Kancha Laptop Sleeve: Sicherer Schutz aus Filz und Leder wird in Kirgistan handgefertigt

Von den stilvollen Taschen der deutschen Manufaktur Kancha haben wir bereits in der Vergangenheit berichtet.

Kancha Laptop Sleeve 1 Kancha Laptop Sleeve 2 Kancha Laptop Sleeve 4 Kancha Laptop Sleeve 3

Waren es damals handgefertigte Filz-Sleeves für das iPhone und iPad, wollen wir euch heute ein Exemplar für alle MacBook- bzw. Laptop-Besitzer vorstellen. Das aktuell in fünf verschiedenen Farb- und Designvarianten erhältliche, mit dem simplen Titel „Laptop Sleeve“ bezeichnete Modell kann im Webshop von Kancha zum Preis von jeweils 69,00 Euro inklusive grünem Versand bestellt werden.

Neben dem Modell „Naked“, das aus schlicht schwarzem Wollfilz und einer abgesetzten braunen Lederklappe besteht, gibt es auch die Exemplare „Handsome“ mit schwarzer traditionell kirgisischer Stickerei, „Awesome“ mit Stickereien in Blautönen, sowie „Solar“ mit geometrischen Mustern und „Dark Matter“ in komplett schwarzer Farbe.

Das Besondere der Sleeves von Kancha ist die Herstellung: Die Produktion findet nicht in billigen Massenfabriken in China statt, sondern wird dank langjähriger Beziehungen des Geschäftsführers Sebastian Gluschak ins zentralasiatische Kirgistan (auch als Kirgisien oder Kirgisistan bekannt) in liebevoller Handarbeit von dort ansässigen Handwerkern und Näherinnen gefertigt. Großen Wert legt das Kancha-Team auf einen fairen Handel, angemessene Entlohnung und die damit verbundene Förderung der kirgisischen Wirtschaft.

Besonders toll: In jedes Produkt ist ein kleines Papierschild eingehängt, auf dem sich handgeschrieben der Name des entsprechenden Handwerkers aus dem kirgisischen Bishkek findet, der/die für die Produktion des Sleeves verantwortlich war. In meinem Fall fand ich auf dem Zettelchen den Namen „Lidiya“, deren Steckbrief samt Foto auf der Website von Kancha unter „Nomaden“ eingesehen werden kann. Wer möchte, kann sogar eine Nachricht an den Hersteller/die Herstellerin schreiben. Persönlicher geht es kaum.

Hervorragende Verarbeitung und tolle Materialqualität

Auch das Sleeve selbst, in meinem Fall ein schlichtes Exemplar „Naked“, wirkt schon beim Auspacken edel und hervorragend verarbeitet. Das Besondere der Kancha-Sleeves ist ein ganz eigener Verschluss, ein Einschub für das Gerät, der zum Einlegen und Herausnehmen einfach nach hinten geklappt wird. Ein wenig erinnert dieser Vorgang an das Öffnen einer Tafel Ritter Sport-Schokolade – nur eben ohne den süßen Inhalt.

Zum Einsatz kommt für den von Kancha als Cut-Closure bezeichneten Laptop-Einschub hochwertiges Rindsleder, das ebenfalls auf der Rückseite des Filzsleeves zu finden ist. Dort wurde eine flächige Tasche aufgenäht, die Platz für kleine Kabel oder Dokumente bietet. Sowohl Rindsleder als auch das schwarze, sehr weiche Merino-Wollfilz von jeweils 3 mm Dicke lassen das Laptop Sleeve wertig und bestens als Schutz für das hochwertige MacBook geeignet erscheinen.

Neben 22 bereits vorhandenen Laptop-Größen, darunter für das 11“-MacBook Air, das 12“-MacBook und das 13“-MacBook Pro Retina/Non-Retina können auch andere Varianten im Webshop per E-Mail angefragt werden. Einen finalen Eindruck des „Naked“-Sleeves und des damit verbundenen Cut-Closures findet ihr abschließend in einem kurzen YouTube-Video.

Kommentare 2 Antworten

  1. Wow – gerade bestellt 🙂 Habe bei einem Kollegen bereits ein kancha sleeve gesehen, die Qualität scheint eins A. Mir gefiel, wie perfekt das Sleeve passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de