Apple arbeitet an Smart Home Dock für das iPad Start für 2023 geplant

Start für 2023 geplant

Apple-Experte Mark Gurman hat sich in seinem wöchentlichen Newsletter mal wieder etwas weiter aus dem Fenster gelehnt. Nicht nur soll Apple in dieser Woche neue iPad Pro Modelle per Pressemitteilung ankündigen, auch im kommenden Jahr soll es spannend rund um das iPad werden.

Weiterlesen

Gurman: Aktualisierter HomePod mini und neuer High-End HomePod geplant Smart Speaker in neuer Version

Smart Speaker in neuer Version

Apple-Experte Mark Gurman berichtet in seinem neusten Power On-Newsletter, dass Apple mehr Bemühungen in den Smart Home Markt stecken möchte. So sei ein aktualisierter HomePod mini sowie ein großer „High-End“ HomePod in Planung.

Weiterlesen


Gurman: M2 Pro Mac Mini, Apple TV mit A14-Chip, neuer HomePod und mehr Neue Details vom Apple-Experten

Neue Details vom Apple-Experten

Mark Gurman von Bloomberg hat in seinem neusten Power On-Newsletter zum Rundumschlag ausgeholt. Die neusten Infos zum iPhone 14 Pro mit Always-On Display und zur kommenden Apple Watch Series 8 haben wir ja schon aufgegriffen, folgend findet ihr die weiteren Aussagen Gurmans zusammengefasst.

Weiterlesen

Wichtige Änderung: iPad mit iPadOS 16 kein HomeKit Hub mehr Nur noch mit Apple TV und HomePod

Nur noch mit Apple TV und HomePod

Mit dem kommenden iPadOS 16 nimmt Apple eine Änderung vor, die ihr unbedingt auf dem Schirm haben solltet. Nämlich dann, wenn ihr HomeKit benutzt und aktuell ausschließlich ein iPad als Steuerzentrale verwendet. Das ist bisher kein Problem, wird sich mit dem Start von iOS 16 und iPadOS 16 aber ändern.

Weiterlesen

HomePod: Referenzen zu unveröffentlichtem Modell in iOS 16-Beta gefunden Ich bin mit meinen HomePod minis sehr zufrieden

Ich bin mit meinen HomePod minis sehr zufrieden

Apple hat am gestrigen Abend während der WWDC 2022-Keynote ein wahres Feuerwerk an neuen Features für die kommenden Betriebssysteme iOS 16, iPadOS 16, macOS Ventura und watchOS 9 präsentiert. Wie immer kommen Entwickler und Entwicklerinnen schon vorab in den Genuss der Betaversionen und können diese auf ihren Geräten testen, ehe sie final im Herbst an alle User verteilt werden.

Interessanterweise finden sich neben all den neuen Funktionen von iOS 16 aber auch spannende Hinweise auf neue Produkte. Wie 9to5Mac entdeckt hat, gibt es Verweise auf ein bisher unveröffentlichtes HomePod-Modell, das sich im iOS 16-Beta-Code versteckt hat. „Dieser HomePod ist intern als ‚AudioAccessory6‘ gekennzeichnet, während der HomePod mini ‚AudioAccessory5‘ und der ursprüngliche HomePod ‚AudioAccessory1‘ ist“, so der Apple-Blog. Leider verrieten die Codes keine weiteren Details über diesen unveröffentlichten HomePod, aber sie würden laut 9to5Mac deutlich machen, dass iOS 16 bereit sei, ein neues HomePod-Modell zu unterstützen.

HomePod-Spekulationen von Kuo und Gurman

Schon im Mai hatte der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo berichtet, dass Apple an einem neuen HomePod arbeiten würde. Dieser könnte laut Kuo gegen Ende dieses Jahres oder zu Beginn des nächsten Jahres veröffentlicht werden. Auch Bloomberg-Redakteur Mark Gurman mutmaßte bereits, dass Apple ein kombiniertes Produkt aus Apple TV-Box und HomePod-Lautsprecher auf den Markt bringen könnte. Denkbar ist natürlich auch, dass die interne Bezeichnung „AudioAccessory6“ lediglich auf eine kleine Überarbeitung des aktuellen HomePod mini hinweist.

A propos HomePod mini: Ich habe im Verlauf der letzten Monate mein Soundsystem in den eigenen vier Wänden komplett auf Apples HomePod mini umgestellt. Mittlerweile werkeln fünf der kleinen Lautsprecher im Wohnbereich, am Arbeitsplatz und im Schlafzimmer – und das bis auf kleine Missverständnisse mit Siri bisher sehr zufriedenstellend. Einem etwas größeren, leistungsfähigeren Modell wie der ersten und mittlerweile eingestellten HomePod-Generation wäre ich für mehr Power im Wohnraum allerdings nicht abgeneigt. Man darf also gespannt sein, was Apple lautsprechertechnisch in diesem Jahr noch im Köcher hat.

