Ab Donnerstag bei Aldi Nord: Mobiler Akku mit 2.200 mAh

Dieses Mal können alle Nordlichter von einem Aldi-Angebot profitieren.

Ab Donnerstag, dem 14. Juni, kann man bei Aldi Nord einen mobilen Zusatzakku mit Ladefunktion und 2.200 mAh Kapazität zu einem Schnäppchenpreis von 19,99 Euro ergattern. Da es sich um ein aktuelles Wochenangebot handelt, sind nur begrenzte Kapazitäten vorhanden, die sehr schnell vergriffen sein können. Im besten Fall stellt man sich also seinen Wecker und steht am Donnerstagmorgen gleich zur Ladenöffnung vor der Tür.


Der mobile Akku der Aldi-eigenen Marke Medion verfügt über vier USB-Anschlüsse zum Anstecken an eure iDevices oder auch zum gleichzeitigen Laden und Daten übertragen. Mit fünf weißen LEDs kann der aktuelle Ladezustand des 7,5 x 3,0 x 6,1 cm und 107 g schweren Akkus abgelesen werden. Aufgeladen wird dieser selbst über den USB-Port eures Computers.

Mit einer Ausgangsleistung von maximal 1,5 A erkennt der mobile Akku außerdem die Ladespannung des angeschlossenen Geräts. Eurer iPhone sollte sich mit den vorhandenen 2.200 mAh somit mindestens 1-1,5 Mal aufladen lassen. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein USB-Ladekabel zum Anschluss an PC oder Mac.

Einen Link zur Produktseite auf der Aldi Nord-Website findet ihr hier, dort gibt es weitere Informationen zum Produkt. Wer noch die passende Aldi Nord-Filiale in der Nähe sucht, kann den Filialfinder nutzen. Auch wenn derzeit die Aldi Süd-Kunden noch leer ausgehen, lohnt es sich dort, die Wochenangebote des Discounters zu beobachten: Oft werden die Produkte etwas zeitversetzt in den Nord- und Süd-Filialen angeboten.

Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. Wie ist der so?? Hat den vielleicht jmd von euch?? Kann er sich mit teureren Modellen wenigstens etwas messen oder ist der einfach nur schlecht?

    1. Der Akku wird doch erst, wie auch im Artikel zu lesen ist, ab Donnerstag in den Aldi Nord-Filialen zu kaufen sein. Somit kann wohl nun noch niemand über seine/ihre Erfahrungen berichten.

          1. Hab nicht gekauft.
            Hab es paar Wochen später reduziert in der krabelkiste gesehen. Hat wohl jemandem nicht gefallen

  2. Gab’s ab Montag schon bei Lidl für € 19,99 inkl. 11 Adapter für div. Handys/ MP3/ Playstation Portable/ Nintendo DS und Mini-/ Micro-USB und natürlich für iPod und iPhone. Aufbewahrungstasche, Steckernetzteil, Netzstecker (USA/GB + Europa), aufrollbares USB-Kabel, Kfz-Adapter, Ladekontrollanzeige und 36 Monate Garantie. Und das Ding schaut in Silber echt chic aus und ist nur 85 g schwer. Da habe ich zugeschlagen, obwohl ich’s nicht unbedingt benötige. Aber was man hat, hat man. Man weiß ja nie 

    1. …und ob die günstigen Teile bzw. das was ich jetzt von SilverCrest habe auch so gut ist wie teuere weiß ich jetzt noch nicht. Auf jeden Fall hat der Akku mein iPhone ruck zuck geladen und so soll’s sein

    2. Ich habe mit den SilverCrest-Produkten von Lidl bislang keine so guten Erfahrungen gemacht. Bei uns in der Familie ist da schon einiges kaputt gegangen, u.a. ein Autoradio. Denen habe ich komplett abgeschworen, und würde ich dann doch eher auf Medion von Aldi vertrauen.

      1. Tja ist mir bis jetzt noch nicht passiert. z.B. mein Radiowecker mit Projektion kommt jetzt ins 6 Jahr und funzt einwandfrei. Der von Aldi hat schon nach ein paar Wochen den Geist aufgegeben. Auch der Toaster von Aldi hat schon nach zwei Jahren den Geist aufgegeben. Klar war noch Garantie drauf, aber es ist halt ärgerlich. Beim Aldi-Föhn hab ich Glück gehabt, der läuft aber der von meiner Mutter von Lidl ging leider vorher schon die Luft aus.
        Also ich denke, die geben sich nichts, egal bei welchem Discounter man kauft

  3. Wer in der Nähe des Aldi-Äquators wohnt, der wird keine Probleme haben auf die Angebote beider Aldi-Ketten zugreifen zu können. Glücklichweise verläuft die Grenze im Ruhrgebiet genau zwischen Mülheim a. d. Ruhr und Essen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aldi#Deutschland

    Und wer schon das Glück hat im Ruhrgebiet zu wohnen :-), der sollte auch mal zum Fabrikverkauf von Medion in Essen fahren. Dort bekommt man ähnlich gute Angebote wie bei Aldi: http://www.medion.com/de/fabrikverkauf/

    1. Ja, warum nicht? Mit dem Ladekabel des 3GS schließt du das Gerät einfach an einen der USB-Ports des Akkus an und lädst ihn auf.

    1. Wenn ich an die 10000+mAh des ipad 3 denke
      Oder die Hälfte beiden älteren.
      Sehe ich kein Sinn darin es dafür zu verwenden aber ja es müsste gehen nur langsamer als mit Netzteil.

      1. Also wenn ich den Akku an mein iPad 2 anschließe passiert gar nichts, nicht mal ne Meldung, dass das angeschlossene Teil nicht unterstützt wird oder so …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de