Skype: iPhone 3G nach Update nicht mehr unterstützt

Skype für iPhone und iPad hat heute ein Update erhalten und ist jetzt in Version 4.0 verfügbar.

Skype (iPhone/iPad) nutze ich auf meinem Mac beinahe jeden Tag. Auf den mobilen Geräten hat sich der Dienst bei mir irgendwie noch nicht durchgesetzt, aber das wird bei einigen Nutzern sicher anders sein. Wer Skype auch auf seinen iOS-Geräten benutzt, darf sich jetzt das neueste Update installieren.


Bevor wir zu den Neuerungen kommen, wollen wir aber erst einmal eine negative Sache ansprechen. Die iPhone-Version von Skype ist nicht mehr mit den ersten beiden Geräte-Generationen kompatibel und läuft nur noch auf dem 3GS, 4 und 4S.

Neu in Version 4.0 ist ein aktualisiertes Design für Kontakte und Nachrichten, wobei mir persönlich der Unterschied nicht auffällt – wohl auch, weil ich Skype seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gestartet habe. Neben einem neuen Anmeldebildschirm gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die eigene Videovorschau ähnlich wie in FaceTime in einer andere Bildschirmecke zu verschieben.

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. als ich die push up nachricht zum ersten mal gelesen habe, ist mir ein schrecken erfahren weil ich 3GS gelesen hatte … beim 2. mal ist mir dann zwar ein stein vom herzen gefallen, dass mein gutes altes handy noch unterstützt wird, aber trotzdem: „Was für Lappen sind das denn ?“ … ich hoffe das die 3G besitzer noch mit der alten version chatten und telefonieren können, sonst wäre es … nicht gerade nett …

    skype nutz ich öfters. früher hatte ich, wie fast jeder :D, starke headset probleme … da hab ich mal einen zu laut gehört, einen anderen wieder leiser … aber jetzt geht das. ich empfehle skype jedem, vorallem da es die meisten haben 🙂

      1. Ich zitiere den Artikel: „Die iPhone-Version von Skype ist nicht mehr mit den ersten beiden Geräte-Generationen kompatibel und läuft nur noch auf dem 3GS, 4 und 4S.“.
        Das es auf dem 3GS nicht läuft hat niemand gesagt. Die ersten Generationen waren 2G und 3G. 😉

        1. Naja, nicht ganz. 2G gab es nicht. Der Name des ersten iPhone heißt „iPhone“ und nicht anders. Manchmal sagt man auch Classic. Den Namen 2G hasse ich, weil man in DE nicht an das Handynetz 2. Generation (2G) denkt, sondern an ein iPhone 2. Generation, was zur Folge hat, dass Manche sich bestimmt fragen, was ist das iPhone 1. Generation. => iPhone 2G ist als Bezeichnung extrem blöd und irreführend.

          1. Einerseits hast du recht: Das 2G gab es nicht. Andererseits ist die Bezeichnung 3G für die dritte Generation der Mobilfunknetze (UMTS) gebräuchlich. Also hat es auch eine zweite Generation (GPRS) gegeben, die vom ersten iPhone unterstützt wurde. Als Unterscheidungsmerkmal der ersten und zweiten iPhones finde ich diese Bezeichnungen durchaus logisch, auch wenn ich deinen Einwand einsehe. 😉

          2. Wusste ich schon …
            Aber hier in DE kannte man das Handynetz 2. Generation nicht. Erst mit UMTS fing iPhone und Android die Netze (oder früher schon? Weiß nicht …) es 3G zu nennen und erst dann haben die Leute erfahren, dass 3G UMTS bedeutet. Aber 2G gab es selbst jetzt nicht. Das ist entweder ein E oder ein Kreis und mehr nicht. Und ich vermute, dass nicht allen klar ist, 2G in USA 2. Generation des Mobilfunks ist.
            Deshalb sage ich lieber iPhone Classic, wenn nicht einfach iPhone 1. Generation.

          3. Selbstverständlich gibt es 2G. Schau einfach mal auf ein Android Smartphone. Dort kann man in den Einstellungen eine Festlegung auf „Nur 2G-Netz“ vornehmen.

            Nur weil Sie etwas nicht kennen, heißt es also nicht, daß es das nicht gibt.

    1. Vielleicht ist das auch einer der Gründe dafür, dass immer mehr auf WhatsApp umschwenken. Wenn WhatsApp jetzt auch noch Videotelefonie anbieten würde, dann würden sicher noch mehr Anwender wechseln.

  2. Kann man von Skype etwas anderes als Verschlechterungen erwarten?

    Selbst auf dem iPhone 4S ruckelt nun der Nachrichtenverlauf beim scrollen. Wie bescheuert muss man sein um so einen Müll zu programmieren?

    1. Tja… Von Microsoft aufgekauft und schon geht’s bergab 😉 war ja auch nicht anders zu erwarten. Aber das ist echt der letzte Mist, die verstehen es echt sich unbeliebt zu machen und die Marktanteile zu schrumpfen -> weil die 3G User nun Alternativen zu Skype suchen.

      1. WTF von Microsoft AUFGEKAUFT ???
        Dann benutze ich ein Programm Tag-täglich und das auch noch gerne von MICROSOFT ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de