Denim: Kleine App erstellt tolle Cover für eure Playlists Vollversion kostet 2,29 Euro im App Store

Vollversion kostet 2,29 Euro im App Store

Wer in Apples Musik-App eigene Playlists erstellt, bekommt als Cover automatisch eine Kachel aus vier entsprechenden Albumcovern geliefert. Wirklich hübsch ist das nicht anzusehen, und gerade bei vielen Playlists kommt der Wiedererkennungswert deutlich zu kurz. Diesem Problem nimmt sich daher die kleine, aber feine App Denim (App Store-Link) an, die sich kostenlos auf das iPhone herunterladen lässt. Die Vollversion mit mehr Möglichkeiten zur Gestaltung erfordert einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 2,29 Euro. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht gegeben, die App kann in englischer Sprache genutzt werden.

Weiterlesen


Musikstreaming: Apple Music 5 Monate gratis bei Lidl & 4 Monate Tidal für 4 Euro Für Neukunden versteht sich

Für Neukunden versteht sich

Die Lidl Plus-App (App Store-Link) wird vom Discounter aggressiv beworben. Als registrierter Kunde, ihr müsst eure E-Mail, Adresse und Geburtsdatum angeben und zudem eure Handynummer bestätigen, könnt ihr Apple Music aktuell 5 Monate gratis testen. Das geht allerdings nur dann, wenn ihr Neukunde bei Apple Music seid. Bestandskunden bekommen lediglich zwei Monate kostenlos.

Weiterlesen

Shazam: Musikerkennung mit neuem Look, Benachrichtigungen und Trend-Charts Ab sofort in Version 14.2

Ab sofort in Version 14.2

Läuft ein Lied im Radio, das man nicht kennt, aber gerne kennen würde, empfiehlt sich eine App wie Shazam (App Store-Link). Die Anwendung, die im Jahr 2018 von Apple aufgekauft wurde und eine immer engere Verknüpfung mit Apple Music erfährt, lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und auf iPhones und iPads herunterladen. Auch eine deutsche Sprachversion ist für die 46 MB große und ab iOS 12.0 nutzbare Anwendung vorhanden.

Weiterlesen


Mit iOS 14.3: Apple Music zeigt animierte Alben-Cover an Auch für iPad und Mac

Auch für iPad und Mac

iOS 14.3 ist aktuell als Release Candidate für Entwickler verfügbar und wird vermutlich in der kommenden Woche für alle zum Download freigegeben. Wie 9to5Mac zuerst herausgefunden hat, gibt es ein paar Neuerungen für Nutzer von Apple Music (App Store-Link).

Weiterlesen

Google Assistant ist jetzt mit Apple Music kompatibel Musik-Dienst auf smarten Nest-Lautsprechern nutzen

Musik-Dienst auf smarten Nest-Lautsprechern nutzen

Es gibt gute Neuigkeiten für alle Apple-Nutzer, die einen smarten Lautsprecher von Google im Einsatz haben. Wie der Online-Gigant heute bekannt gegeben hat, unterstützt der Google Assistant und damit auch alle Nest-Lautsprecher nun auch Apple Music.

Weiterlesen

Replay 2020: Apple Music präsentiert Jahrescharts & Replay-Mix Die beliebtesten Songs und Künstler

Die beliebtesten Songs und Künstler

Spotify und Deezer haben die Jahrescharts schon veröffentlicht und seit gestern gibt es bei Spotify auch den persönlichen Rückblick. Nun folgt auch Apple und listet unter dem Slogan „Replay 2020“ nicht nur Länder-Charts und mehr, sondern auch den eigenen Replay-Mix.

Weiterlesen


TuneTrack: Diese App bringt ein Spotify-Widget auf euren iOS 14-Homescreen Drittanbieter-App macht es möglich

Drittanbieter-App macht es möglich

Habt ihr euch auch schon gefragt, wie ihr ein Spotify-Widget unter iOS 14 auf eurem Homescreen platzieren könnt? Im Gegensatz zu Apple Music bietet der schwedische Musikstreaming-Dienst selbst ein solches leider noch nicht selbst an. Allerdings kann man sich aktuell mit einer Drittanbieter-Lösung behelfen: TuneTrack (App Store-Link). Letzteres ist kostenlos für iPhone und iPad im App Store erhältlich und benötigt neben 6 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 13.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Weiterlesen

Keynote: Apple One ist das neue Super-Service-Bundle von Apple Im Paket weniger bezahlen

Im Paket weniger bezahlen

Während der Keynote am heutigen Abend hat Apple auch erstmals ein Bundle für die eigenen Dienste vorgestellt. Die drei als Apple One bezeichneten Bundles waren schon länger Bestandteil der Gerüchteküche und sind nun Gewissheit.

