Truth Social: Donald Trump gründet soziales Netzwerk – und wird gleich gehackt Anonymous erstellte gefälschte Konten

Anonymous erstellte gefälschte Konten

Der frühere amerikanische Präsident Donald Trump hat angekündigt, ein eigenes soziales Netzwerk zu gründen. Die Plattform soll unter dem Namen „Truth Social“ an den Start gehen und kann im US-App Store bereits vorbestellt werden (App Store-Link USA). Im November dieses Jahres sollen erste eingeladene User daran teilnehmen können, ab Anfang 2022 soll es dann landesweit verfügbar gemacht werden. Trump hatte erklärt, er habe die finanziellen Mittel für sein eigenes Medienunternehmen Trump Media & Technology Group, das auch an die Börse gehen soll, zusammen – Truth Social soll ein Teil davon werden.

Weiterlesen


WhatsApp: Sprachnachrichten pausieren und später fortsetzen Neue Funktionen im Beta-Test

Neue Funktionen im Beta-Test

Entweder man liebt oder man hasst sie: Sprachnachrichten. Ich finde Sprachnachrichten ab und zu ganz praktisch, aber wenn mir jemand eine 10 Minuten Sprachnachricht schickt, kann er mich auch bitte direkt anrufen. Und WhatsApp plant neue Funktionen für Sprachnachrichten, die aktuell in der Beta getestet werden.

Weiterlesen

Instagram: IGTV wird zu Instagram Video Videos noch besser entdecken

Videos noch besser entdecken

IGTV wurde von Instagram im Juni 2018 eingeführt und sollte eine Anlaufstelle für längere Videos sein. So wirklich konnte IGTV sich nicht durchsetzen und nun hat Instagram Änderungen angekündigt und baut seine Video-Sektion um. Ihr könnt weiterhin lange Videos hochladen, diese werden aber nun im neuen Format „Instagram Video“ gelistet.

Weiterlesen


Telegram hat 70 Millionen neue Nutzer während WhatsApp-Ausfall generiert Habt ihr andere Apps benutzt?

Habt ihr andere Apps benutzt?

Die Facebook-Dienste waren Montagabend für rund sieben Stunden nicht erreichbar. Auch der WhatsApp Messenger war down und es konnten weder Nachrichten versendet noch empfangen werden. Scheinbar wollten zahlreiche Nutzer und Nutzerinnen dennoch mit Freunden und Familie kommunizieren und während des WhatsApp-Ausfalls konnte Telegram 70 Millionen neue Nutzer und Nutzerinnen verzeichnen.

Weiterlesen

Clubhouse: Audio-Chat-App bald mit neuer Option zum Mitschneiden 30-Sekunden-Clips sichern

30-Sekunden-Clips sichern

Auch wenn sich der Hype um die Audio-Plattform Clubhouse (App Store-Link) in den letzten Wochen und Monaten doch langsam wieder gelegt hat, legt das Entwicklerteam der App weiter nach und will schon bald ein vielgewünschtes Feature aus der Community integrieren. Clubhouse ist nach wie vor kostenlos verfügbar und kann mittlerweile auch ohne eine Einladung eines anderen Clubhouse-Mitglieds genutzt werden.

Weiterlesen

Clubhouse: Neue Wave-Funktion signalisiert Chat-Bereitschaft Jetzt ein Winke-Emoji verschicken

Jetzt ein Winke-Emoji verschicken

Die schon letzte Woche gesichtete Funktion Wave ist ab sofort in der Clubhouse-App (App Store-Link) für alle verfügbar. Mit Wave könnt ihr Freunde ganz einfach in einen privaten Raum einladen, in dem ihr das Winke-Emoji verschickt. Die Einladung kann man dann akzeptieren oder auch ablehnen.

Weiterlesen


Instagram: iOS 15 schaltet Stories stumm, ein Update kommt in Kürze Abhilfe gibt es aber schon jetzt

Abhilfe gibt es aber schon jetzt

Viele Instagram-Nutzer und Nutzerinnen klagen seit iOS 15 über Audio-Probleme bei den Instagram Stories. So werden Stories ohne Ton abgespielt, wenn der Stummschalter am iPhone umgelegt ist. Gegenüber The Verge hat Instagram das Problem bestätigt und wird schnellstmöglich ein Update nachreichen.

Weiterlesen

WhatsApp führt in Kürze verschlüsselte Backups für iOS und Android ein Neue Funktionen in Planung

Neue Funktionen in Planung

Die Nachrichten bei WhatsApp (App Store-Link) sind ja schon lange Ende-zu-Ende verschlüsselt, allerdings werden die Backups sowohl in der iCloud (iOS) als auch im Google Drive (Android) unverschlüsselt abgelegt. Doch das ändert sich in den kommenden Wochen.

