Für 2020 geplant: Mega-Bundle aus Apple Music, Apple News+ & Apple TV+ Wie teuer wird die Apple-Flatrate?

Wie teuer wird die Apple-Flatrate?

Wie viele Services habt ihr von Apple abonniert? Wir haben Apple Arcade und Apple TV+ im Einsatz. Da wir Spotify-Fans sind, verzichten wir auf Apple Music. Echte Power-Nutzer haben vermutlich alle Services abonniert. Und genau hier wäre doch eine Art Apple-Flatrate sinnvoll.

Weiterlesen

Die drei ???: Tour-Mitschnitt exklusiv auf Apple Music verfügbar ...und der dunkle Taipan

...und der dunkle Taipan

Ihr seid große Fans der Jungdetektive „Die drei ???“? Dann solltet ihr definitiv mal bei Apple Music vorbeischauen, denn dort könnt ihr Live-Mitschnitte der Deutschlandtournee mit insgesamt 21 Stationen in vielen deutschen Städten noch einmal Revue passieren lassen.

Weiterlesen

Apple Music und Apple TV+: Apple plant Bundle mit vergünstigtem Monatspreis Verhandlungen mit Vertragspartnern laufen

Verhandlungen mit Vertragspartnern laufen

Wie das Magazin Financial Times berichtet, soll sich Apple aktuell mit einigen Musiklabels in Gesprächen befinden, da man ein „Super-Bundle mit Medien-Inhalten“, wie es die Financial Times ausdrückt, plane. Dieses Bundle soll dann zu einem festen monatlichen Preis erhältlich sein.

Weiterlesen

Apple Music: Auch unter Android mit neuem Dark Mode und Lyrics-Funktion Nun auf Augenhöhe mit der iOS-Version

Nun auf Augenhöhe mit der iOS-Version

Apple beschränkt sich bei den Arbeiten an den eigenen Apps nicht nur ausschließlich auf das iOS-System. Wie nun über die Kollegen von CultOfMac bekannt wurde, hat Apple die Apple Music-App für Android mit einem frischen Update versehen, das den Musikstreaming-Dienst nun funktional und designtechnisch auf Augenhöhe mit dem iOS-Gegenstück bringt.

Weiterlesen

Spotify: Ab sofort dauerhaft mit dreimonatiger kostenloser Testphase Damit soll Apple Music Konkurrenz gemacht werden

Damit soll Apple Music Konkurrenz gemacht werden

Erst kürzlich machten Berichte die Runde, dass Spotify (App Store-Link) die Preise für das Familien-Abonnement erhöhen könne und derzeit eine erste Testphase startet. Nun gibt es allerdings Neuigkeiten der positiveren Sorte: Wohl auch, um sich gegen die allgegenwärtige Konkurrenz um Apple Music zur Wehr zu setzen, verkündet der schwedische Musikstreaming-Dienst eine Anhebung der kostenlosen Premium-Testphase auf nunmehr 90 Tage.

Weiterlesen

(jetzt live) Apple Music ab heute auch für Alexa-Lautsprecher verfügbar Endlich auch in Deutschland

Endlich auch in Deutschland

Update um 16:25 Uhr: Ab sofort könnt ihr Apple Music mit Alexa-Lautsprechern nutzen. Die Schalter wurden umgelegt. Installiert den unten verlinkten Skill und legt los.

Im Mai haben wir noch gefragt, wann Apple Music für Alexa verfügbar gemacht wird, immerhin können Nutzer in den USA, Großbritannien und Irland schon seit letztes Jahr darauf zugreifen. Nun tut sich was. Eine offizielle Ankündigung fehlt zwar noch, allerdings hat Apple im App Store eine neue Story live geschaltet, die eben auf die Unterstützung von Apple Music mit Alexa-Lautsprechern aufmerksam macht.

Weiterlesen

Apple Music: „Apple Digital Masters“ bringt Studioqualität ins Musikstreaming Klang soll sich kaum von Original-Masteraufnahmen unterscheiden

Klang soll sich kaum von Original-Masteraufnahmen unterscheiden

Nutzer digitaler Medien werden zunehmend anspruchsvoller und fordern beste Video- und Audioqualität bei der Wiedergabe. Dies spiegelt sich in der Wahl der Streaming-Dienste sowie der Audio-Hardware zuhause oder im Auto wieder.Streaming-Services wie TIDAL (App Store-Link) setzen seit geraumer Zeit auf hochwertige Tonqualität, auch weitere Musik-Streaming-Angebote bieten HiFi-Abos für ihre Kunden an.