Nutzt ihr einen oder mehrere HomePods in eurem Zuhause? Wenn ja, wie sieht euer Setup aus? Für welche Zwecke kommen die Apple-Lautsprecher bei euch vornehmlich zum Einsatz? Was sollte ein neues HomePod-Modell können? Wir sind wie immer gespannt auf eure Kommentare zum Thema.

HomePod mini

Vollgepackt mit Innovationen klingt der HomePod mini überraschend groß für einen so kleinen Laut­sprecher. Mit gerade mal 8,4 cm Höhe braucht er kaum Platz, füllt aber einen ganzen Raum mit sattem 360° Audio, das aus jedem Winkel großartig klingt.

89,99 EUR

Weiterlesen


Kuo: Neuer HomePod könnte Ende 2022 oder Anfang 2023 erscheinen Ohne grundlegende Änderungen

Ohne grundlegende Änderungen

Im März 2021 hat Apple die Produktion des großen HomePods eingestellt. Der Markt ist zu umkämpft und während man smarte Lautsprecher schon ab 20 Euro kaufen kann, ließ sich der große HomePod mit seinen 329 Euro nur schwer vermarkten. Der günstigere HomePod mini kommt mit seinen 99 Euro definitiv besser an.

Weiterlesen

Gurman: Kombinierter HomePod mit Apple TV und FaceTime Kamera weiterhin in Arbeit Erscheinungsdatum völlig unbekannt

Erscheinungsdatum völlig unbekannt

Nachdem der HomePod mini sehr erfolgreich verkauft wurde, hat Apple den großen HomePod im März letzten Jahres aus dem Verkauf genommen. Doch laut Mark Gurman werkelt Apple weiterhin an einem neuen Smart Home-Produkt, nämlich eine Kombination aus HomePod, Apple TV und FaceTime.

Weiterlesen


HomePod: Probleme mit der Spracherkennung seit iOS 15.2 Siri führt viele Befehle nicht mehr aus

Siri führt viele Befehle nicht mehr aus

Kürzlich hat Apple das eigene mobile Betriebssystem auf iOS 15.2 angehoben, und auch die Smart Speaker, der HomePod und HomePod mini, wurden aktualisiert. Sie wurden unter anderem fit gemacht für das neue Apple Music Voice-Abonnement und erkennen verschiedene Personen des Haushalts. Scheinbar gibt es mit den neuen Software-Versionen jedoch auch einige Probleme.

Weiterlesen

Apple: Diese fünf Produkte sind 2022 nicht mehr erhältlich HomePod, iPhone XR und mehr

HomePod, iPhone XR und mehr

Obwohl Apple in diesem Jahr viele neue Produkte veröffentlicht hat und wohl auch im nächsten Jahr wieder einiges an Neuheiten für uns im Köcher bereithält, gibt es auch einige Apple-Gadgets, denen wir ein „Tschüss“ hinterher rufen müssen. Wir nennen fünf dieser Produkte (via MacRumors), deren Lebenszyklus zu einem Ende gekommen ist.

Weiterlesen

HomePod: Neue Software 15.2 mit Support für Apple Music Voice-Abo Auch neue Sprachen für Siri integriert

Auch neue Sprachen für Siri integriert

Wer wie ich im eigenen Zuhause auf eine Musik- und Podcast-Wiedergabe über Apples HomePod (mini) setzt, kann sich nun über eine neue Software-Version freuen. Ab sofort steht nämlich v15.2 zum Download und zur Installation bereit, die einige spannende Neuerungen mit sich bringt.

Weiterlesen


Neu in iOS 15.1 Beta 1: SharePlay, Lossless Audio für den HomePod & mehr Das ist für das erste Update geplant

Das ist für das erste Update geplant

iOS 15 steht nun seit wenigen Tagen für alle zum Download bereit und Entwickler und Entwicklerinnen können jetzt schon die erste Beta-Version von iOS 15.1, iPadOS 15.1 und auch HomePod 15.1 testen. Folgende Änderungen gibt es:

Weiterlesen

HomePod und HomePod mini: Das bringt euch das große Update Zusammenspiel mit dem Apple TV verbessert

Zusammenspiel mit dem Apple TV verbessert

Gestern hat Apple nicht nur iPhone und iPad aktualisiert, sondern mit Ausnahme seiner Macs auch alle anderen Geräte. Also auch den HomePod und den HomePod mini sowie das Apple TV. Was es dort Neues gibt, verraten wir euch in diesem Artikel.

Weiterlesen

Apple TV: Apple-Ingenieure pessimistisch bezüglich Wohnzimmer-Hardware Keine kohärente Strategie

Keine kohärente Strategie

In diesem Jahr, genauer gesagt im April 2021, hat Apple seit längerem die eigene Set Top Box, das Apple TV, aktualisiert. Unter anderem gibt es eine überarbeitete Siri Remote, 3 GB RAM, HDMI 2.1, WiFi 6.0 und einen neuen Apple A12-Prozessor mit 6 Kernen. Mit deutschen Preisen von 199 Euro (32 GB) bzw. 219 Euro (64 GB) ist die Streaming- und Gaming-Box allerdings auch nicht ganz günstig, vor allem, wenn man sich Geräte der Konkurrenz von Amazon oder Google ansieht.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de