3D Touch: So funktioniert die neue Multi-Touch Technologie

Wie genau funktioniert eigentlich 3D Touch? Was ist mit der neuen Technologie alles möglich? Wir haben alle wichtigen Informationen für euch gesammelt.

3D Touch iPhone 6s

3D Touch ist die wohl größte Neuerung im iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Wir haben euch schon diverse Videos verlinkt und auf kompatible Apps hingewiesen, die die neue Technologie schon verwenden. Heute möchten wir das Feature noch einmal im Detail aufschlüsseln, euch auf versteckte Einstellungen aufmerksam machen und euch die Möglichkeiten im Video vorstellen.


So funktioniert 3D Touch im iPhone 6s

Wer die Apple Watch oder ein MacBook mit Force Touch-Trackpad nutzt, wird auch 3D Touch sofort verinnerlichen. Mit dem Multi-Touch der nächsten Generation reagiert das iPhone-Display jetzt auf weitere Gesten. Zum ersten Mal merkt es, wie stark man auf den Bildschirm drückt. Neben den bekannten Gesten wie Tippen, Sreichen und Zoomen, gibt es jetzt auch Peek und Pop. Mit Peek lässt sich eine Vorschau einblenden, mit Pop lässt sich die Vorschau im Vollbild öffnen.

„Wenn du auf das Display drückst, messen kapazitive Sensoren mikroskopische Veränderungen des Abstands zwischen Glasabdeckung und Hintergrund-Beleuchtung. iOS nutzt diese Messungen, um so schnell, präzise und jederzeit auf deinen Fingerdruck zu reagieren. Das geht nur auf Grund der tiefen Integration von Software und Hardware. Zusätzlich gibt dir das iPhone 6s direkt spürbares Feedback durch dezente Taps. So weißt du, dass es erkennt, wie stark du das Display gedrückt hast“, lässt Apple wissen.

Bildschirmfoto 2015-09-28 um 08.37.58

Sensibilität von 3D Touch einstellen

Wer möchte kann die Sensibilität von 3D Touch ändern. In Einstellungen > Bedienungshilfen > 3D Touch kann die Empfindlichkeit von 3D Touch geregelt werden. Bei „Leicht“ genügt ein wirklich schwacher Druck, bei „Fest“ müsst ihr schon etwas fester tippen.

3D Touch für besseren Zoom

In den Bedienungshilfen hat Apple eine Funktion versteckt. Wer möchte kann den Zoom aktivieren und 3D Touch dafür nutzen, um den Zoom jederzeit zu aktivieren und den Zoom-Ausschnitt zu verschieben. Dazu unter Bedienungshilfen > Zoom sowohl den Zoom aktivieren als auch die Steuerung einzublenden. Mit weitern Einstellungen kann die Funktion individualisiert werden.

Live Fotos mit 3D Touch anzeigen

Wer mit dem iPhone 6s ein Live Foto aufgenommen hat, kann dieses mit einem festen Klick direkt in der Fotos-App anzeigen lassen. Die entsprechenden Fotos werden in der Fotos-App kurz animiert, um zu sehen, dass es sich um ein Live Foto handelt.

Live Fotos im Sperrbildschirm

Ein aufgenommen Live Foto kann ganz einfach im Sperrbildschirm verwendet werden. Weiterhin können die dynamische Hintergrundbilder genutzt werden, auch ein normales Foto ist möglich.

Alle Fotos während der Aufnahme ansehen

Während man ein Foto mit der Kamera App aufnimmt, kann man mit einem festen Klick auf das kleine Vorschau-Foto unten links alle anderen Bilder aus der Fotos App anzeigen lassen. Mit Peek und Pop kann man auch direkt zum gewählten Foto springen.

live photos

Vorschau einer Adresse mit 3D Touch

Wer eine Adresse per Nachricht oder Mail geschickt bekommt, kann mit einem 3D Touch die Koordinaten auf der Karten-App als Vorschau anzeigen lassen.

Tastatur wird zum Trackpad

Überall wo eine Tastatur eingelebt wird, kann mit einem festen Fingerdruck ein virtuelles Trackpad aktiviert werden. So lässt sich der Cursor frei auf dem Display bewegen, um so zum Beispiel in langen Texten einfacher Markierungen erstellen zu können.

Multitasking per 3D Touch aufrufen

Drückt man am linken Rand des Display etwas fester, öffnet man die Multitasking-Ansicht. Weiterhin funktioniert das über einen Doppelklick auf den Home-Button.