Weiterlesen

iPhone-Bundle: UK-Mobilfunkprovider bietet All-in-One-Paket mit Apple-Diensten an Provider EE launcht neues Paket

Provider EE launcht neues Paket

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über Apples Bundle-Pläne für die eigenen Dienste Apple Music, Apple TV+ und Apple Arcade berichtet haben. Der britische Mobilfunkprovider EE geht nun eine Partnerschaft mit Apple ein und offeriert den eigenen Kunden einen Vertrag namens „Full Works“, in dem Apple Music, Apple TV+ und Apple Arcade bereits enthalten sind. EE ist einer der größten Mobilfunkprovider Großbritanniens und dort hinsichtlich Preise und Leistung in etwa mit der Telekom vergleichbar.

Weiterlesen


Longplay: Neuer Musikplayer konzentriert sich auf albumbasierte Wiedergabe Alternative zu Apples Musik-App

Alternative zu Apples Musik-App

Wer unter iOS gerne Musik hört und mit Apples eigener Musik-App bisher weniger zufrieden war, findet im App Store einige Musikplayer-Alternativen. Mit Longplay (App Store-Link) ist nun eine weitere Variante hinzugekommen, die sich speziell an Liebhaber ganzer Alben richtet. Longplay kostet einmalig 3,49 Euro und kann auf iPhones und iPads geladen werden, die mindestens iOS 13.1 installiert haben und über 4 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Eine deutsche Sprachversion gibt es für die Anwendung bisher noch nicht.

Weiterlesen

Apple Music Radio mit neuen Stationen & aus Beats 1 wird Apple Music 1 Für Musik-Fans

Für Musik-Fans

Habt ihr Apple Music abonniert? Ab sofort gibt es noch mehr Inhalte, die allerdings auf Nutzer ausgelegt sind, die der englischen Sprache mächtig sind. Ab heute gibt es nämlich zwei neue Radio-Station bei Apple Music, außerdem wurde der Sender Beats 1 in Apple Music 1 umbenannt. Neu mit dabei sind Apple Music Hits und Apple Music Country.

Weiterlesen

Bloomberg: Apple wird Service-Bundles „Apple One“ im Oktober vorstellen Auch Fitness-Angebot im Gespräch

Auch Fitness-Angebot im Gespräch

 

Laut eines Artikels von Mark Gurman von Bloomberg soll Apple im Oktober dieses Jahres, zusammen mit den iPhone 12-Modellen, ein neues Bundle-Angebot für verschiedene Services anbieten. Laut Gurman werden diese zusammengefassten Abos unter dem Titel „Apple One“ geführt.

Weiterlesen


Neue Gerüchte: Kommt bald eine Apple-App für Windows 10? Bisher keine App für Apple Music und Apple TV+

Bisher keine App für Apple Music und Apple TV+

Auch wenn wir uns primär mit dem Desktop-Betriebssystem macOS auseinandersetzen, gibt es sicherlich unter unseren Lesern den ein oder anderen Windows-User. Daher dürfte die folgende Meldung nicht ganz uninteressant sein. Denn laut eines Berichts des italienischen Blogs Aggiornamenti Lumia soll es bald eine neue Windows-App von Apple geben.

Weiterlesen

HomePod: Spotify und Co. können demnächst als Standard definiert werden Update kommt im Herbst

Update kommt im Herbst

Der HomePod von Apple ist einer der teuersten Smart Home Lautsprecher. Ja, der Klang ist wirklich gut und „Hey Siri“ funktioniert sehr zuverlässig. Doch es gibt aktuell eine starke Einschränkung: Der HomePod funktioniert nur mit Apple Music.

Weiterlesen

Concertino: Klassische Musik bei Apple Music aufspüren Schnelle Suche nach Komponisten und Werken

Schnelle Suche nach Komponisten und Werken

Hörbuch- und Hörspiel-Fans werden mit der Drittanbieter-App Spooks (App Store-Link) fündig, wenn es um ihre gesprochenen Inhalte bei Spotify und Apple Music geht. Wer sich für klassische Musik begeistern kann und unter Apple Music mehr Inhalte entdecken und hören möchte, dem sei die Anwendung Concertino (App Store-Link) empfohlen, die sich kostenlos auf das iPhone herunterladen lässt und auf weitere Kosten oder Einschränkungen verzichtet. Der Download ist etwa 8 MB groß und benötigt iOS 13.0 oder neuer zur Installation. Eine deutsche Sprachversion ist bisher noch nicht vorhanden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de