iClapper Pro: Mac per Klatschen steuern

Die Entwickler kommen auf immer verrücktere Ideen. Jetzt kann man seinen Mac sogar schon per Klatschen steuern.

Die neueste interessante Mac-App hört auf den Namen iClapper Pro (Mac Store-Link) – mir ihr ist es möglich, den eigenen Mac per Klatschen zu steuern. Natürlich schlägt man dabei nicht auf den Computer, sondern in die Hände.


Nach der Installation des derzeit noch kostenlos angebotenen iClapper Pro muss man die Software zunächst kalibrieren. Dazu ruft man den entsprechenden Menüpunkt auf und Klatsch ein paar Mal in die Hände.

Ist diese Hürde genommen, kann es auch schon weiter gehen. In den Einstellungen sind bereits einige Befehle enthalten, wie etwa iTunes starten, Pause/Play und nächster Song. Alle drei Befehle haben bei mir problemlos funktioniert.

Was aber besonders klasse ist: Man kann mit kleinen Skripten eigene Befehle erstellen – um etwa die Playliste zu wechseln oder eine andere App zu starten. Kombinieren lässt sich das ganze sogar mit Klatsch-Mustern, um noch mehr verschiedene Befehle zur Verfügung zu haben.

Letztlich bleibt die Frage, ob es sich um eine Spielerei oder eine nützliche App handelt. iClapper Pro funktioniert jedenfalls schon sehr gut und ich finde es klasse, dass man damit seine Musik steuern kann, ohne den Bildschirm anschalten zu müssen – das passiert nämlich jedes Mal, wenn man über die Tastatur zum nächsten Lied springen will.

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. grundsätzlich echt cool und n bissel geschickter als Flutter.
    Dauerd aber in der Verarbeitung recht lang,
    gibts irgendwo ein tutorial um grundkenntnisse zu erlernen mit den appleskripts umzugehen?

      1. Bitte das Skript von Chris nicht ausführen!!!!!

        Dabei wird der Finder geschlossen, wodurch der Computer nicht ordnungsgemäß runtergefahren wird!

  2. Hat jemand zufällig n Applescript zur Hand mit dem ich das Display in den Ruhezustand setzen kann? Google spuckt leider nix gescheites aus. Würd gern dem iMac mittels Clap das Display ausknipsen…

  3. tell application „Finder“
    sleep
    end tell
    versetzt den Mac auch in den Ruhezustand, falls wie bei mir
    System Event nicht funktioniert.

  4. Wenn man den Desktop angezeigt haben will:

    do shell script „/Applications/Mission\\ Control.app/Contents/MacOS/Mission\\ Control 1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de