appgefahren Insider jetzt auch auf Google+

23 Kommentare zu appgefahren Insider jetzt auch auf Google+

Heute haben wir unser Portfolio um ein weiteres soziales Netzwerk erweitert.

Nachdem sich Facebook mit seiner Werbung im Stream und den letzten iOS-Updates eher weniger Freunde gemacht hat, wollen wir uns heute um diejenigen kümmern, die sich bereits auf Google+ angemeldet haben. Auch dort gibt es ab sofort einen appgefahren.de Insider für noch mehr Neuigkeiten, kleine Netzfundstücke und Impressionen aus der Redaktion.


Wer unserer Seite folgen will, kann sie einfach auf gplus.to/appgefahren aufrufen und uns ein „+1“ geben. Wir freuen uns natürlich auf etwas Zuwachs, denn bisher ist auf der Seite quasi noch nichts los.

Inhaltlich wird das Angebot bei Google+ identisch zu dem sein, was wir euch schon seit längerem auf unserer Facebook-Seite bieten. Reinschauen und kommentieren lohnt sich auf jeden Fall. Wir freuen uns schon auf euer hoffentlich zahlreiches Feedback.

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

    1. Wie lange hast Du Troll dich wenn überhaupt mit Google + beschäftigt? Google+ ist 1000x besser als Facebook und ist so ne Art Twitter 2.0 und die Videochats (Hangouts) sind super!!

  1. Oh
    Wusst ich gar nicht.
    Ich follow euch gleich mal.

    Aber ich hab glaub sogar ein Google+ Account wegen yt.
    Jetzt wo AppGefahren auch da ist, ist Google+ ja doch nicht mehr unnütz.

  2. Wenn google+ erstmal genug Mitglieder hat werden die auch auf Werbung umstellen
    Finde die App. Nicht so prall aber Facebook nervt und jedes Scheiß Game will Facebook Freunde das ist ättend

  3. Mhmm. Schade das auf eurem Google+ Account so wenig los ist.
    Viele sind halt bei Twitter und Facebook, weil ja grade weniger auf Google+ los ist. Aber das wird dann halt auch immer so bleiben wenn alle so denken…
    Finde Google+ hat echt potenzial und ist meiner Meinung viel besser als Twitter und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de