Quadrex: Die etwas andere Art Tetris zu spielen

Tetris kennen wir alle. In Quadrex werden die Blöcke etwas anders sortiert.

Quadrex

Ich freue mich jede Woche, einen Blick auf die neuen Lieblingsspiele von Apple zu werfen. Oftmals verstecken sich dort einige Perlen, die wir bislang noch nicht entdeckt haben. Ob Quadrex (App Store-Link) auch dazu zählt, klären wir in diesem Artikel.

Quadrex kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und verzichtet komplett auf In-App-Käufe. Das sind schon einmal ganz gute Nachrichten, eine scheuchte haben wir aber auch: Die Finanzierung erfolgt über Werbung, die leider nicht nur unauffällig am unteren Bildschirmrand platziert wird. Zwischen den Spielrunden werden bis zu 30 Sekunden lange Videos angezeigt, die sich nicht überspringen oder gar komplett deaktivieren lassen.

In Quadrex müssen die richtigen Formen gebaut werden

Das ist schade, denn das eigentliche Spielprinzip von Quadrex ist wirklich nett. Gestartet wird mit einem farbigen Block in der Mitte des Bildschirms. Von oben fallen nach und nach weitere einzelne Blöcke in vier verschiedenen Farben herab, die man auf dem Spielfeld zu drei verschiedenen Figuren kombinieren muss: Kreuz, Linie und Quadrat.

Um das zu schaffen, kann man die bereits auf dem Spielfeld platzierten Blöcke mit einem Fingerwisch nach links oder rechts um je 90 Grad rotieren lassen. Keine schlechte Idee, die wirklich Spaß macht, zumal es zwischendurch mit Bomben oder Joker-Blöcken immer wieder etwas Abwechslung gibt.

Vollends überzeugen können hat mich Quadrex dann aber doch nicht. Und das hat einen einfachen Grund: Der Schwierigkeitsgrad des Spiels sorgt für kaum eine Herausforderung. Die Blöcke fallen mit fortlaufender Spieldauer nicht schneller herunter. Und so plätschert das Spiel am Ende so vor sich hin. Ob ihr der Neuerscheinung trotzdem eine Chance gebt, bleibt zum Glück euch überlassen – immerhin geht ihr dank des kostenlosen Downloads keine Risiken ein. Und wer weiß, vielleicht gefällt euch Quadrex ja doch ganz gut?

Quadrex
Quadrex
Entwickler: Yuriy Pokrovskyi
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de