Mobiler Webbrowser Firefox jetzt in Version 10 vorliegend

Freddy Portrait
Freddy 09. November 2017, 11:07 Uhr

Für iPhone und iPad steht Firefox jetzt in neuer Version zum Download bereit.

firefox 10

Am 14. November wird der große Relaunch von Firefox Quantum für macOS erwartet, vorab wurde die iOS-App auf Version 10 (App Store-Link) gehoben und bieten ein neues Erscheinungsbild namens "Photon". Hierbei handelt es sich um ein modernes Design, das einen einfacheren Zugriff auf die Menüs, besser sortiere Menüelemente und einen minimalistischen Look bietet.

Die Tab-Ansicht wurde überarbeitet, zudem kann man jetzt schnell auf die Favoriten, zuletzt besuchten Seiten sowie Lesezeichen zugreifen. Des Weiteren gibt es schon bei der Eingabe eines Suchbegriffs oder URL Vorschläge, die mit einem einfachen Tipp übernommen werden. Hier gibt es zudem einen QR-Code-Reader.

Überarbeitet wurden auch die Menüs von Firefox. Mit einem Klick auf den Menü-Button öffnen sich alle Optionen, unter anderem könnt ihr zu euren Lesezeichen, zur Leseliste oder zu den Top-Sites springen, ebenso gibt es einen Nachtmodus sowie die Möglichkeit alle Grafiken auszublenden. Auf Webseiten stehen euch zudem die Optionen: URL kopieren, Suchen, Desktop-Seite aufrufen, an Gerät senden oder Teilen mit zur Verfügung. Schade: Weiterhin gibt es keine Möglichkeit den Standard-Browser Safari unter iOS zu ersetzen. 

Alle Neuerungen von Version 10 im Überblick

  • Firefox hat jetzt ein neues Erscheinungsbild namens „Photon“. Das moderne Design ist auf die Anforderungen der Nutzer zugeschnitten – der Zugriff auf die Menüs ist einfacher, die Menüelemente wurden neu sortiert und der minimalistische Look wurde aktualisiert. 
  • „Meistbesuchte Seiten“ erscheinen beim öffnen eines neuen Tabs, damit Sie einfach auf eine zuvor aufgerufene Website zurückkehren können.
  • Suchvorschläge sind standardmäßig aktiviert, es sei denn, Sie hätten sie zuvor schon deaktiviert.
  • Ein neuer Modus „Ohne Grafiken“ kann automatisch das Laden von Grafiken blockieren.
  • In einem neuen Tab werden jetzt aktuelle Geschichten von Pocket angezeigt.

Internet-Browser Firefox
Entwickler: Mozilla
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. Pete sagt:

    Ohren, Aussparung und der untere Strich stören.

  2. Ernstl sagt:

    Mozilla schafft sich langsam selbst ab. Der Browser ist unter iOS immer noch ein schlechter Witz. Und das ich jetzt in neuen Tabs mit nervtötenden Pocket-„Empfehlungen“ zwangsbeglückt werde ist die absolute Höhe.

Kommentar schreiben