Spotify entfernt beliebtes „Running“-Feature

Schon bemerkt? Spotify hat „Spotify Running“ ersatzlos gestrichen.

spotify

Vor wenigen Wochen gab es in der Spotify Community die Ankündigung, dass die Funktion „Spotify Running“ ab dem 26. Februar nicht mehr funktionieren wird. Somit streicht Spotify ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, das erstmals im Mai 2015 eingeführt wurde.


Vor rund drei Jahren hieß es zur neuen Funktion: Ohne Musik zum Lauftraining ist für viele unvorstellbar. Mit Spotify Running könnt ihr auf vorgefertigte Playlists zugreifen, die perfekt für ein Lauftraining sind. Die Songauswahl passt sich automatisch dem Lauftempo an und verändert sich nach der Schrittgeschwindigkeit.

Spotify schreibt zum Aus:

Natürlich könnt ihr weiterhin mit Spotify euer Workout erledigen. Im Bereich „Workout“ findet ihr Running-Playlists. Ihr könnt Spotify auch mit einer Fitness-App verbinden, zum Beispiel Nike+ Run Club oder Runkeeper.

In einem Update schreibt Spotify weiter, dass man das Entfernen von Funktionen sehr ernst nimmt. Allerdings möchte man die Energie in neue Möglichkeiten investieren, um den Nutzern die bestmögliche Erfahrung bieten zu können.

Nun die Frage an euch: Habt ihr Spotify Running benutzt? Seid ihr jetzt enttäuscht? Oder ist euch das Feature eher unbekannt? André schreibt und zum Beispiel: „Für mich und viele weitere war es DAS Feature und Alleinstellungsmerkmal für Spotify. Hierzu gibt es auch keine Alternative. Das Feature Running war zum Trainieren extrem hilfreich und nun wurde es einfach so gestrichen und Spotify schweigt hierzu.

‎Spotify - Musik und Playlists
‎Spotify - Musik und Playlists
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich verstehe auch die Politik dahinter nicht. Warum werden Features die Kunden halten einfach gestrichen. Für mich das wichtigste Feature war das Vorhören per „gedrückt halten“. Damit konnte man super neue Musik ausfindig machen. Kennt jemand einen anderen Dienst bei dem so eine Funktion noch existiert?

  2. Spotify kann analysieren, ob ein Feature oft genutzt wird und hat wohl festgestellt, dass es kaum genutzt wird.
    Da die AW Spotify nicht unterstützt, wird man so viele Kunden erst gar nicht erreicht haben.

  3. Ich fand es auch sehr sehr praktisch, das sich die Musik zum Lauftempo angepasst hat. Sehr schade, das dieses Feature wegfällt. In letzter Zeit kommt bei Spotify wirklich wenig Neues.

  4. Ich habe es anfangs häufig genutzt, hatte dann aber Probleme im Zusammenspiel mit Runkeeper (…es braucht ja eine kurze Weile bis das Schritttempo ermittelt wurde). Seit einigen Monaten höre ich die normalen Running-Playlists in Spotify ohne Lauferkennung.

    1. Und auch diese exclusiven Running Lists wurden gelöscht. Die nun jetzt vorhandenen entsprechen nicht ansatzweise dem gelisteten BPM. Sehr schade.

  5. Ich hatte es erst vor kurzem überhaupt entdeckt und bin von der Funktion sehr angetan gewesen. Weshalb Sie jetzt weg fällt, kann ich nicht verstehen, da man super das Lauftempo an die Musik anpassen konnte. Ich werde es, trotz der kurzen Nutzungszeit sehr vermissen. Schade Spotify.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de