Bouncy Pong: Neues Geschicklichkeits-Spiel mit 50 kniffligen Leveln

Ihr meint, ihr habt eine ruhige Hand und sehr viel Geduld? Dann versucht euch doch im neuen Spiel Bouncy Pong.

Bouncy Pong

Bouncy Pong (App Store-Link) wurde am 6. Januar dieses Jahres von Bulkypix in den deutschen App Store gebracht und lässt sich dort kostenlos herunterladen. Die Universal-App benötigt zur Installation nur etwa 11 MB an Speicherplatz sowie iOS 6.0 oder neuer – damit ist das Spiel auch ein Kandidat für ältere iDevices. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht, ist aber zum Spielen auch nicht zwingend erforderlich.


Das Gameplay von Bouncy Pong ist eigentlich recht einfach gehalten: Ein stetig auf und ab springender Ball muss mit Hilfe von Richtungswechseln nach links und rechts durch verschiedene Räume navigiert werden – und dabei allerhand Hindernissen ausweichen. Jedes der ingesamt 50 Level in Bouncy Pong besteht aus mehreren bunten Räumen, die nacheinander zu erkunden und durch eine Öffnung miteinander verbunden sind. Die Entwickler sprechen von über 160 Räumen, die es im Spiel zu entdecken gilt.

Bouncy Pong erfordert Können und Geduld

Am Ende jedes Levels wartet ein bunter Stern auf den Spieler, den man um jeden Preis einsammeln sollte – sofern man ihn denn überhaupt erreicht. Trotz einer sehr simplen Steuerung mit nur zwei Fingertipps am linken und rechten Bildschirmrand ist Bouncy Pong alles andere als einfach zu bewältigen. Nicht selten benötigt man gleich mehrere Versuche und vor allem jede Menge Geduld, um die räumlich eingeteilten Level abzuschließen.

Finanziert wird das kostenlos zu beziehende Spiel über verschiedene In-App-Käufe: Zum einen kann man sich für einen einmaligen Obolus von 1,99 Euro dauerhaft von zwischen den Partien eingeblendeten Werbebannern befreien, außerdem besteht die Möglichkeit, für jeweils 99 Cent ein Level zu überspringen, falls man einmal wirklich nicht weiter kommt. Auch eine Game Center-Anbindung ist vorhanden, über die sich Highscores und Erfolge teilen lassen. Wer Herausforderungen nicht scheut und jede Menge Geduld mitbringt, sollte sich das farbenfrohe, aber knifflige Bouncy Pong daher durchaus einmal genauer ansehen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de