Mehr Optionen für Apps mit Quick Actions

Ein besonderes Augenmerk wollen wir noch auf die Quick Actions werfen. Alle Apple Apps sind schon optimiert, auch einige Drittanbieter-Applikationen bieten diese Funktionalität schon an. Mit einem festen Fingertipp auf das App-Icon, werden Shortcuts angezeigt. Ein 3D Touch auf das Kamera-Symbol öffnet ein Menü, über das man direkt ein Selfie, ein Video oder ein Foto aufnehmen kann. Über die Telefon-App lässt sich schnell ein neuer Kontakt anlegen, beim App Store können Gutscheine zum Beispiel sofort eingelöst werden.

quick actions

Mithilfe der Entwickler ist gefragt
Einige Apps sind schon für 3D Touch optimiert. So zum Beispiel Instagram, Twitter, Blockr, Dropbox, PDF Expert oder auch TV Pro. Klickt euch in diesen Artikel und lest, welche zusätzlichen Funktionen mit 3D Touch bei Drittanbieter-Apps geboten werden.

Unsere eigenen Erfahrungen

3D Touch funktioniert sehr gut, allerdings muss man sich noch ein wenig zurecht finden, wo der feste Fingertipp überall zum Einsatz gebracht werden kann. So können einfache Aktionen noch schneller erreicht und ausgeführt werden, auch die Peek und Pop-Funktion finde ich bis dato verdammt nützlich. Gerne zeigen wir euch abschließend noch einmal die wichtigsten Funktionen im Video.

Die Community-Frage: Wie gefällt euch 3D Touch? Habt ihr bereits positive Erfahrungen gesammelt? Oder kommt ihr mit der neuen Funktion noch nicht klar?

3D Touch im Video


(YouTube-Link)

Anzeige

Kommentare 26 Antworten

  1. Insgesamt zu umständlich wie vermutet. Fest, nicht fest drücken, dann aus Versehen doch zu lange gedrückt, dann wackeln die Icons, Multitasking ein Graus damit.
    Intuitiv ist etwas anderes. Schade Apple, alles verkackt.

    1. Na na, du darfst doch DAS Feature des neuen iPhones nicht einfach nach realistischen Maßstäben bewerten… Das gibt wieder böse Posts und „Kauf dir doch XY“ ?

  2. Auf einem Touchscreen feste drücken zu müssen war mal ein grobes Qualitätsdefizit und plötzlich ist es ein total tolles, innovatives Feature… Verkehrte Welt.

  3. Hat Apple eigentlich mal irgendwo zu erkennen gegeben, dass „3D Touch“ auch auf iPads wandern soll??? Dieses „Peek“ und „Poke“ scheint ja z.B. bei der Mail App in erster Linie auf iPhones (und im Hochformat) sinnvoll zu sein?!?

    Ich frage (mich…) das, weil ich schon von Leuten gelesen habe, die sich das neue iPad Pro nicht kaufen wollen, weil es „noch kein 3D Touch hat“…

  4. Haltet ihr’s eigentlich für möglich dass mit der neuen Multitasking-Möglichkeit der erste Schritt Richtung iPhone ohne Home-Button gemacht ist? Wenn TouchID jetzt noch im Bildschirm verwendet kann verliert der Home-Button ja eigentlich seinen Zweck.

    1. Auch wenn ich nicht gefragt wurde, wäre der größte Vorteil die Größe vom iPhone. Ohne Homebutton lässt sich das ganze noch ein Stück verkleinern, was das Plus für mich deutlich interessanter machen würde. Siehe LG G3, das ist bei gleicher Bildschirmgröße über einen Zentimeter ‚kürzer‘.

  5. Genaugenommen kommt man zu den 3D Touch Einstellungen mitteld den Menüs ‚Einstellungen‘ – ‚Allgemein‘ – ‚Bedienungshilfen‘ – ‚3D-Touch‘

  6. Bei mir klappt der 3D Touch bei „Mail“ nicht, so wie im Video gezeigt. Hier vibriert es nur kurz beim gedrückt halten des Mailbuttons, er zeigt aber nichts an?!? Zudem funktioniert es auch nicht beim „Anruf-Icon“, hier kann ich leider nur einen neuen Kontakt anlegen, leider nicht die ersten 3 Favoriten anwählen. Hat jemand eine Ahnung, wie man das ggf. konfigurieren kann? Herzlichen Dank!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de