Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Ist der HomePod ein Ladenhüter? Es liegen neuen Verkaufszahlen von Strategy Analytics vor.

HomePod Apple Music

Die Marktbeobachter von Strategy Analytics haben eine Studie veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass Apple einen Markteintal von 6 Prozent im Bereich „Smart Speaker“ hat.

Im Juni 2017 wurde der smarte Lautsprecher HomePod mit Siri-Support angekündigt. Der Verkauf startete allerdings erst im Februar 2018 – und zwar nur in ausgewählten Ländern. Die Analyse zeigt auf, dass Apple im ersten Quartal des Jahres 2018 insgesamt 600.000 HomePod verkauft hat, was einem Marktanteil von den oben genannten 6 Prozent entspricht. Weiterlesen

Die persönliche Assistent Siri ist auch auf dem Mac heimisch. Das kann sie.

siri mac

Mit macOS Sierra und neuer bringt Siri neue Funktionen mit, die speziell auf den Desktop-Computer zugeschnitten sind. Heute möchte ich euch ein paar nützliche Kommandos mit auf den Weg geben und von euch wissen, ob ihr Siri am Mac nutzt. Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 26. Apr 2018 7

In vielen Wohnzimmern befinden sich mittlerweile intelligente Lautsprecher mit integriertem Sprachassistenten, oftmals von Amazon, Google oder auch Apple. Stiftung Warentest hat diese unter die Lupe genommen.

amazon echo 2 test

Nachdem Apple kürzlich mit dem HomePod auch in den Markt der smarten Lautsprecher samt Siri-Anbindung eingestiegen ist, fragt sich der gemeine Nutzer: Für welchen gesprächigen Speaker sollte ich mich nun entscheiden? Amazons Echo samt Sprachassistentin Alexa, Googles Home mit dem Google Assistant, oder auch den bereits erwähnten Apple HomePod mit Siri-Support? Weiterlesen

Der Befehl „Hey, Siri“ ist auf iPhone und iPad ja oftmals ein kleines Glücksspiel. Aber wie sieht es eigentlich mit dem neuen HomePod aus?

HomePod Apple Music

Amazon und Google haben vorgemacht, wie gut eine Spracherkennung funktionieren kann. Und wer einen Amazon Echo oder Google Home im Einsatz hat, der wird genau wissen, wie enorm der Unterschied zum „Hey, Siri“-Befehl auf iPhone, iPad oder der Apple Watch ist. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Apple HomePod aus? Weiterlesen

Auch wenn wir deutschen Kunden nicht direkt zum Start am 9. Februar 2018 in den Genuss des Apple HomePods kommen werden, gibt es schon jetzt erste Personen, die dem intelligenten Lautsprecher näher gekommen sind.

Homepod

Das englischsprachige Magazin Refinery29 fragt in einem gestern veröffentlichten Artikel, „Ist Apples HomePod den Hype wirklich wert?“ und hatte danach die Möglichkeit, noch vor dem offiziellen Release eine Stunde lang mit dem smarten Lautsprecher zu verbringen. Bereits auf der WWDC im Juni des letzten Jahres bekamen die Redakteure des Magazins den HomePod erstmals zu Gesicht – dieses Mal allerdings war es ihnen auch vergönnt, Siri auf dem neuen Apple-Lautsprecher auszuprobieren und den HomePod selbst einzurichten. Weiterlesen

Eigentlich sollte Apples smarter Lautsprecher HomePod noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Der Start verzögert sich bis 2018.

Homepod

Manchmal gibt es echt Zufälle: Erst in dieser Woche haben wir überlegt, wie es wohl am einfachsten wäre, den neuen Apple HomePod so schnell wie möglich zu erhalten. Immerhin hat Apple ja angekündigt, den smarten Lautsprecher mit Siri-Funktionalität im Dezember zunächst in den USA, Australien und in Großbritannien auf den Markt zu bringen. Unser Plan: Beim Vorbestellstart ein oder zwei Geräte in einem Apple Store in London reservieren und dann mit einem Billigflieger abholen. Weiterlesen

Passend zur Vorweihnachtszeit wirft Motorola in Zusammenarbeit mit Hubble Connected ein neues Produkt auf den Markt, die Motorola Sphere.

Motorola Sphere 1

In diesem Jahr hat es sich bei der IFA und auf anderen Consumer Electronics-Messen bereits abgezeichnet: Die Themen Smart Home und die Einbindung von Sprachsteuerung in immer mehr Bereichen stehen hoch im Kurs. Das Unternehmen Motorola hat daher nun in Kooperation mit Hubble Connected ein neues Produkt herausgebracht, das die Themen Smart Home, Mobilität und Sprachsteuerung miteinander verbinden soll. Weiterlesen

Im Auftrag der Frau bin ich aktuell auf der Suche nach einer neuen Filter-Kaffeemaschine. Natürlich muss das Teilchen smart nachgerüstet werden können.

Elgato Eve Energy Kueche

Meine Frau gewöhnt sich ziemlich schnell an gewisse Standards. Und nachdem ich ihr vor einiger Zeit mal einen Thermobecher für den Weg zur Arbeit geschenkt habe, will dieser jeden Morgen befüllt werden. Nachdem wir lange Zeit auf die Qbo-Maschine gesetzt haben, hat nun herkömmlicher Filterkaffee den Vorzug erhalten, der zumeist am Abend vorher vorreitet und dann per Hand aufgebrüht wird. Nun soll eine passende, klassische Kaffeemaschine her, die ich allerdings gerne mit einer HomeKit-Steckdose smart machen würde. Weiterlesen

Der Konzern aus Cupertino hat in einem eigenen Blog-Artikel, der Anfang Oktober veröffentlicht wurde, einiges an Hintergrundinformationen zum Sprachbefehl „Hey Siri“ geliefert.

Hey Siri 1

Bisher kaum beachtet, ist der Blogeintrag von Apple im eigenen Machine Learning Journal bereits am 1. Oktober dieses Jahres veröffentlicht worden und zeigt im Detail auf, welche technischen Raffinessen hinter einem simplen Sprachbefehl wie „Hey Siri“ stecken. Wir fassen die wichtigsten Infos in aller Kürze zusammen. Weiterlesen

Bereits im September haben wir euch erklärt, dass die Buttons für WLAN und Bluetooth im Kontrollzentrum für iOS 11 anders funktionieren. Siri kann Abhilfe schaffen.

Siri Kontrollzentrum iOS 11

Mit iOS 11 hat sich Apple mal wieder etwas ganz besonders einfallen lassen, zumindest wenn es um das Kontrollzentrum und den Zugriff auf die Einstellungen von WLAN und Bluetooth geht. Deaktiviert man die Symbole mit einem Fingertipp, werden nämlich nur die aktuell aktiven Verbindungen getrennt, nicht aber das komplette Funkmodul ausgeschaltet. Dazu muss nun der Umweg über die iOS-Einstellungen genommen werden, was quasi in allen Fällen länger dauert. Weiterlesen

In Zukunft liefert Siri alle Suchergebnisse von Google statt von BING.

siri suche google

Mit der Veröffentlichung von macOS High Sierra ist eine weitere Änderungen bekannt geworden. Wie TechCrunch berichtet, hat Apple die Suchmaschine BING durch Google ersetzt, um, wie Tim Cook bestätigt „eine einheitliche Web-Sucherfahrung zu bieten“. Denn bisher gab es ein Mischverhätlnis. Weiterlesen