Scribe funkt per Bluetooth: Daten vom Mac in die iPhone-Zwischenablage kopieren

Apps, die Daten vom Mac automatisch in die Zwischenablage des iPhones kopieren, haben wir euch schon einige vorgestellt – Scribe funktioniert allerdings etwas anders.

Scribe

Eine Telefonnummer kopieren, einen Text einfügen, ein kleines Bild auf das iPhone übertragen – diese Sachen macht man entweder manuell oder per E-Mail, komfortabel ist das nicht. Leichter geht es mit der erst vor wenigen Tagen erschienenen Mac-Applikation Scribe (Mac Store-Link), die 2,69 Euro kosten und mit einer kostenlosen iPhone-App kommuniziert. Im Gegensatz zu anderen Apps dieser Art setzt Scribe allerdings nicht auf eine WLAN-Verbindung zwischen Mac und iPhone.

Stattdessen wird Bluetooth genutzt, um die Daten zwischen Mac und iPhone zu übertragen. Dazu ist mindestens Bluetooth 4.0 und ein recht aktuelles Gerät notwendig, dafür funktioniert das Tool aber unabhängig vom Standort – das ist gerade unterwegs mit dem MacBook eine praktische Angelegenheit. Durch den Low-Energie-Modus des neuen Bluetooth-Protokolls hält sich der zusätzliche Energieverbrauch mehr als in Grenzen.

Hat man die Verbindung zwischen iPhone und Mac hergestellt, was trotz der englischsprachigen Anleitung kein Problem sein sollte, funktioniert Scribe eigentlich fast von selbst. Man kann Texte, Wörter oder sogar kleinere Bilder per CMD + SHIFT + X automatisch vom Mac auf das iPhone transferieren. Dort landen die Daten direkt in der Zwischenablage und können beliebig eingefügt werden, auch wenn Scribe auf dem iPhone im Hintergrund läuft. Alternativ kann man die Daten auch über das Kontextmenü kopieren, wenn man ansonsten Knoten in den Fingern hätte.

Viel mehr gibt es zu Scribe eigentlich nicht zu sagen, die App funktioniert einfach und gut. Praktisch ist sicherlich der Verlauf in der iPhone-App, denn so kann man auch mehrere Sachen hintereinander vom Mac kopieren, ohne dass etwas verloren geht.

Eine Kleinigkeit hätten wir dann aber noch: Die Daten lassen sich nur vom Mac auf das iPhone kopieren. Uns würde es freuen, wenn die Entwickler den umgekehrten Weg auch noch ermöglichen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de