Weiterlesen

WhatsApp: Beta liefert Reaktionen auf Nachrichten & neue Chat-Blasen In Kürze dann wohl für alle

In Kürze dann wohl für alle

Bei Facebook könnt ihr auf Beiträge und Kommentare ganz einfach mit einem Emoji reagieren. Und genau solch eine Funktion plant jetzt auch WhatsApp. In der neusten Beta-Version kann man Nachrichten ganz einfach mit einem Emoji markieren. Dabei kann man aus dem vollen Emoji-Repertoire wählen. Unter der Nachricht werden die Anzahl der Reaktionen und die Emojis angezeigt.

Gleichzeitig justiert WhatsApp am Design. Die Chat-Blasen wurden in der neusten Beta-Version leicht geändert. Die Farbe ist etwas kontrastreicher, außerdem sind die Chat-Blasen jetzt etwas runder als zuvor. Folgend ein Vergleich:

Gut zu wissen: Nicht alle Funktionen einer Beta-Version schaffen es letztendlich in die finale App. Doch nach ein paar Wochen oder Monaten werden die meisten Funktionen für alle freigeschaltet.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
(via WABetaInfo)

Weiterlesen


WhatsApp: Chatverlauf von iOS auf Android übertragen Jetzt für alle verfügbar

Jetzt für alle verfügbar

Vor wenigen Wochen konnten wir schon ankündigen, dass WhatsApp eine einfache Möglichkeit anbieten wird, wie man seinen Chatverlauf von iOS auf Android übertragen kann. Jetzt ist diese Funktion verfügbar, allerdings vorerst nur für Android-Smartphones von Samsung.

Weiterlesen

Clubhouse jetzt mit 3D Audio für natürlichere Gespräche Neues Update installieren

Neues Update installieren

Bei Clubhouse (App Store-Link) hat man eine große Nutzerbasis aufgebaut, wobei der große Hype sicher vorbei ist und nur noch die eingefleischten Clubhouse-Fans aktiv mit dabei sind. Die Entwicklung der App steht dabei nicht still und ab sofort wird 3D Audio für Räume verfügbar gemacht.

Weiterlesen

Signal: Verschwindende Nachrichten jetzt auch als Standard nutzbar Einmal für alle Gespräche einrichten

Einmal für alle Gespräche einrichten

Das Entwicklerteam des Messengers Signal (App Store-Link) ist in den letzten Wochen und Monaten fleißig gewesen und stattet die sichere WhatsApp-Alternative fortwährend mit frischen Updates samt neuen Features und Optimierungen aus. Signal steht weiter kostenlos im deutschen App Store für iPhones und iPads zum Download bereit und kann ab iOS 11.0 oder neuer sowie bei 208 MB an freiem Speicherplatz installiert werden. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für den Messenger bereits vorhanden, zudem gibt es auch eine eigene macOS-App.

Weiterlesen


Twitter Spaces: Clubhouse-Konkurrenz mit neuem Co-Hosting-Feature Mehr Möglichkeiten für Live-Gespräche

Mehr Möglichkeiten für Live-Gespräche

Mit Spaces hat der soziale Kurznachrichtendienst Twitter (App Store-Link) eine neue Möglichkeit geschaffen, Live-Audio-Gespräche auf der Plattform zu führen. Damit steht das Feature in direkter Konkurrenz zur Live-Audio-App von Clubhouse, dessen Hype sich aber in den letzten Wochen deutlich gelegt hat. Um einen Twitter Space zu kreieren, muss man mindestens 600 Follower aufweisen und agiert dann als Host bzw. Gastgeber. Spaces sind öffentlich, so dass jede/r Twitter-Nutzer bzw. -Nutzerin beitreten kann, auch solche, die dem Account nicht folgen.

Weiterlesen

WhatsApp: Einmalansicht für Bilder jetzt verfügbar Neue Funktion wird ausgerollt

Neue Funktion wird ausgerollt

Die sogenannte View Once-Funktion haben wir euch schon Anfang Juli vorgestellt, jetzt wird die Einmalansicht für Bilder für alle verfügbar gemacht. Und das funktioniert so: Wer ein Bild verschickt, kann über das kleine Eins-Icon die Einmalansicht aktivieren. Der Empfänger kann das Bild dann nur einmal öffnen. Im Chat wird dieses dann ausgeblendet.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de