Ice Cubes: Mastodon-Client nach Update mit Spaltenansicht auf iPad und Mac Empfehlenswerte Gratis-App für das soziale Netzwerk

Empfehlenswerte Gratis-App für das soziale Netzwerk

Erst kürzlich haben wir über die neue Mastodon-App Ivory (App Store-Link) vom Tapbots-Entwicklerteam berichtet. Mit einem Abopreis von 17,99 Euro/Jahr muss man hier allerdings auch eigenes Geld investieren, um alle Features nutzen zu können. Nahezu zeitgleich ist auch Ice Cubes (App Store-Link) erschienen, ein Open Source-Projekt für Mastodon.

Weiterlesen


Ivory: Der Mastodon-Client von Tapbots ist mein neuer Favorit Ab sofort im App Store verfügbar

Ab sofort im App Store verfügbar

Nachdem der soziale Kurznachrichtendienst Twitter erst kürzlich Drittanbieter-Clients von der Nutzung ausgeschlossen hatte, scheinen für viele User des sozialen Netzwerks die letzten Stunden auf der Plattform angebrochen zu sein. Twitter ist unter der Regie Elon Musks einfach nicht mehr attraktiv genug. Bei der Konkurrenz von Mastodon sieht es derweil ganz anders aus: Immer mehr Dritt-Clients sprießen aus dem Boden.

Weiterlesen

WhatsApp: Native App für Apple-Chips jetzt auch ohne TestFlight Als direkter Download erhältlich

Als direkter Download erhältlich

Im vergangenen Sommer hat WhatsApp die Testphase für eine neue Mac-App eingeläutet, die nativ auf den Apple eigenen Prozessoren laufen soll. Damals war der Download nur per TestFlight möglich und der Beta-Test bereits nach kurzer Zeit voll.

Weiterlesen


Twitter: Update mit Features aus 2019 und Ankündigung einer höherpreisigen „Zero Ads“-Blue-Version Lektionen in Selbstzerstörung

Lektionen in Selbstzerstörung

Nachdem Twitter (App Store-Link) letzte Woche allen Drittanbieter-Apps die Nutzung seiner API unmöglich gemacht und damit Apps wie Twitterrific und Tweetbot in die ewigen Jagdgründe geschickt hat – vermutlich, weil diese Apps es erlauben, Twitter werbefrei zu nutzen – kommt das Unternehmen nun mit weiteren „Neuerungen“ daher, die eher einem langsam fortschreitenden selbstzerstörerischem Manöver gleichen, als einer visionären Unternehmensführung: Der Ankündigung eines „Zero Ads“-Bezahlplans und der Veröffentlichung von Features, die es vor vier Jahren schonmal gegeben hat.

Weiterlesen

WhatsApp: Jetzt einfach eine Notizen an sich selbst schreiben Rollout erfolgt über die nächsten Wochen

Rollout erfolgt über die nächsten Wochen

Der WhatsApp Messenger (App Store-Link) zählt zu den Apps, die ich am meisten nutze. Richtig gut finde ich das nicht, aber viele meiner Kontakte nutzen leider noch kein Signal. Und natürlich: Einige praktische,und teilweise auch unterhaltsame Funktionen bietet WhatsApp im Vergleich zur Konkurrenz ja schon. Jetzt hat die Chat-App aus dem Meta-Universum ein Update bekommen. Die neuen Funktionen findet ihr hier auf einen Blick.

Weiterlesen

Twitter verbietet Drittanbieter-Anwendungen für seine Plattform Das Ende für Tweetbot und Twitterific?

Das Ende für Tweetbot und Twitterific?

Keine Woche ohne neue Meldungen rund um das soziale Netzwerk Twitter. Erst vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, dass Twitter absichtlich Änderungen an seinen Schnittstellen durchgeführt hat, um Drittanbieter-Apps auszuschließen. Jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter.

Weiterlesen


Twitter sperrt Drittanbieter-Apps wie Tweetbot absichtlich Kein Zugriff mehr auf die API

Kein Zugriff mehr auf die API

Vor wenigen Tagen wurden populäre Twitter-Apps wie Tweetbot und Twitterrific der Zugriff auf die API-Schnitstelle verwehrt – und demnach können in den Drittanbieter-Apps keine Inhalte mehr angezeigt werden, die Apps werden somit nutz- und funktionslos. Anfangs hätte man auf ein technisches Problem schließen können, vier Tage später scheint nun sicher, dass Twitter den Zugriff absichtlich abgeschnitten hat. The Information hat interne Slack-Nachrichten von Twitter-Angestellten einsehen können, die die Absicht dahinter bestätigen.

Weiterlesen

Signal: Update mit Verbesserungen für archivierte Unterhaltungen Jeder vierte nutzt den sicheren Messenger

Jeder vierte nutzt den sicheren Messenger

Der sichere Messenger Signal (App Store-Link) hat sein Update auf Version 6.7 vorgelegt und optimiert unter anderem archivierte Unterhaltungen. Gleichzeitig wird auf die neuste „Mobile 360„-Studie verwiesen, die angibt, dass bereits jeder vierte Deutsche Signal nutzt. Ihr auch?

