3D Touch: Diese Apps sind bereits für das neue iPhone 6s optimiert

Mit dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus führt Apple eine ganz neue Technik ein: 3D Touch. Doch welche Apps unterstützen die neue Funktion bereits?

3D Touch iPhone 6s

Möglicherweise lest ihr diesen Artikel schon auf eurem neuen iPhone 6s oder iPhone 6s Plus? Eine der spannendsten Neuerungen ist 3D Touch, das bisher aber nur von wenigen Apps unterstützt wird. Wir haben uns im App Store umgesehen und einige Anwendungen gefunden, die von den Entwicklern schon mit der neuen Technik unterstützt werden. Allgemeine Informationen zu 3D Touch haben wir bereits in diesem Artikel für euch gesammelt.

Diese Apps unterstützen bereits 3D Touch

iMovie: Neben den vorinstallierten Standard-Apps ist auch Apples iMovie bereits für 3D Touch optimiert. Die Anwendung zur Filmbearbeitung kann von Käufern eines neuen iPhones kostenlos aus dem App Store geladen werden. Unter anderem wird Force Touch dazu genutzt, einen neuen Film direkt aus dem Home-Bildschirm zu starten. (App Store-Link)

AG Drive: Das futuristische Rennspiel ist bereits mit 3D Touch ausgestattet. Leider verraten die Entwickler nicht, wo sie die neue Technik genau zum Einsatz bringen. (App Store-Link)

Blockr: Der hier von uns vorgestellte Inhalts-Blocker für Safari kann mit 3D Touch über den Homescreen schnell eingeschaltet und ausgeschaltet werden. (App Store-Link)

Pinterest: 3D Touch ist in dieser App wirklich toll umgesetzt. Mit einem leichten und einem festen Druck kann man Stecknadeln öffnen oder vom Homescreen direkt in die Suche springen. (App Store-Link)

Dropbox: Der wohl bekannteste Cloud-Dienst der Welt bietet via 3D Touch Abkürzungen an, über die man direkt zur zuletzt geöffneten Dateien und Ordner gelangt. In der App selbst öffnet man mit einem festen Fingertipp eine Vorschau der Datei. (App Store-Link)

Instagram: Über das Icon am Homescreen sind schnelle Status-Updates möglich, ebenso kann man auf den Feed und die Suchfunktion zugreifen. In der App selbst gibt es dank 3D Touch eine Vorschau von Einträgen. (App Store-Link)

Sky Guide: Auch hier bietet die neue Technik eine Vorschau von Elementen und einen schnelleren Zugriff über den Homescreen. (App Store-Link)

TV Pro: Die digitale TV-Zeitschrift unterstützt acht verschiedene Quick Actions vom Homescreen aus. So navigiert man sofort zu den wichtigsten Sendungen, zur Merkliste oder der Smart TV Fernbedienung. (App Store-Link)

Readdle-Apps: Gleich vier Updates auf einen Schlag. PDF Expert, Documents, Scanner Pro und Spark wurden von dem Entwickler für produktive Apps mit diversen neuen Funktionen ausgestattet. Mit 3D Touch kann man beispielsweise eine Aufnahme mit Scanner Pro direkt vom Homescreen aus starten. (App Store-Link)

Things: Die Todo-App sollte seit der letzten Gratis-Aktion durchaus verbreitet sein. Mit 3D Touch lässt sich ein Quick Action Menü auf dem Homescreen nutzen, damit Aufgaben noch schneller erstellt werden können. (App Store-Link)

Citymapper: Diese Nahverkehrs-App erleichtert die Routenplanung, funktioniert aktuell leider nur in Hamburg, Berlin und internationalen Metropolen. Auch hier können wir mangels Testgerät leider noch nicht genau verraten, wo sich die neuen Funktionen verstecken. (App Store-Link)

Shazam: Der Klassiker für Song-Suche ist ab sofort mit einem Fingertipp weniger nutzbar. Einfach feste auf das Homescreen-Icon drücken und sofort die Erkennung starten. (App Store-Link)

Habt ihr weitere Apps entdeckt, die bereits mit 3D Touch kompatibel sind und neue Möglichkeiten bieten? Schreibt einfach einen Kommentar und helft so den anderen Lesern.

