Generalüberholt: iPad Air mit 128 GB Speicherplatz & LTE für nur 399 Euro

Der Händler Rebuy verkauft auf eBay derzeit das iPad Air der ersten Generation mit viel Speicherplatz zum kleinen Preis.

iPad Air Cellular

Es erstaunt mich immer wieder, wenn ich in den Kommentare lesen, dass bei einigen unserer Nutzer teilweise noch ein iPad aus den ersten vier Generationen im Einsatz ist. Aber Unkraut vergeht nicht und als Apple-Blogger bin ich sicherlich auch etwas verwöhnt, was neue Produkte angeht. Falls es für euch nicht immer das neuste Modell sein muss, lohnt sich heute ein Blick auf eBay.

  • generalüberholtes iPad Air mit 128 GB & LTE für 399,90 Euro (zum Angebot)

Dort verkauft der bekannte Händler Rebuy ein generalüberholtes iPad Air der ersten Generation mit 128 GB Speicherplatz und LTE für nur 399,90 Euro, zur Auswahl stehen die beiden Farben Silber und Spacegrau. Der Preisvergleich fällt schwer, denn es handelt sich ja nicht um Neuware. Das Modell gibt es bei Apple direkt nicht mehr zu kaufen, im Internet zahlt man bei anderen Händlern für ein neues Gerät mindestens 580 Euro. Auf eBay habe ich aber ich aber kein vergleichbares Angebot gefunden, das günstiger wäre.

Für wem eignet sich das iPad Air der ersten Generation?

Über Gebrauchsspuren muss man sich bei diesem Angebot keine Sorgen machen: „Neuwertiges Gerät: Keine Gebrauchsspuren. Voll funktionstüchtig. Kein Netlock. Handgeprüft“, heißt es in der Beschreibung. Da es sich um einen Händler-Verkauf handelt, bekommt ihr zudem zwölf Monate Gewährleistung (wirklich etwas Wert ist diese gesetzliche Frist allerdings nur in den ersten sechs Monaten, das Stichwort lautet Beweisumkehrlast).

Das iPad Air der ersten Generation dürfte in den kommenden Jahren noch gute Dienste verrichten und dürfte vor allem bei Otto-Normal-Verbrauchern sehr gut ankommen. Im Internet surfen, Fotos anschauen, Videos mitnehmen oder ein paar Apps nutzen, das alles ist mit dem iPad Air absolut kein Problem. Das Highlight sind ohne Zweifel der maximale Speicherplatz und das LTE-Modul. Mit einer passenden SIM-Karte kann man so auch unterwegs surfen, praktisch ist das beispielsweise im Urlaub, wenn kein (oder nur ein sehr teures) WLAN vorhanden ist. Klar ist: Wer immer ein top modernes iPad wünscht, schlägt hier nicht zu. Wer viel Speicherplatz benötigt und wenig Geld ausgeben möchte, darf sich über dieses gute Angebot freuen.

Kommentare 15 Antworten

  1. Mein iPad Air ist mittlerweile, vor allem beim Surfen, so träge das es echt keinen Spaß mehr macht. Es mag auch daran liegen das der A7 nur der ganz normale wie im iPhone auch ist. Mit dem Problem hatte schon das iPad 1 mit dem A4 zu kämpfen. Zudem sind 1GB RAM einfach zu wenig. Da fängt der Browser schon bei 3 Tabs an nachzuladen. Ich hoffe es kommt mal ein neues 10 Zoll iPad. Ich würde vom iPad Air 1 klar abraten.

    1. Ich habe sogar noch das iPad 4 und das funktioniert noch einwandfrei. Von träge kann da gar keine Rede sein, das scheint daher eher am User zu liegen…

    2. Mein iPad 2 hängt auch hin und wieder. Mit Phoneclean geht’s dann wieder. Am besten läuft es wenn man viel Speicherplatz frei lässt, denn der SSD Speicher altert ja auch.

  2. Ich bin mit meinem Air noch sehr zufrieden, surfen ist kein Problem, auch die Synchronisation mit den geöffneten Tabs auf anderen Geräten klappt problemlos.
    Das gleiche gilt auch für das Streamen von Filmen etc.; hier mag die Phase bis es losgeht bei neueren Geräten kürzer sein, aber ich empfinde das nicht als Einschränkung.
    Wenn ich gerade ein Gerät bräuchte, würde ich die Anschaffung in Erwägung ziehen.

  3. Hallo zusammen auf dem Weg fast ins Wochenende,

    also hier werkeln noch alle Ipad

    Das Ipad 1 (16 GB) macht noch auf Radiostation,beliefert eine Harman&Kardon Go
    Das Ipad 2 nehm ich als bebildertes Kochbuch,Apple-TV und Amazon-TV-Fernbedienung.Geparkt ist es im Ur-Zeppelin von Bowers&Wilkins

    Dann wäre noch das Ipad Air 2,das ist natürlich das Arbeitsgerät

    Im Rucksack auf Tour liegt ein Ipad Mini 2.

    „Schrott“ ist da noch keines der Geräte,selbst der Akku im Ur-Ipad hat gewiss noch seine 6-7 Stunden Laufzeit.

    Gruss aus Dortmund

    1. Hier ebenso.
      iPad 1 fest installiert in der Küche per Klinke mit einem LS verbunden als Spotify-Station, Webradio, Infocenter mit Statusboard, Bilderrahmen über Filebrowser ( zeigt Diashows mit Bildern vom NAS) und noch vieles mehr.
      Der Akku ist ebenfalls noch top?
      Das wird noch lange nicht in Rente gehen.
      Dazu noch ein iPad 4 und ein Air2.
      Das Vierer ist immer noch schnell genug für Internet, Mail etc.
      Das Air 2 sowieso.

  4. Der Preis ist sehr gut.

    Ich kann Euch aber beruhigen. Ich habe das iPad Air 2 mit 128 GB und LTE. Selbst dieses hakt gerade in letzter Zeit sehr oft. Ich weiß wirklich nicht, woran es unter iOS 9.2.1 liegt. Apple selbst konnte einen Hardwarefehler ausschließen. Nach einen Neustart habe ich wieder für einige Tage Ruhe.

  5. Eigentlich bin ich mit meinem Air auch noch zufrieden, aber es kribbelt doch schon ein wenig, wenn ich an den 21. denke. 🙂

  6. Sry, aber Ursache für Trägheit ist definitiv NICHT die Hardware sondern das Betriebssystem! Mein ipad2 mit ios6 rennt noch wie Sau, das Mini mit ios9 ist unbrauchbar.
    Achja – und Mobilfunk hat im iPad nix zu suchen, aber man braucht es trotzdem für die Navigation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de