14-Jähriger stürmt die Charts mit Bubble Ball

Schon mal in die Charts geschaut? In den meistgeladenen Apps befindet sich Bubble Ball derzeit auf Platz drei.

Normalerweise vermutet man, dass ein App-Entwickler viel Erfahrung hat und schon lange im Geschäft ist. Der Entwickler von Buuble Ball ist allerdings erst 14 Jahre alt und ist mit seinem ersten kostenlosen Spiel recht erfolgreich. Das könnte aber auch daran liegen, dass sehr viele News-Seiten über ihn berichtet haben.

Bubble Ball ist ein Puzzle-Spiel mit Elementen aus der Physik. In jedem Level muss ein Ball ans Ziel gebracht werden, indem man mit Holzbalken beziehungsweise Holzblöcken einen sicheren Weg baut. Klickt man auf Start bewegt sich der Ball und bahnt sich seinen Weg. Ist er im Ziel angekommen ist das Level geschafft.

Das Spiel an sich ist ganz nett, allerdings hat man es in wenigen Stunden durchgespielt. Insgesamt gibt es 21 Level, die alle samt nicht allzu kompliziert sind. Wir sind gespannt wann es neue Level geben wird.

Kommentare 20 Antworten

  1. Ich habe eigentlich Windows 3.11 entwickelt mit 7jahren. Aber da ich zu jung für eine Firma war und das System scheiße fand hab ich’s an Bill verkauft….

  2. Das Teil wurde mit dem Corona SDK entwickelt. Nein, ich bin kein Mitarbeiter dieser Firma, aber Corona ist wirklich interessant. Man spart sich das Lernen von Objective C und kann trotzdem ausgewachsene Apps entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de