Kommentare 30 Antworten

  1. Leute, ihr vier seid hier am falschen Ort ?. Hier gehts nur um die Apps mit der 3D Touch – Funktion und sicher nicht (wieder) um „?-ich-hab-mein-6s-noch-nicht-erhalten“ usw.

    1. So ganz am Thema vorbei ist es ja nun nicht, wenn der Artikel anfängt mit: „Möglicherweise lest ihr diesen Artikel schon auf eurem neuen iPhone 6s oder iPhone 6s Plus?“ 😉

  2. In anderen apps hab ich noch garnicht danach gesucht. In den Apple eigenen funktioniert es echt gut, nur muss man teils ganz schön fest drücken – daran muss man sich erstmal gewöhnen

  3. Wenn’s mit dem laufenden Gewinnspiel nicht klappt werde ich wohl noch ein Jahr warten müssen. Was schade ist, da ich die Shazam-Umsetzung gut gebrauchen könnte. Ohne es getestet zu haben halte ich 3D Touch für nen Meilenstein in der Bedienung von Touchscreens.

  4. @AppleBastian: Man kann die Druckempfindlichkeit auch einstellen. Mir war es auch viel zu stark. Jetzt ist etwas besser.
    Trotzdem kann ich dem ganzen momentan noch nichts abgewinnen. Ohne 3D-Touch bin ich viel schneller am Ziel… Aber mal sehen was noch kommt. 3D-Touch war für mich eh kein Kaufkriterium.

  5. Für alle die, die über 3D Touch und Schutzfolien nachdenken:

    Habe eine Schutzfolie vom iPhone 6 aus Glas (0,33mm) draufgemacht.

    3D Touch funktioniert trotzdem sehr gut!!!
    ?

    Und ich finde es bislang ein gutes neues Feature, insbesondere beim telefonieren nutze ich es viel (wenn man das von gestern auf heute sagen kann ?)
    Rufe häufig die selben 3 Nummern an und kann so direkt und ohne Umweg wählen.

    Brauchen? Nein!
    kleiner Vorteil? Definitiv ja!

  6. Ist ja alles ganz nett, aber ich kenne diverse Apps, die zwischen „tippen“ und „lange drücken“ unterscheiden. Funktioniert gut. Aber wofür braucht man dann noch eine weitere Unterscheidung „fest drücken“?
    Für mich ist das eine Hardware Lösung, die man mit Software auch hätte lösen können.

    1. 3D Touch ist sehr gewöhnungsbedürftig. Fest drücken heißt ja nicht lange drücken. Dennoch drücke ich oft noch länger drauf anstatt nur kurz fest. Auch das Wechseln zwischen offenen Apps und dem Multitasking durch leichtes und festes Drücken auf den linken Bildschirmrand ist nicht sehr intuitiv.

  7. Ich finde gerade das feste drücken am linken Bildschirmrand sehr gut. Ist ähnlich wie das wischen zwischen den Apps auf dem iPad und geht sehr schnell wenn man erstmal den genauen Druckpunkt und so kennt…

  8. Sky Guide geht auch.
    Pinterest funktioniert auch innerhalb der App.
    Beim Touch auf die Menüpunkte und auf die Pins.
    Ich finde es super und es hat noch ’ne Menge Potenzial.

  9. Also ich kann 3D Touch auch nichts abgewinnen. Warte nur drauf das die ersten Leute ihr iPhone durchbrechen(drücken) und es dann umtauschen wollen?. Kurz und lang drücken hat doch gereicht. Da braucht man ja bald eine Anleitung… Wischen, wischen mit 2,3oder 4 Fingern, von oben nach unten, von links nach rechts, von innen nach außen. Mit 3 Fingern feste drücken. Im Takt von Biene Maya drücken. Bald ist es wahrscheinlich wichtig in welchem Winkel ich auf die Tasten drücke?

  10. Ich finde 3D Touch gut . Ich kann es kaum erwarten das es von mehreren Apps unterstützt wird . Man ist damit definitiv schneller unterwegs, ist aber nur meine persönliche Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de