Lokale und Web-Radiosender bei Apple Music: Weitere Radio-Apps überflüssig Nutzt ihr die Radio-Funktion bei Apple Music?

Nutzt ihr die Radio-Funktion bei Apple Music?

Wenn ich zwischendurch doch mal einen meiner lokalen Radiosender hören möchte, kam bei mir bisher eine der zahlreich im App Store vertretenen Radio-Apps zum Einsatz. Mit radio.de, Receiver, Cuterdio und Co. hat man hier sehr gute und kostenlose Lösungen zur Hand. Woran es aber häufig scheitert, ist die drahtlose Wiedergabe der Radiosender über AirPlay – wie auch ich in letzter Zeit immer wieder merken durfte. Meine in der Wohnung verteilten HomePod minis wollten die Radioinhalte verschiedener Apps einfach nicht abspielen, auch wenn die kabellose Verbindung per AirPlay vorhanden war.

Weiterlesen


TIDAL: Musikstreaming-Dienst jetzt mit Siri-Unterstützung, aber ohne HomePod-Support iOS-App mit Update

iOS-App mit Update

Der Musikstreaming-Dienst TIDAL (App Store-Link) ist mittlerweile in 61 Ländern weltweit vertreten und verfügt im eigenen Katalog über 80 Millionen Songs sowie 350.000 Videos, zusätzliche Serien, Podcasts und Playlists. Ein besonderes Merkmal der Plattform ist der Fokus auf hochqualitatives Musikstreaming mit Formaten wie Dolby Atmos Music und 360 Reality Audio-Aufnahmen.

Weiterlesen

iRobot Roomba: Neues Software-Update bringt Steuerung per Siri mit Version 4.0 von iRobot Genius

Version 4.0 von iRobot Genius

Der Saugroboter-Hersteller iRobot hat angekündigt, die neue iRobot Genius 4.0 Home Intelligence Software auszurollen, die mit den Roomba- und Brava Jet-Robotern kompatibel sind. Mit diesem Update wird endlich eine Siri-Unterstützung für alle User der Geräte nachgereicht (via 9to5Mac).

Weiterlesen


Aqara Smart Door Lock A100: Türschloss mit Zigbee- und Apple Home Key-Support Noch nicht in Deutschland erhältlich

Noch nicht in Deutschland erhältlich

Aqara, der mittlerweile wohlbekannte Anbieter von Smart-Home-Produkten, hat die Markteinführung seines intelligenten Türschlosses A100 Zigbee angekündigt. Das A100 Zigbee ist ein intelligentes Schloss im Stil eines Einsteckschlosses, das mehrere Zugangsauthentifizierungen ermöglicht und auch mit anderen Smart Home-Geräten verbunden werden kann, um ein wirklich automatisiertes Heimerlebnis zu schaffen.

Weiterlesen

Ohne Zustimmung: Apple hat Siri-Mitschnitte versehentlich ausgewertet Problem wird mit iOS 15.4 behoben

Problem wird mit iOS 15.4 behoben

Im Herbst 2019 gab es einen großen Aufschrei, als bekannt wurde, dass unter anderem Apple Siri-Mitschnitte analysieren lässt – und zwar nicht nur maschinell, sondern auch menschlich. Kurze Zeit später hatte Apple eine Option ins System integriert, mit der man der Analyse von Siri-Anfrage widersprechen konnte.

Weiterlesen

Smart Speaker: Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzt Sprachanwendungen Neue Studie weist auf Stagnation am Markt hin

Neue Studie weist auf Stagnation am Markt hin

Die Deutschen zeigen sich aufgeschlossen gegenüber Sprachsteuerung und Sprachassistenten: 55 Prozent der über 18-Jährigen setzen mindestens gelegentlich die Stimme ein, um Informationen abzufragen, die Navigation zu bedienen oder andere Voice Apps zu verwenden. Das ist eine der Erkenntnisse aus einer neuen und repräsentativen Smart Speaker & Voice-Studie, die von der Berliner Digitalagentur Beyto durchgeführt wurde.

Weiterlesen


Siri denkt, ihr seid schon ein Jahr älter Apples Sprachassistent hat einen lustigen Bug

Apples Sprachassistent hat einen lustigen Bug

Im Laufe eines Jahres werden so einige Fehler bekannt, die Apple unabsichtlich in seine Systeme einbaut. Der kleine Bug, der jetzt vom niederländischen Blog iCulture entdeckt wurde, ist im Vergleich zu manch kritischer Sicherheitslücke schon ein wenig amüsant. Siri denkt nämlich, dass viele von uns schon ein Jahr älter sind.

Weiterlesen

Meross: Smarte Schreibtischlampe setzt auf HomeKit-Unterstützung Für knapp 60 Euro erhältlich

Für knapp 60 Euro erhältlich

Nicht nur Steckdosen, Glühbirnen und Sensoren verfügen heutzutage über eine Anbindung an Apples Smart Home-System HomeKit, sondern mittlerweile auch Lampen für den Nacht- oder Schreibtisch. Mit der Meross Smart LED Schreibtischlampe gibt es ein dezent designtes und mit einem aktuellen Preis von 59,78 Euro bei Amazon auch noch sehr erschwingliches Modell zur Ausleuchtung.

