Netmo und Better Battery 2 im Black-Friday-Sale im App Store

Zwei praktische Mac-Apps 65 Prozent günstiger

Den kommenden Black Friday Ende dieser Woche nimmt nun auch der Entwickler Andreas Grossauer zum Anlass, seine beiden Mac-Apps Netmo – Der Netatmo Client und Better Battery 2 für kurze Zeit im Preis zu reduzieren. Für satte 65 Prozent weniger könnt ihr die beiden Apps jetzt laden beziehungsweise auf die Pro-Version upgraden.

Netmo – Der Netatmo Client für den täglichen Wetterbericht

Wenn ihr eine smarte Netatmo-Wetterstation (Amazon-Link) nutzt und euch die Daten der Station auf dem Mac ansehen wollt, ist Andreas Grossauers Netmo-App das Mittel der Wahl: Netmo ist eine Menüleisten-App, die auf einen Blick aktuelle und Verlaufsdaten anzeigt, die die Netatmo-Wetterstation gemessen hat. In der Menüleiste wird dabei ein konfigurierbarer Auszug der Daten, wie etwa aktuelle Temperatur und Windstärke angezeigt.


Mit einem Klick auf die Leiste gibt der Client weitere Daten wie Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Regenmenge aus. Auch Temperaturverläufe und andere Daten lassen sich mit Netmo in übersichtlichen Verlaufsdiagrammen visualisieren. Inzwischen werden von dem praktischen Client sogar bis zu fünf Netmo-Wetterstationen unterstützt. Ebenso können die Daten über den Client per CSV-Export heruntergeladen werden und der Batteriestand der einzelnen Module abgerufen werden.

Netmo gibt es ab sofort für kurze Zeit für 1,19 Euro statt 3,49 Euro im App Store.

‎Netmo - Der Netatmo Client
‎Netmo - Der Netatmo Client
Entwickler: Andreas Grossauer
Preis: 2,29 €

Better Battery 2: Schnell den Batteriestatus deines Macbooks checken

Auch Better Battery ist eine Menüleisten-App, die euch auf einen Blick mit den wichtigsten Daten versorgt. Dabei geht es aber nicht ums Wetter, sondern, wie der Name schon sagt, um die Batteriedaten eures Macs. Die App ermöglicht es euch, den Batteriezustand eures MacBooks immer im Auge zu behalten. Dabei wird nicht nur der Ladestand der Batterie angezeigt, sondern auch eine Aussage über die Batteriegesundheit getroffen. Auch Empfehlungen für die Nutzung des MacBooks per Batterie oder am Stromkabel gibt die App ab. In der kostenlosen Basisversion bekommt ihr einen Überblick über den aktuellen Ladestand des Akkus, die Restladezeit, die Akku-Kapazität, die Ladezyklen, Alter und Zustand der Batterie, deren Temperatur, elektrische Werte und Systeminformationen des Macs. Eine Übersicht der aktuellen MacBook-Modelle, die allesamt mit Better Battery 2 kompatibel sind, könnt ihr übrigens auch auf Seiten wie Testbericht.de finden, auch wir haben eine kleine News-Übersicht rund um Apples tragbare Computer für euch erstellt.

Die Pro-Version kommt mit vielen weiteren Features, wie etwa einer Historienfunktionalität und einer Aufzeichnung der Batterie- und Nutzungszeit eures Macs. Aufgezeichnet werden Messwerte wie Kapazität, Ladezyklen, die Lade-/Entladekurve der letzten 48 Stunden, sowie die Zeit in der das MacBook geladen wird, voll geladen ist oder im Batteriebetrieb verwendet wird. Darüber hinaus wird die Zeit erfasst, in der sich das MacBook im für Lithium-Ionen Akkus optimalen Bereich befindet (40-80%). Die von Better Battery 2 gesammelten Daten werden dabei ausschließlich lokal gespeichert.

Auf die Pro-Version von Better Battery 2 könnt ihr ab sofort per In-App-Kauf für 2,29 Euro (statt 6,99 Euro) upgraden.

‎Better Battery 2: Stats & Info
‎Better Battery 2: Stats & Info

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de