Apple Music: Audio-Dienst hält bald Einzug in Teslas Infotainment-System

Schon in einem Tesla Model S gesichtet

Laut eines Berichts von iDownloadBlog scheint der Elektroauto-Hersteller Tesla damit zu beginnen, eine Unterstützung für Apple Music in das Infotainment-System der eigenen Fahrzeuge zu implementieren. Es ist davon auszugehen, dass die Funktion über ein zukünftiges Software-Update ausgerollt werden wird.

Vorangegangen war der Besuch des Tesla-Fans Aaron Cash im Petersen Automotive Museum in Los Angeles. Er bemerkte eine Apple Music-Integration im Infotainment-System eines voll funktionstüchtigen Tesla Model S, der zur Ausstellung des Museums gehörte. Er veröffentlichte seine Entdeckung kurz darauf mit einem Foto bei Twitter.


Im Twitter-Thread von Aaron Cash sind weitere Fotos des Infotainment-Systems des Teslas zu sehen. Offenbar muss vor der Nutzung von Apple Music nach dem Antippen des Icons ein QR-Code gescannt werden, um die App zu autorisieren.

Der Twitter-User war neugierig und schaute auch gleich in den „About“-Bereich der Software. Dort fand er v11.0 mit einer Entwicklungsversion 2022.40.50. Die aktuelle Tesla-Software für aktuell ausgelieferte Fahrzeuge ist Version 2022.40. iDownloadBlog geht allerdings davon aus, dass die Apple Music-Integration ein Premium Konnektivitäts-Abo von Tesla voraussetzt, das mit weiteren monatlichen Kosten von derzeit 9,99 Euro verbunden ist.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de