Weiterlesen

HomePod: Probleme mit der Spracherkennung seit iOS 15.2 Siri führt viele Befehle nicht mehr aus

Siri führt viele Befehle nicht mehr aus

Kürzlich hat Apple das eigene mobile Betriebssystem auf iOS 15.2 angehoben, und auch die Smart Speaker, der HomePod und HomePod mini, wurden aktualisiert. Sie wurden unter anderem fit gemacht für das neue Apple Music Voice-Abonnement und erkennen verschiedene Personen des Haushalts. Scheinbar gibt es mit den neuen Software-Versionen jedoch auch einige Probleme.

Weiterlesen


Mels Zubehör des Jahres: Der HomePod Mini, das knubbelige kleine Klangwunder Praktisch und schnell eingebunden

Praktisch und schnell eingebunden

Lange habe ich AirPlay im eigenen Haushalt nicht für notwendig gehalten und seit einigen Jahren ein System mit zwei Soundanlagen von Numan samt angeschlossenen Google Chromecast Audio in meinen eigenen vier Wänden betrieben. Nach einiger Zeit war ich es aber leid, die Geräte immer manuell einzuschalten und auf ihre Betriebsbereitschaft zu warten, gegebenenfalls die Audioquelle auszuwählen und dann über Spotify Musik zu streamen. Apple Music, eigentlich mein favorisierter Musikstreaming-Dienst, unterstützt nämlich kein Google Chromecast (Apple, WARUM?). Mal „eben“ kurz einen Podcast in der ganzen Wohnung anzuschalten oder mal „eben“ das tolle neue Lied zum Kochen auf alle Lautsprecher zu streamen – Fehlanzeige.

Weiterlesen

HomePod Mini: Apple verdoppelt fast die Verkäufe seines Smart Speakers Satte Zuwächse bei Marktanteilen

Satte Zuwächse bei Marktanteilen

Als Apple im Oktober 2020 den HomePod Mini vorstellte, konnte wohl noch niemand ahnen, welchen Siegeszug der kleine knubbelige Smart Speaker antreten würde. Der HomePod Mini löste den größeren und mehr als dreimal so teuren HomePod ab, der von Apple nicht mehr verkauft wird. Erst im Herbst dieses Jahres wurden weitere drei Farben für den HomePod Mini vorgestellt: Nun ist der kleine intelligente Lautsprecher mit Siri- und AirPlay-Anbindung auch in Gelb, Orange und Dunkelblau erhältlich. Bis dahin gab es den HomePod Mini nur in Schwarz oder Weiß.

Weiterlesen

HomePod: Neue Software 15.2 mit Support für Apple Music Voice-Abo Auch neue Sprachen für Siri integriert

Auch neue Sprachen für Siri integriert

Wer wie ich im eigenen Zuhause auf eine Musik- und Podcast-Wiedergabe über Apples HomePod (mini) setzt, kann sich nun über eine neue Software-Version freuen. Ab sofort steht nämlich v15.2 zum Download und zur Installation bereit, die einige spannende Neuerungen mit sich bringt.

Weiterlesen


Schneller zum Passwort: Ein einfacher Siri-Befehl reicht aus Ohne durchs Menü klicken zu müssen

Ohne durchs Menü klicken zu müssen

Seit dem Start des iCloud-Schlüsselbunds ist mein Leben in der Netzwelt ein kleines bisschen angenehmer und auch sicherer geworden. Anstatt mir Passwörter merken zu müssen und in Versuchung zu geraten, zu einfache Passwörter zu verwenden, lasse ich diese einfach vom Schlüsselbund generieren und aufbewahren.

Weiterlesen

Apple Music: Das verbirgt sich hinter dem neuen Voice Plan Benötigt wird ein Siri-fähiges Endgerät

Benötigt wird ein Siri-fähiges Endgerät

Während der gestrigen „Unleashed“-Keynote hat Apple neben bunten HomePod minis, den AirPods der dritten Generation und schicken MacBook Pro-Modellen auch am Rande ein neues Abonnement für Apple Music vorgestellt. Dieses wird unter dem Titel „Voice Plan“ vermarktet und kostet statt normaler 9,99 Euro für Einzel-User bzw. 14,99 Euro für Familien kleine 4,99 Euro. Doch wie lässt sich Apple Music mit diesem günstigen Abo verwenden?

Weiterlesen

Sonos: Google erlaubt keine zwei Sprachassistenten nebeneinander Projekt "Concurrency" wurde auf Eis gelegt

Projekt "Concurrency" wurde auf Eis gelegt

Der bekannte Multiroom-System-Hersteller Sonos arbeitete an einem Projekt namens „Concurrency“, das es erlauben sollte, mehrere Sprachassistenten mit den eigenen Produkten nutzbar zu machen. Wie nun ein neuer und sehr lesenswerter Artikel der Washington Post aufzeigt, musste das Unternehmen diese Pläne aber auf Eis legen, da sich Google quer gestellt habe.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de