Weiterlesen

Apple: Carpool Karaoke bekommt 3. Staffel, „Snoopy in Space“ im neuen Trailer gezeigt Neue Inhalte in Kürze

Neue Inhalte in Kürze

Das Format Carpool Karaoke wurde damals vom US-Talkmaster James Corden berühmt gemacht. In seiner „Late Night Talk Show“ hat Corden berühmte Stars eingeladen, ist mit ihnen im Auto umhergefahren und dazu wurden zahlreiche Hits zusammen im Auto gesungen. Vor einigen Jahren hat Apple das Format gekauft und hat nun verkündet, dass eine dritte Staffel schon in Arbeit ist.

Weiterlesen

Apple Music: Neue Playlist-Marke HYPED für alle Fans von deutschem HipHop Neue Anlaufstelle für Deutschrap-Fans

Neue Anlaufstelle für Deutschrap-Fans

Sowohl bei Spotify, als auch bei anderen Musikstreaming-Diensten wie Apple Music und Co. gibt es kuratierte Playlists, die die jeweils aktuellen Trends der Musikszene aufgreifen. Apple Music widmet sich nun mit HYPE<D> insbesondere Fans von deutschem HipHop und launcht mit der neuen, wöchentlich erscheinenden Playlist eine erste Anlaufstelle für die angesagtesten Tracks des Genres.

Weiterlesen

Apple Music Up Next: Apple kündigt sieben Konzerte an Am 9. Juli geht es los

Am 9. Juli geht es los

Die Zeiten des iTunes Musik Festivals sind vorbei, ganz lassen kann es Apple allerdings nicht: Auch in diesem Jahr finden unter der Regie des Konzerns aus Cupertino wieder einige Konzerte statt. Doch während sich die Konkurrenz, beispielsweise Amazon mit Taylor Swift und den Fantastischen Vier, echte Headliner an Land gezogen hat, geht es bei Apple deutlich kleiner zu.

Weiterlesen

Apple vs Spotify: Vorwürfe des Streaming-Anbieters und Apples Konter Apple äußert sich zur Beschwerde bei der EU-Kommission.

Apple äußert sich zur Beschwerde bei der EU-Kommission.

Bereits im März dieses Jahres hatte der Chef des schwedischen Musikstreaming-Dienstes Spotify, Daniel Ek, schwere Vorwürfe gegen Apple erhoben. Ek schätze Apple als direkten Konkurrenten auf dem Musikstreaming-Markt, aber der Konzern verschaffe sich immer noch bei jeder Gelegenheit Vorteile, wie der Spotify-CEO im März dieses Jahres in einem eigenen Blogeintrag kund tat. 

Weiterlesen

Apple Music: Wann kommt die Alexa-Unterstützung in Deutschland? Australien und Neuseeland ab sofort dabei

Australien und Neuseeland ab sofort dabei

Bereits vor einiger Zeit hat Apple die Unterstützung von Alexa angekündigt, um Musik mit Apple Music auch auf einem Echo-Lautsprecher, Fire TV oder einem Alexa-fähigen Sonos-Speaker per Sprachbefehl steuern zu können. In Deutschland müssen wir uns allerdings noch ein wenig in Geduld üben.

Weiterlesen

Neue Apple Music-App: Code der überarbeiteten Anwendung soll doch auf iTunes basieren Die Renovierungsaktion von Apple dürfte kleiner ausfallen als zunächst angenommen.

Die Renovierungsaktion von Apple dürfte kleiner ausfallen als zunächst angenommen.

In den letzten Wochen gab es einige Gerüchte, nach denen Apple im kommenden macOS 10.15 auf eine komplette Neustrukturierung der Musikverwaltung setzen und sich endlich vom angestaubten iTunes-Modell verabschieden wird. So wurden Stimmen laut, nach denen Apple das „Project Marzipan“-Framework nutzen werde, um die aus iOS bekannte Apple Music-Anwendung auch in macOS zu integrieren und sich damit von der hoffnungslos überladenen und unübersichtlichen iTunes-Verwaltung zu trennen. Auch wir berichteten darüber.

Weiterlesen

Marvis Pro: Ansprechender Musikplayer mit Dark Mode und Ansicht im Querformat Die App versteht sich mit Apple Music, iCloud und iTunes.

Die App versteht sich mit Apple Music, iCloud und iTunes.

Apples hauseigene Musik-App ist zweckmäßig, aber auch in einigen Teilen funktionstechnisch eingeschränkt und überladen. Wer nach einer Alternative sucht, kann seit kurzem auf die iPhone-App Marvis Pro (App Store-Link) zurückgreifen, die sich zum Preis von 4,49 Euro im deutschen App Store wiederfindet. Für die Einrichtung auf dem Smartphone sollte man neben iOS 11.0 oder neuer auch mindestens 29 MB an freiem Speicher bereithalten. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die App bisher noch nicht, man muss demnach mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de