HomePod OS 12: Telefonate, mehrere Timer & mehr

Per Update wird die Funktionalität des HomePod verbessert. Das kommt auf uns zu.

Homepod

Der HomePod ist ein toller, smarter Lautsprecher, allerdings fehlen ihm noch diverse Funktionen. Wie nun die französische Webseite iGeneration berichtet, soll mit der Softwareversion HomePod OS 12 neue Funktionen kommen. Ausgewählte Apple-Mitarbeiter und einige Retail-Beschäftigte dürfen eine private Beta-Version testen, die folgende Neuerungen zeigt.


So soll es möglich sein mit dem HomePod Anrufe annehmen und starten zu können. Da der HomePod aktuell keinen Zugriff auf die Kontakte hat, muss man einen Umweg gehen. Ihr könnt einen Anruf via iPhone starten und dann den HomePod manuell via AirPlay auswählen. Mit HomePod OS 12 soll dieser Umweg wegfallen, demnach können Anrufe direkt über den HomePod angenommen oder gestartet werden. Ebenso lässt sich Anrufbeantworter abhören.

Des Weiteren wird „Find My iPhone“ auch mit dem HomePod funktionieren. Ihr könnt einfach Siri auf dem HomePod sagen, dass auf dem in der Nähe befindlichen iPhone ein Ton abgespielt werden soll. Auch neu: Der HomePod versteht mehrere Timer gleichzeitig.

Alle hier aufgelisteten Funktionen sind aktuell nur in der privaten Beta-Version verfügbar. Ob und wie die Neuerungen in die finale Software integriert werden, ist unklar. Die finale Version wird wohl gleichzeitig mit iOS 12 im Herbst freigegeben.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich finde seit dem letzten Update funktioniert er nicht mehr so toll. Die Verbindung übers iPhone herzustellen scheitert öfters mal was echt nervig ist. Sehr stabil läuft er leider nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de