VLC Player ohnehin nicht. Immerhin musste er sich mit seinem großen Bruder messen, der auf Windows-PC und Mac-Rechner eine Allzweckwaffe in Sachen Videowiedergabe ist. Der mobile Player dagegen versagte oft, wenn er besondere Videoformate abspielen wollte.

Wer mit dem VLC Player dennoch zufrieden war, kann ihn natürlich weiterhin nutzen. Nur Updates wird es nicht mehr geben, solange er nicht in den App Store zurückkehrt.

Das wirft natürlich die Frage auf, welche Alternativen es gibt. Eine Wunderwaffe ist leider nicht dabei, viel mehr muss man sich selbst einen eigenen Favoriten suchen, will man nicht jedes Video zuvor konvertieren. Buzz Player (iPad) und OPlayer (iPad) sind beispielsweise zwei gute Alternativen, die aber leider nicht alles mitmachen.

Wer oft im heimischen Netzwerk unterwegs ist oder über eine schnelle Internetverbindung verfügt, kann zudem einen Blick auf die Universal-App Air Video werfen. Damit kann man seine Videos einfach von Computer (Windows oder Macintosh) aus streamen, egal in welchem Format sie vorliegen. Das ist die einzige Option, die wir neben dem zeitaufwendigen Konvertieren vollends empfehlen können.

Kommentare 22 Antworten

    1. Naja, sie hätten ihn garnicht erst anbieten dürfen bzw. möglich machen müssen den Quelltext einzusehen oder zu ändern. Insofern hat Apple hier gegen die GPL verstossen.

  1. Mal ne andere Frage:
    Der VLC spielt bei mir statt Stereo immer nur die beiden hinteren 5.1 Surround-Kanäle ab. Finde da keine Einstellung für. Glaube, der Standard-Player ebenso. Weiß jemand Rat?

  2. Warum hier nun der selbst für gut befundene Movie Player keine Erwähnung als Alternative findet versteh ich nicht. Der spielt sogar flv Filmchen ab.

  3. Na hoffentlich funktioniert der VLC Player auch weiterhin noch, wenn neue Apple-Updates für das IPhone/IPad kommen.

  4. Na hoffentlich funktioniert der VLC Player auch weiterhin noch, wenn neue Apple-Updates für das IPhone/IPad kommen.

  5. An dieser stelle spreche ich mich ebenfalls für Air Video aus. Das App ist so klasse. Teilweise, wenn ich am Mac einen Film schaue, und ich schau den Film dann am iPad weiter, macht der an der selben Stelle weiter. Ich hab am Mac Quicktime benutzt und hier Air Video. Ich kann mir da nicht erklären, aber es ist cool. Man kann sogar 1080p filme ruckelfrei ansehen. Alerdings kann es sein, dass man dann alle 90 sekunden 1 minute ladezeit hat.
    Ich nutze das App fast jeden Tag. Ich schau en Film dann im Bett, schön gechillt… Und ich muss nicht immer mein ipad syncen. Achja und schaltet alle Programme auf dem Mac aus, am besten macht ihr schnell ein Ad-Hoc Netzwerk auf, dann habt ihr perfekte Performance.

  6. Nachtrag: leider gehen Filme aus dem iTunes Store nicht. Die kann man ja auch nicht über das VGA Kabel schaun. Das hat damit zu tun.

  7. Vlc ist nicht mehr im AppStore weil sie nicht mit Apples regeln wegen dem Kopierschutz klar kamen. Ihre Software ist eine Freeware und sie konnten nicht einsehen, das man die Software nicht einfach jemand anderem geben konnte, da Apple das ja nicht zulasst wegen Kopierschutz und geht nicht. Finde es gut das die einen auf stur machen und sich nicht alles gefallen lassen. Bald kommt aber eine Android Version raus. Dann kann ich sie da ohne irgendwelchen Kopierschutz usw einfach benutzen 😛

  8. Gibt’s so etwas wie Air Video auch für Musik? (Musik von der Mediathek auf dem iPod hören bzw. streamen. Die Remote App. macht das ja leider nicht…)

  9. Mich wundert es, dass nie jemand den AVPlayer erwähnt. Er spielt bei mir alle Formate wie VLC und ist umfangreicher, wie bspw. Anpassung der Bildgröße und der Farblichkeit etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de