Weiterlesen

Drittanbieter Twitter-Apps aktuell nicht funktionsfähig Fehler oder Absicht?

Fehler oder Absicht?

Falls ihr heute Morgen euren Twitter-Feed checken wolltet und dafür auf eine Twitter-App von einem Drittanbieter setzt, gab es nur gähnende Leere statt spannende Tweets. Apps wie Tweetbot, Twitterific und Co melden aktuell Probleme mit dem Login bei Twitter. Inhalte können nicht geladen werden. Bisher ist unklar, ob es sich um einen Fehler handelt oder Twitter Drittanbietern Steine in den Weg legen will.

Weiterlesen


WhatsApp: Mithilfe von Proxy Internetsperren umgehen Jeder soll Nachrichten versenden können

Jeder soll Nachrichten versenden können

WhatsApp führt im neuen Jahr neue Möglichkeiten ein, damit auch Nutzer und Nutzerinnen WhatsApp verwenden können, obwohl Internetsperren vorhanden sind. Mit einer weltweiten Proxy-Unterstützung gibt es selbst bei blockierter oder unterbrochener Verbindung weiterhin Zugang zu WhatsApp.

Weiterlesen

Telegram Messenger optimiert Medien-Nutzung und bringt neue Mal- und Textwerkzeuge mit Version 9.3 jetzt im App Store verfügbar

Version 9.3 jetzt im App Store verfügbar

Insofern eure Kommunikation über den Telegram Messenger (App Store-Link) abläuft, könnt ihr ein neues Update einspielen. Dieses Update bietet einige Verbesserungen an: Versand von Medien mit Spoiler-Effekten, neue Möglichkeiten Speicherplatz auf dem Gerät einzusparen, neue Zeichenwerkzeuge, Erstellung von Profilbildern für Kontakte und vieles mehr.

Weiterlesen

Ab 31. Dezember: WhatsApp läuft nicht mehr auf dem iPhone 5 und iPhone 5c Viele Android-Geräte ebenfalls ausgeschlossen

Viele Android-Geräte ebenfalls ausgeschlossen

Update am 29. Dezember: Wie der Spiegel recherchiert hat, scheint die Meldung nicht ganz zu stimmen. Während das iPhone 5 und iPhone 5c definitiv nicht mehr unterstützt werden, da sie kein iOS 12 als Mindestvoraussetzung aufspielen können, scheint die Liste der weiteren Smartphones nicht betätigt zu sein. Wer die App auf solch einem Alt-Smartphone schon vorher installiert und einen Account angelegt hat, kann die App auch weiterhin nutzen. Eine Neuinstallation ist zum späteren Zeitpunkt aber nicht mehr möglich.

Ende des Jahres ist Schluss: WhatsApp stellt den Support auf dem iPhone 5 und iPhone 5c ein. Die Liste der nicht mehr unterstützten Android-Geräte ist deutlich länger, alle Geräte findet ihr unten. Neu ist dieser Umstand nicht, schon Ende Mai 2022 hatte WhatsApp diesen Schritt angekündigt.

Weiterlesen


Twitter: Elon Musk will als CEO zurücktreten, aber den Konzern nicht verkaufen Er bleibt so lange, bis Ersatz gefunden wurde

Er bleibt so lange, bis Ersatz gefunden wurde

In den letzten Wochen gab es so einige Schlagzeilen um den Kurznachrichtendienst Twitter. Bei uns in der Redaktion ist es allmorgendlich bereits zum Running Gag geworden, über was wir heute wieder berichten dürfen. Nun gibt es den mittlerweile x-ten Akt des großen Twitter-Theaterstückes.

Weiterlesen

Twitter: Verbot von Links zu anderen sozialen Netzwerken Musk lässt über sich selbst abstimmen

Musk lässt über sich selbst abstimmen

Eine neue Woche, eine neue Story zu Twitter. Das soziale Netzwerk unter der neuen Leitung von Elon Musk kommt einfach nicht zur Ruhe. Am Wochenende wurden erneut Änderungen am Regelwerk des Kurznachrichtendienstes vorgenommen, die das Verlinken zu externen Inhalten, insbesondere zu Profilen in anderen sozialen Netzwerken, unterbinden sollen.

Weiterlesen

Instagram: Twitter ähnliche „Notizen“-Funktion und BeReal-Klon Gruppenprofile und „Candid Stories“ in der Testphase

Gruppenprofile und „Candid Stories“ in der Testphase

Instagram (App Store-Link) hat gestern den Rollout der bereits angekündigten Notizen-Funktion gestartet. Das Tweet-ähnliche Feature ermöglicht es Nutzerinnen und Nutzern in 60 Zeichen langen Mitteilungen einen kurzen Einblick in ihre Gedanken zu teilen. Weitere Neuerungen des sozialen Netzwerks sind nun in der Testphase.

Weiterlesen

Copyright © 2023 appgefahren.de