VLC Media Player: Nach Fehlstart jetzt endlich fürs Apple TV verfügbar

Der VLC Media Player feiert nach einem kleinen Fehlstart nun endlich sein Debüt auf dem Apple TV. Mit der App lassen sich zahlreiche Video-Formate aus verschiedenen Quellen auf dem Fernseher abspielen.

Bereits am 22. Dezember war es soweit: Der VLC Media Player war für einen kurzen Zeitraum im App Store erhältlich. Wirklich rund lief es damals aber noch nicht, schon nach kurzer Zeit war die Anwendung schon wieder aus dem App Store verschwunden. Im zweiten Anlauf soll nun aber alles klappen: Der VLC Media Player kann ab sofort über die Suche auf dem Apple TV der vierten Generation gefunden und kostenlos auf der kleinen schwarzen Box installiert werden.

Weiterlesen

VLC für iOS: Beliebter Videoplayer fast zurück im App Store

Der seit einiger Zeit verschwundene VLC Media Player scheint bereit für sein Comeback auf iOS zu sein.

Ein Blick in den App Store dürfte für alle Fans des VLC Media Player für Freude sorgen. Der vor einiger Zeit aus dem Handel genommene, quelloffene Videoplayer ist zwar noch nicht über die Suche des App Stores zu finden, kann aber sehr wohl über die bisherigen Einkäufe neu auf das iPhone oder iPad geladen werden – wenn man die App denn bereits einmal installiert hatte. Immerhin funktioniert das sogar, wenn ein Mitglied der Familienfreigabe VLC für iOS bereits einmal installiert hatte.

Die neue VLC-App trägt die Versionsnummer 2.4.1 und dürfte in wenigen Tagen offiziell zurück im App Store sein. In einer kurzen Einführung wird erklärt, wie man Medien über die WLAN-Freigabe in den VLC Player kopiert oder über Cloud-Dienste wie Dropbox oder Google Drive im Streaming-Verfahren auf seine Videos zugreifen kann.

Weiterlesen

VLC Media Player: Beliebte Medien-App steht kurz vor erneuter Veröffentlichung im App Store

Wer nach dem 28. September 2014 versucht hat, den VLC Media Player aus dem App Store zu laden, war leider erfolglos.

Kurz nach dem Erscheinen von iOS 8 war der VLC Media Player urplötzlich aus dem Angebot des App Stores verschwunden, und auch die Entwickler von VideoLAN hielten sich bezüglich der Gründe für diesen Schritt mehr als bedeckt. Lediglich Nutzer des App Stores, die den VLC Media Player vor dem 28. September 2014 geladen und die IPA-Datei in ihrer iTunes-Mediathek gesichert hatten, konnten weiterhin auf eine Installation über iTunes zurückgreifen, alle anderen User schauten diesbezüglich in die Röhre.

Seit kurzem gibt es jedoch erfreuliche Nachrichten vom VLC Media Player zu vermelden: Die beliebte App zum Abspielen vieler Audio- und Videoformate soll kurz vor einem Re-Launch im App Store stehen. So äußerte sich der Chef-Entwickler von VideoLAN für iOS und Mac, Felix Paul Kühne, kürzlich gegenüber dem englischsprachigen Portal Softpedia auf eine Frage zur nicht vorhandenen Verfügbarkeit des VLC Media Players auf dem europäischen Markt, „Er wird kommen, aufgrund der iTunes Connect-Ferien allerdings wohl erst zu Beginn des neuen Jahres“.

Weiterlesen

VLC Player aus dem Store geflogen – Alternativen?

Der VLC Player ist bei vielen Nutzern auf dem iPad oder iPhon sehr gut angekommen. Jetzt ist er aus dem Store verschwunden.

Ganz überraschend ist der Rückzug des VLC Plager aus dem App Store nicht. Schon vor einigen Wochen gab es die ersten Gerüchte, dass es bald aus ist mit der App, die auch auf einem iOS-Gerät viele Filmformate abspielen kann. Grund dafür sind Lizenzprobleme, die wir an dieser Stelle nicht weiter aufdröseln wollen.

So begeistert waren wir vom VLC Player ohnehin nicht. Immerhin musste er sich mit seinem großen Bruder messen, der auf Windows-PC und Mac-Rechner eine Allzweckwaffe in Sachen Videowiedergabe ist. Der mobile Player dagegen versagte oft, wenn er besondere Videoformate abspielen wollte.

Wer mit dem VLC Player dennoch zufrieden war, kann ihn natürlich weiterhin nutzen. Nur Updates wird es nicht mehr geben, solange er nicht in den App Store zurückkehrt.

Das wirft natürlich die Frage auf, welche Alternativen es gibt. Eine Wunderwaffe ist leider nicht dabei, viel mehr muss man sich selbst einen eigenen Favoriten suchen, will man nicht jedes Video zuvor konvertieren. Buzz Player (iPad) und OPlayer (iPad) sind beispielsweise zwei gute Alternativen, die aber leider nicht alles mitmachen.

Wer oft im heimischen Netzwerk unterwegs ist oder über eine schnelle Internetverbindung verfügt, kann zudem einen Blick auf die Universal-App Air Video werfen. Damit kann man seine Videos einfach von Computer (Windows oder Macintosh) aus streamen, egal in welchem Format sie vorliegen. Das ist die einzige Option, die wir neben dem zeitaufwendigen Konvertieren vollends empfehlen können.

Weiterlesen

VLC Media Player: Noch keine Wunderwaffe

Vor einiger Zeit angekündigt, nun ist er endlich da: Der VLC Media Player für das iPad.

Vom heimischen Computer kennt man den VLC Media Player als universelle Allzweckwaffe, der einfach alles abspielt, was irgendwie abgespielt werden soll. Doch auf dem iPad sollte man keine großen Wunder erwarten, zu groß sind die Restriktionen.

Immerhin: Die App wird kostenlos angeboten und so kann sich jeder ein eigenes Bild machen. Denn auf dem iPad werden längst nicht alle Videos problemlos und ruckelfrei abgespielt.

Auch wir mussten das in einem ersten kleinen Test bereits feststellen. Manche Videos laufen problemlos und absolut flüssig, bei anderen macht das Ansehen einfach keinen Spaß mehr.

Man muss aber auch bedenken, dass es sich um die erste Version handelt. Gerade optisch macht diese, im Vergleich zu den ersten Versionen von yxplayer oder Oplayer HD einen richtig guten Eindruck.

Die Dateiübertragung ist jedenfalls so simpel wie bei den anderen Playern, leider gibt es bisher nur den Weg über iTunes: Man schließt das iPad an den Computer an und wählt in iTunes sein iPad aus. Danach navigiert man zu seinen gekauften Apps. Unten wählt man dann File-Sharing aus und wählt aus der Liste VLC aus. Danach kann man von seinem Computer die Dateien auswählen, die übertragen werden sollen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de